Stoßdämpferschraube unten vorn

öffentliches Forum für IG-Mitglieder und Nicht-IG-Mitglieder

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
heinvonderwerft
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 09:26

Stoßdämpferschraube unten vorn

Beitrag von heinvonderwerft »

Hi
kann mir einer mal genauere Deteils zu der Schraube und Hülse auf dieser Zeichnung geben?
Nr 19: muss eine M12 1,5 100 10.9 sein wenn ich das irgendwo richtig gefunden habe.
Diese Schraube habe ich beim Schraubendealer um die Ecke gekauft und nun hab ich nachgemessen, der Teil ohne Gewinde scheint 2/10 dicker zi sein als die VW Schraube. Welchen Sinn macht das?
Was haben die Teile 25 und 26 für Aufgaben? Irgendwie scheint da auch noch ein Gewinde drin zus ein.
Ich verstehe den Sinn da nicht drin.
Lieber die Schraube abdrehen oder die Buchse aufbohren?! So passt es jedenfalls nicht. Ging schon besch....en raus die Schraube

Grüße Hein
Dateianhänge
2024-06-07 15_09_46-Clipboard.jpg
solosyncro
Mitglied der IG-syncro 16"
Beiträge: 97
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 19:05
Wohnort: Alicante

Re: Stoßdämpferschraube unten vorn

Beitrag von solosyncro »

Hallo,
Das sollte eine M14x1,5 sein. Beim Blechlenker 110, beim Guss 100 lang.
Grüsse,
Christian


It´s the open road, men!
solosyncro
Mitglied der IG-syncro 16"
Beiträge: 97
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 19:05
Wohnort: Alicante

Re: Stoßdämpferschraube unten vorn

Beitrag von solosyncro »

Übrigens, die Schrauben gibt es zB bei Thomas Koch (tk-carparts)
Christian


It´s the open road, men!
Benutzeravatar
heinvonderwerft
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 09:26

Re: Stoßdämpferschraube unten vorn

Beitrag von heinvonderwerft »

solosyncro hat geschrieben: Fr 7. Jun 2024, 18:10 Hallo,
Das sollte eine M14x1,5 sein. Beim Blechlenker 110, beim Guss 100 lang.
Grüsse,
Moinsen, ja kann sein dass es eine M14 ist. Mir geht es nur darum, was sind das für komische Hülsen dass die Schraube da nicht wirklich durch will, und ist die "originale" Schraube am oberen Teil dünner als normale Schrauben? Wenn ja warum? Das Spiel am Stoßdämpfer wird dadurch nur größer.

Tendiere dazu die Buchsen aufzubohren

Hein
syncrodoka
Mitglied der IG-syncro 16"
Beiträge: 789
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 22:01
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Stoßdämpferschraube unten vorn

Beitrag von syncrodoka »

Moin Hein
Die 25 26 keilen sich ineinander, einer nach Außen einer nach Innen und zentrieren die Schraube bzw. eliminieren das Spiel.
Gruß Uwe
syncrodoka
Mitglied der IG-syncro 16"
Beiträge: 789
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 22:01
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Stoßdämpferschraube unten vorn

Beitrag von syncrodoka »

Nicht aufbohren die sind doch geschlitzt.
solosyncro
Mitglied der IG-syncro 16"
Beiträge: 97
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 19:05
Wohnort: Alicante

Re: Stoßdämpferschraube unten vorn

Beitrag von solosyncro »

Klar dass die Schrauben da schwer durchgehen, sie werden durch die Hülsen fixiert. Wenn die Schraube wirklich auch mit etwas Gewalt und Gleitmittel nicht durchgeht musst du versuchen die Hülse etwas aufzubiegen.
Christian


It´s the open road, men!
Benutzeravatar
heinvonderwerft
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 09:26

Re: Stoßdämpferschraube unten vorn

Beitrag von heinvonderwerft »

Hi,
die Schraube vom Fachmarkt geht per tu nicht rein in die Hülsen. Die alte Schraube mit abgeschlunztem Gewinde geht prima durch (bis zum gegenüberliegenden Gewinde) bei der neuen Schraube ist Schluss wenn das Gewinde zu Ende ist.
Muss ich wohl tatsächlich eine welche bei TK-Parts kaufen. Die sind am hinteren Ende 2/10tel abgedreht die Schrauben.
cwr16
Newbie
Beiträge: 148
Registriert: Di 22. Sep 2015, 20:57
Wohnort: 72108 Rottenburg

Re: Stoßdämpferschraube unten vorn

Beitrag von cwr16 »

ha,llole:

die orginalen + die Schrauben von TK sind Feingewinde und in Qualität 10,9 ( höhere Zugfestigkleit)

Ich vermute im Schraubenhandel hast du normales Gewinmde + Zugfestigkeit 8,8 bekommen !

Gruss Claus
Benutzeravatar
Atlantik90
Harter Kern
Beiträge: 807
Registriert: So 6. Sep 2015, 21:44
Wohnort: BA

Re: Stoßdämpferschraube unten vorn

Beitrag von Atlantik90 »

Und dann solltest du mal das Maß des Schaftes der neuen Schrauben angeben. Das darf bei einer neuen Schraube M14x1,5 nach Norm nicht größer 14,0 mm sein.
Deine neue Schraube sollte nach DIN EN ISO 8765:2001-03 früher DIN 960 gefertigt sein (Schlüsselweite 21 früher 22).

Und die Hülsen baut man aus und fädelt sie in richtiger Reihenfolge und Drehlage auf die Schraube. Wenn die noch von der vorherigen Schraube geklemmt in der Bohrung festsitzen läufst du selbstverständlich auf die - auch zulässigen - Fertigungstoleranzen auf.
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim
Antworten