Änderungen am Steckverbinder zum Motorsteuergerät

Moderator: Jumpy

Jens-16syncro
Beiträge: 35
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 21:00

Änderungen am Steckverbinder zum Motorsteuergerät

Beitragvon Jens-16syncro » Mi 8. Aug 2018, 04:41

Moin,
wenn man den (oder die) Steckverbinder zum Motorsteuergerät völlig neu konfigurieren möchte, wo bekommt man passendes Werkzeug und Teile her ?

Den Steckverbinder mit voller Verdrahtung würde ich aus einem Schlachtobjekt nehmen.
Zum Umarbeiten bräuchte man zunächst ein gutes Auspinnwerkzeug ...
Dann sicherlich noch neue Crimp-Stecker und eine passende Crimpzange.
Die passenden Kabel würde ich ebenfalls einem alten Kabelbaum entnehmen, da wird genug da sein.

Wo bekommt man Auspinnwerkzeug, Stecker, Crimpzange ?

Das MSG wäre ein EDC 15
VW 074 906 018 AJ bzw. Bosch 0281010461

Gruss
Jens

reidiekl
Beiträge: 295
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 16:05
Wohnort: Südhessen

Re: Änderungen am Steckverbinder zum Motorsteuergerät

Beitragvon reidiekl » Mi 8. Aug 2018, 08:07

Gib doch einfach mal 'Crimpzange ' bei ibä ein. Dann hast Du die Qual der Wahl.
Bei Auspinnwerkzeugen kannst'e ganze Sets kaufen für viel Geld und braucht meist nur gaaanz wenige von denen. Also erst mal schauen welches Auspinnwerkzeug benötigt wird.
Stecker habe ich noch nie gekauft, aber Conrad könnte solche anbieten.

Jens-16syncro
Beiträge: 35
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 21:00

Re: Änderungen am Steckverbinder zum Motorsteuergerät

Beitragvon Jens-16syncro » Mi 8. Aug 2018, 11:56

Ich hatte ja gehofft, dass kundige Mitforisten wissen, welchen Typ Werkzeug man braucht.
Von so nem komischen Programm namens guugel habe ich auch schon mal was gehört.
Gruss
Jens

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 144
Registriert: So 6. Sep 2015, 19:44
Wohnort: BA

Re: Änderungen am Steckverbinder zum Motorsteuergerät

Beitragvon Atlantik90 » Do 9. Aug 2018, 21:32

Es handelt sich um das Steuergerät des AXG.
Zu Steckkontakten findest du vielleicht da etwas passendes: http://www.t3-pedia.de/index.php?title=Stecker
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

Jens-16syncro
Beiträge: 35
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 21:00

Re: Änderungen am Steckverbinder zum Motorsteuergerät

Beitragvon Jens-16syncro » Do 16. Aug 2018, 19:18

So, dann antworte ich mir mal selbst :mrgreen:
Ich habe den Steckverbinder zum AXG jetzt mal probehalber zerlegt, das ging einfacher als gedacht.
Ein Entriegelungswerkzeug braucht man, allerdings nur für die "großen" Pins. Das sind die gleichen wie z.B. beim MSG vom 1Z/AFN.
Die kleinen kann man mit Uhrmacherwerkzeug bearbeiten, siehe die Fotos dazu:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Den Stecker zerlegt man, indem man zunächst die vier "dicken" Pins entriegelt und die Kabel zieht. Dann kann man die violetten "Halter" aus dem Steckverbinder ziehen und es "zerfällt" in seine wesentlichen Teile.

Gruß
Jens

bullischrauber
Beiträge: 107
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 06:53
Wohnort: Hamburg

Re: Änderungen am Steckverbinder zum Motorsteuergerät

Beitragvon bullischrauber » Fr 17. Aug 2018, 04:51

Moin Jens,
was willst Du an der PIN-Belegung denn ändern? Oder nur überflüssige Kabel entfernen?
Gruß Sönke

Jens-16syncro
Beiträge: 35
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 21:00

Re: Änderungen am Steckverbinder zum Motorsteuergerät

Beitragvon Jens-16syncro » So 19. Aug 2018, 07:17

Moin Sönke,
ca. 50% der PINs sind beim Marine-MSG nicht belegt, die entferne ich.
Ein- oder zwei Anschlüsse muss ich auch noch verlegen. Ansonsten paßt das ziemlich perfekt.

Gruß
Jens


Zurück zu „T3 Syncro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste