Neuaufbau die ZWEITE

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
Joschi
Beiträge: 102
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 07:56
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Joschi » Do 24. Nov 2016, 12:09

Hallo Roland,
erstmal danke für die vielen tollen Bilder und den Bericht. Da kommen Erinnerungen bzgl meinem 2WD hoch und erst gerstern abend hab ich an meinem Syncro am Unterboden einiges "entkautschukt".
Benutzt du zufällig Brantho Korrux 3in1? Das kannst du auch für deine Trommeln nehmen. Hab ich am 2WD nun 30TKM drauf und einige Pässe gefahren. Es sieht noch aus wie am ersten Tag. Wobei ich nur ein paar Stellen betupft habe (Reste vom Pinsel auf Trommel getupft).
Viel Spass weiterhin!
Grüße joschi

PS: wegen der Angst bzgl Forumscrash o.ä.: man kann doch recht einfach von Zeit zu Zeit deinen Bericht als pdf drucken. Falls es je einen Crash geben sollte kannst du dann zumindest die Texte 1:1 kopieren und du siehst welche Bilder man wieder einpflegen kann. Ich habe ein Großteil meiner Berichte parallel als Textdokument vorliegen. Dann sind sogar die Links zu Bildern noch mit dabei und man kann wirklich Copy&Paste 1:1 alles wiederherstellen.
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fahrende Baustelle
T3 Hochdachsyncro 4WD: im Aufbau (KLICK)

Benutzeravatar
Mars
Beiträge: 174
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 20:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Mars » Do 24. Nov 2016, 18:50

Afrika hat geschrieben:. Diese Hochtemperaturlacke aus dem Baumarkt sind auf jeden Fall rausgeschmissenes Geld...
Hallo Roland, das würde ich nicht sagen. Wir haben schon öfters Hammerit genommen, an verschiedenen Fahrzeugen und über Jahre gefahren ohne dass sich irgendwas am Lackbild geändert hätte.

Grüße
Marcus
87er Caravelle GL Syncro 2,1WBX, ex-DLRG - leider verkauft!

Benutzeravatar
Afrika
Beiträge: 258
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 17:05

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Afrika » Do 24. Nov 2016, 20:01

Hallo Joschi,

das mit dem Brantho Korrux ist interessant. Das habe ich auch teilweise verwendet und noch genug in der Dose. Wäre nie auf die Idee gekommen das das die Temperaturen aushält. Ist einen Versuch wert...

@Marcus: Da gibt es sicherlich Unterschiede. Ich habe früher mal für ein Moped diese Auspufffarben ausprobiert..... War für die Tonne.... Mit Hammerit Produkten habe ich aber auch schon gute Erfahrungen gemacht. Ich werde mich mal einlesen. Danke für den Tipp.

@Joschi: Den Bericht als PDF drucken und speichern. Hört sich toll an. Wie geht das denn??????? Gibt es irgendwo eine Funktion das ich den gesamten Bericht als PDF speichern kann???

Bin sehr gespannt :gr

VG
Roland
T3 SYNCRO Bj. 91, 1.9TDI ALE, 225/75 R16, Seikel, Zusatztank, Sperre Hinten, Aufgelastet 2.8t, Westfalia Schlafdach, WoMo Ausbau, Solar, z.Z im Neuaufbau... :-)

Benutzeravatar
Afrika
Beiträge: 258
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 17:05

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Afrika » Do 24. Nov 2016, 20:32

Hallo an alle,

hier weitere Bilder des Neuaufbaus. Z.Z. kommen immer wieder Päckchen mit neuen Teilen. So gerne ich diese direkt einbauen würde aber ich muss halt auch noch einer geregelten Arbeit nachgehen. Blöd, aber an diesem Problem arbeite ich auch schon länger (leider mit mäßigem Erfolg :evil: )
Der Motor ist ja nun drin und ich habe die ersten Anbauteile erst mal ein wenig provisorisch an die vorgesehenen Positionen gehangen um einen Überblick zu bekommen ob alles passt
DSC_0888.jpg
Na ja, Ihr sehr schon, alles noch sehr provisorisch
DSC_0891.jpg
Die zusätzliche Elektrik steckt in einer zweiten Blackbox
DSC_0890.jpg
Das Druckrohr vom Turbo zum Ladeluftkühler ist aus Edelstahl und läuft unterhalb des Ausgleichbehälters durch. Eigentlich sollte es über den Motor geführt werden. Gefiel mir aber nicht, also hab ich ein neues gebaut
DSC_0889.jpg
Und hier noch die Anschlüsse für die Wasserrohre. Das ist ein eigenes Thema und ich muss erst mal Bilder machen...
DSC_0901.jpg
VG
Roland
T3 SYNCRO Bj. 91, 1.9TDI ALE, 225/75 R16, Seikel, Zusatztank, Sperre Hinten, Aufgelastet 2.8t, Westfalia Schlafdach, WoMo Ausbau, Solar, z.Z im Neuaufbau... :-)

Benutzeravatar
Joschi
Beiträge: 102
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 07:56
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Joschi » Do 24. Nov 2016, 22:40

Hallo Roland,

Brantho Korrux 3in1 kann einiges ab bzgl Temperatur. Hab auch meine Getriebeglocke in schwarz damit lackiert und Achsteile. Hält ohne Probleme. Zitat aus dem Datenblatt:
Der durchgetrocknete Anstrich hat eine gute Hitzebeständigkeit. Erfahrungsgemäß entstehen durch trockene Hitze bis max. 300º C keine deutlichen Qualitätseinbußen, je nach Farbton ist jedoch ab ca. 120º C mit Farbtonveränderungen zu rechnen. Bei Temperaturen über 200º C empfehlen wir die Farbtöne rotbraun, silberalu und schwarz; silberalu und schwarz bis 250º C, rotbraun bis max. 300º C.
Es gibt sicher besseres Zeug, bestimmt auch in 2K aber ich bin Niedertemperaturwintergaragenschrauber :lol: Und ich denke für die Trommeln tuts das Branthozeug.

