Mal eher eine optische, nicht technische Frage

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
Ladana
Beiträge: 16
Registriert: Do 15. Okt 2015, 18:38
Wohnort: Hessen, Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: Mal eher eine optische, nicht technische Frage

Beitrag von Ladana » Di 24. Mär 2020, 14:21

Sodele... endlich eine Erfolgsmeldung.... Nach einem halben Jahr in der Werkstatt ist mein Bus endlich wieder da, ist geschweisst und hat TÜV :dance

Nach einer Woche werkelei hat er jetzt auch wieder einen Teil der Inneneinrichtung wieder, der Küchenblock muss allerdings noch etwas warten.

Für die blanken Stellen am Dach habe ich mir beim örtlichen Teppichhändler dünnen Filzteppich geholt und mit Sprühkleber angeklebt, heute hab ich Muskelkater in den Armen :lol:

Hier noch die Bilder
Hinten über'm Bett
Hinten über'm Bett
Vorne über den Sitzen
Vorne über den Sitzen
Liebe Grüße

Ladana

Benutzeravatar
Ladana
Beiträge: 16
Registriert: Do 15. Okt 2015, 18:38
Wohnort: Hessen, Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: Mal eher eine optische, nicht technische Frage

Beitrag von Ladana » Di 24. Mär 2020, 14:28

Jetzt habe ich nur noch ein Problem....

Die Türpappe an der Beifahrertür ist ziemlich rampuniert. Hat jemand von Euch schon mal versucht sowas zu reparieren oder ist da eher neumachen angesagt?
20200324_135000.jpg
Liebe Grüße

Ladana

reidiekl
Beiträge: 576
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: Mal eher eine optische, nicht technische Frage

Beitrag von reidiekl » Di 24. Mär 2020, 18:23

Würde mir eine neue Hartfaserplatte holen und neu zuschneiden. Miß mal die Dicke der alten Platte - gibt es in zwei verschiedenen Dicken, ich meine es beginnt bei 3,2 mm.

Der Zuschnitt ist ja nur zweidimensional. Wenn die Pappen dreidimensional sind, dann kann Instandsetzen mittels Epoxidharz einfacher sein.

BG - Reinhard

Benutzeravatar
Ladana
Beiträge: 16
Registriert: Do 15. Okt 2015, 18:38
Wohnort: Hessen, Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: Mal eher eine optische, nicht technische Frage

Beitrag von Ladana » So 29. Mär 2020, 19:41

Dankeschön Reinhard, dann muss ich mal schauen wie's am besten klappt. Neue Platte wird eher schwierig, wegen der Bespannung, die muss bleiben.
Liebe Grüße

Ladana

reidiekl
Beiträge: 576
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: Mal eher eine optische, nicht technische Frage

Beitrag von reidiekl » Mo 30. Mär 2020, 12:48

... die alte Bespannung kann man doch vorsichtig abziehen und natürlich wieder auf die neue Pappe aufkleben, damit die Optik gleich bleibt.

Antworten