Weltreise Syncro mit langer Geschichte...

Tips: Reiseberichte, Stellplätze und Campingplätze, Streckenbeschriebungen etc.

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
PMS
Mitglied der IG-syncro 16"
Beiträge: 53
Registriert: Di 9. Jul 2019, 10:41

Re: Weltreise Syncro mit langer Geschichte...

Beitrag von PMS »

Mega Geschichte!
Danke fürs Teilen und weiterhin gute Fahrt und hilfsbereite Bus Fahrer/innen!
Gruß
ToPS: Das Hochdach ist interessant...ist das gekürzt?
30 Jahre 2WD und mal sehen was bald mit dem Syncro geht :mrgreen:
Brigittefeld
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: So 27. Feb 2022, 22:44

Re: Weltreise Syncro mit langer Geschichte...

Beitrag von Brigittefeld »

Ja, das Hochdach ist abgeschnitten und an seiner Stelle eine ausklappbare Platte angebracht, auf der man im Zelt schlafen kann.
Gruß
Benutzeravatar
PMS
Mitglied der IG-syncro 16"
Beiträge: 53
Registriert: Di 9. Jul 2019, 10:41

Re: Weltreise Syncro mit langer Geschichte...

Beitrag von PMS »

Brigittefeld hat geschrieben: Di 1. Mär 2022, 13:03 Ja, das Hochdach ist abgeschnitten und an seiner Stelle eine ausklappbare Platte angebracht, auf der man im Zelt schlafen kann.
Gruß
Danke für die Info und interessante Lößung.
Der ganzen Bus wäre im Detail sehr interessant,
Ich vermute der Ausbau ist in den Jahren auf den Reisen "gewachsen"?
Dann dient das Hochdach eher der Stehhöhe und Stauraum als zum Schlafen?
Wir haben ein ähnliches Dach auf dem 2WD und freuen uns um den Plus an Wohnraum.
Der 16"Syncro hat ne Multivan Ausstattung wie der 2WD aber ohne Hoch/Klappdach.
Angedacht ist ein Dachträger mit Dachzelt.
Also eine Zusatz-Schlafmöglichkeit bei schönem Wetter.
....das Hochdach liegt aber auch schon bereit.
Aber Aufschneiden erst nach dem Selbsttest mit dem Dachzelt :mrgreen:
Gruß
Tom
30 Jahre 2WD und mal sehen was bald mit dem Syncro geht :mrgreen:
Benutzeravatar
syncroldie
Mitglied der IG-syncro 16"
Beiträge: 362
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 18:41

Re: Weltreise Syncro mit langer Geschichte...

Beitrag von syncroldie »

Jörg, mit Vergnügen haben wir deinen interessanten Beitrag gelesen. Unser Respekt für eure Bergung und Reparatur des Syncros. Eine bemerkenswerte spontane Hilfsaktion, die ihr geleistet habt Daumen hoch!

Auch wir sind diesem gelben Syncro einige Male begegnet, das erste Mal im Mai 1993 beim 6. VW-Bus-Deutschland-Treffen in Bell /Hunsrück, also 2 Jahre nachdem Wolfgang das Fahrzeug wohl ganz in der Nähe fotografiert hat.
Bei unserer Begegnung war Besitzer dieses Syncros Thomas Niksch. Gemeinsam mit Thomas Klemme waren die Beiden mit ihren Syncros aus München angereist.
Bild

Als wir 2 Jahre später (1995) Tom Niksch mit seinem gelben VW Bus in Jänschwalde wiedertreffen, ist der Syncro mit Hochdach optimiert.
Bild

Foto-Postkarte von Tom 1995 …
Bild

… ein letztes Treffen mit Tom und seinem Syncro zwei Jahre später 1997 am Dolmar bei Meiningen.
Für längere Zeit haben wir danach den gelben Hochdach-Syncro aus den Augen verloren.
Bild

Später finden wir im Web einen Bericht über ein deutsches Ehepaar, das mit diesem auffallenden T3 Syncro Nord- und Südamerika bereist. Ob wir wohl das Fahrzeug noch einmal wieder sehen?

Wir besuchen im August 2015 das „Bustreffen 30 Jahre T3 Syncro“ auf dem Flugplatzgelände „Altes Lager“ in Niedergörsdorf südlich von Berlin.
Beim Rundgang durch das Gelände staunen wir sehr: der gelbe Syncro hat sich "ein wenig" verändert. Wir konnten ihn dennoch identifizieren :-)
Bild

Bild
Antworten