PDF:
Windows-Betriebsystem: ich hab einen PDF-Drucker installiert (FreePDF heißt das Programm). Der läßt sich wie ein normaler Drucker auswählen wenn man in einem Windows-Programm "Drucken" auswählt. Somit also nur im Browser (z.B. Firefox) drucken auswählen und los gehts. Alterantiv gab es für den Firefox-Browser mal ne Erweiterung womit das auf Knopfdruck ging aber die funktioniert wohl nicht mehr..

Grüße joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fahrende Baustelle
T3 Hochdachsyncro 4WD: im Aufbau (KLICK)

Benutzeravatar
Afrika
Beiträge: 258
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 17:05

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Afrika » So 27. Nov 2016, 14:42

Hallo Joschi,

erst mal vielen Dank für den Tip mit dem PDF. Klappt PERFEKT :bier

Beim wieder zusammen bauen hab ich dann noch eine defekte Sicherung gefunden. War mir gar nicht aufgefallen im Betrieb...
DSC_0908.jpg
Das ist die Sicherung für die drei Glühkerzen die das Kühlwasser der Heizung direkt nach dem Start anheizen. Das Gebläse für den Ladeluftkühler hab ich auch erst mal zerlegt. War nur verschmutzt und daher keine Aktion notwendig
DSC_0909.jpg
Wieder eingebaut. Da ist ja normalerweise die Startbatterie. Die ist bei mir nun unter dem Beifahrersitz.
DSC_0910.jpg
Mit Alublech verkleidet
DSC_0911.jpg
Die Tankbefüllrohre sahen auch nicht mehr richtig gut aus und daher hab ich sie entrostet und mit dem Ovatrol Programm behandelt. Das Obere ist das für den Originaltank und das Untere ist für den Zusatztank.
DSC_0913.jpg
Hier eingebaut
DSC_0919.jpg
Dann noch der Luftfilter. Ok, schön ist anders...
DSC_0924.jpg
Hab ihn erst mal zerlegt...
DSC_0923.jpg
und entrostet
DSC_0925.jpg
VG
Roland
T3 SYNCRO Bj. 91, 1.9TDI ALE, 225/75 R16, Seikel, Zusatztank, Sperre Hinten, Aufgelastet 2.8t, Westfalia Schlafdach, WoMo Ausbau, Solar, z.Z im Neuaufbau... :-)

Benutzeravatar
Afrika
Beiträge: 258
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 17:05

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Afrika » Di 29. Nov 2016, 21:46

So, im Motorraum findet so langsam alles an seinen Platz. Hier ist die gesamte Elektrik drin
DSC_0928.jpg
Hier das Batterietrennrelais. Die Zusatzbatterie sitzt bei mir hinten links im Schrank. Dort stört sie nicht und dort ist auch die Elektrik für die Solarpannels untergebracht
DSC_0918.jpg
Direkt daneben der Dieselfilter und die kleine Pumpe für die Standheizung (da fehlt noch der Halter)
DSC_0922.jpg
Das Ladedruckrohr ist auch dran
DSC_0917.jpg
Und die Schläuche für die Kupplungsgehäusebelüftung
DSC_0930.jpg
DSC_0929.jpg
VG
Roland
T3 SYNCRO Bj. 91, 1.9TDI ALE, 225/75 R16, Seikel, Zusatztank, Sperre Hinten, Aufgelastet 2.8t, Westfalia Schlafdach, WoMo Ausbau, Solar, z.Z im Neuaufbau... :-)

Benutzeravatar
Afrika
Beiträge: 258
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 17:05

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Afrika » Mi 30. Nov 2016, 23:03

Nabend an alle,

hab ich hier einen Denkfehler oder wer kann mir hier weiterhelfen...???
Wie auf dem Bild zu sehen ist gibt es diese große Lücke zwischen Kupplungsglocke und Trennblech / Ölwanne / Motorblock. Wozu dienen denn dann die zwei dicken Belüftungsschläuche an der Kupplungsglocke? Hatte immer gedacht sie sollen verhindern das in die Kupplungsglocke Wasser eindringt. Aber nun ist da dieser Durchbruch...

Hab ich was vergessen einzubauen...???
DSC_0931.jpg
VG
Roland
T3 SYNCRO Bj. 91, 1.9TDI ALE, 225/75 R16, Seikel, Zusatztank, Sperre Hinten, Aufgelastet 2.8t, Westfalia Schlafdach, WoMo Ausbau, Solar, z.Z im Neuaufbau... :-)

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 894
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Alexander » Mi 30. Nov 2016, 23:21

Hi,
du hast nix vergessen.
Wenn es ein JX wäre, dann wäre dort ja ein anderes Schwungrad und ein anderes Trennblech. Dann wäre die Öffnung quasi zu bzw. der Spalt zur Ölwanne breiter.
Da du aber eine TDI-Kupplung fährst und das entsprechende Trennblech hast, ist das da erst einmal offen.
Da mußt du basteln. Entweder viel Silikon (oder ähnliches) oder ein dünnes Blech aufkleben.
Halt irgendwie zu machen.
Viele Grüße,
Alexander

Kleinersyncro
Beiträge: 57
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 03:01
Wohnort: Melbourne

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Kleinersyncro » Do 1. Dez 2016, 07:20

Hast du Infos zu deinem Zusatztank? Wo verbaut und welcher Hersteller?

Gruß Arne

Antworten