Neuaufbau die ZWEITE

Moderator: Jumpy

reidiekl
Beiträge: 517
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von reidiekl » Fr 27. Sep 2019, 14:00

Hallo Roland,

na dann bin ich wenigstens mal in einem Punkt bei der Restaurierung etwas weiter als Du :dance .
Habe das bzw. die Teile sandstrahlen und danach feuerverzinken lassen. Anschließend etwas geschliffen und mit auf Zink haftender Farbe, wie bei mir der Unterboden, gestrichen. Sollte jetzt ewig halten ohne diese braune Pest.
Zu dem Unterfahrschutz gehören auch noch seitliche und rückwärtige Windeln. Habe diese schon vor vielen Jahren entfernt und aus Edelstahl nachgefertigt. Die Anprobe und das Einschweißen der Gewinde steht jedoch noch aus. Gut Ding braucht halt seine Zeit ;-) .
Dein Unterfahrschutz sieht allerdings etwas anders aus, meiner gehört zu einem JX - macht das Unterschiede?
Anbei ein Foto von diesem:
BILD5974.JPG
Weiterhin viel Spass und Erfolg,

bG - Reinhard

Benutzeravatar
Afrika
Beiträge: 248
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 17:05

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Afrika » Mo 30. Sep 2019, 12:48

@ Martin: Du machst mich etwas ratlos. Dieser Unterfahrschutz ist seit Anfang an montiert und original. Ich bin noch nie davon ausgegangen das es da Unterschiede gibt...

@ Reinhard: Da bist Du in der Tat einen Schritt voraus :-) . Klasse Arbeit. So soll meiner auch in Kürze aussehen, allerdings in Schwarz.

VG
Roland
T3 SYNCRO Bj. 91, 1.9TDI ALE, 225/75 R16, Seikel, Zusatztank, Sperre Hinten, Aufgelastet 2.8t, Westfalia Schlafdach, WoMo Ausbau, Solar, z.Z im Neuaufbau... :-)

Martl
Beiträge: 203
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 18:57

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Martl » Mo 30. Sep 2019, 21:22

Gude Roland,

so sieht meiner aus, und Vaters auch, beides JX ich 14", Vater 16"; wie Bruders aussieht weiß ich grat nicht.
Nur haben wir mehr große Löcher reingebohrt, somit fällt der Dreck besser und eher raus.
Dabei waren ursprünglich noch Bleche jeweils seitlich auf den Blechstreifen/Überständen und hinten,
diese waren mit der Karosse verschraubt, meine das nennt sich auch Windel und war zwecks Lärm.


Grüße
Dateianhänge
Motorschutz (2).png
Motorschutz (1).png

reidiekl
Beiträge: 517
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von reidiekl » Di 1. Okt 2019, 15:55

Martl hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 21:22
Gude Roland,

so sieht meiner aus, und Vaters auch, beides JX ich 14", Vater 16"; wie Bruders aussieht weiß ich grat nicht.
Nur haben wir mehr große Löcher reingebohrt, somit fällt der Dreck besser und eher raus.
Dabei waren ursprünglich noch Bleche jeweils seitlich auf den Blechstreifen/Überständen und hinten,
diese waren mit der Karosse verschraubt, meine das nennt sich auch Windel und war zwecks Lärm.


Grüße
Genau: Windel gegen Lärm! Wie ich auch schon oben schrieb. In der Blechwanne war bei Neufahrzeugen auch noch eine Einlage aus Steinwolle zur Resonanzminderung. Mit den Jahren hat sich diese mit Öl und Dreck vollgesogen.

Der Unterfahrschutz bei mir, JX 14", sieht jedoch ganz anders aus. Da sind die seitlichen Ohren, insbesondere links, nicht so weit abgeschnitten. Außerdem ist seitlich mittig an der Wanne noch ein Stabilisierungsholm und die Wanne quer gekantet. Scheinbar gab es die verschiedensten Ausführungen.

BG - Reinhard

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 820
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Alexander » Di 1. Okt 2019, 19:21

MOin,
es gibt eine Version
- bis Baujahr
- ab Baujahr.

Bis ist der kleine, kombiniert mit dem kurzen, gesteckten Auspufftopf.
Ab ist dann der große, kombiniert mit dem großen Endtopf.
Übrigens sind auch die Motorträgerrohre unterschiedlich. Also nicht mischen.
Viele Grüße,
Alexander

Martl
Beiträge: 203
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 18:57

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Martl » Di 1. Okt 2019, 21:34

Gude,

nach Alexander geht dann bis auf jeden Fall bis Bj.88,
weil Vaters ist Erstbesitz seit 1988.
Ist das ab ab 89 :gr

Feinste Tage
Martin
'

Benutzeravatar
Afrika
Beiträge: 248
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 17:05

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Afrika » Mi 2. Okt 2019, 08:10

Moin an alle,

OK, wieder was gelernt :-) Es sind halt die Kleinigkeiten auf die es ankommt...

Hab den U-Schutz nun gesäubert. Was für eine Arbeit :evil: :evil: :evil: . Der Dreck der Jahrzehnte vermischt mit Öl und uralten Dämmatten, irgendeine Klebemasse und wahrscheinlich noch Überreste eines Prähistorischen Lebewesens :gr .
Jetzt ist alles weg. Darunter kam einiger Rost zum Vorschein, besonders zwischen Blech und Rohren an den ich so überhaupt nicht heran komme.
Ich werde daher die Schweißnähte auftrennen und das Blech von den Trägerrohren lösen. Dann kann ich beides vernünftig aufarbeiten...
IMG_20191001_152028_4.jpg
Dann müssen auch noch irgendwo diese Bleche herumliegen die den Motor abschirmen. Habe ich irgendwann nicht mehr montiert um besser an den Motor zu kommen. Die gibt es doch bestimmt neu oder noch besser in Edelstahl. Und am vorderen Ende der Wanne war glaube ich mal ein breiter Gummi Streifen montiert. An der Wanne sind entsprechende Bohrungen zu sehen. Ob es den noch neu gibt???

VG
Roland
T3 SYNCRO Bj. 91, 1.9TDI ALE, 225/75 R16, Seikel, Zusatztank, Sperre Hinten, Aufgelastet 2.8t, Westfalia Schlafdach, WoMo Ausbau, Solar, z.Z im Neuaufbau... :-)

Benutzeravatar
Schrottschweisser
Beiträge: 31
Registriert: So 22. Nov 2015, 22:04
Wohnort: Oberpfalz

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Schrottschweisser » Mi 2. Okt 2019, 10:38

Hallo Roland,
in der Bucht gibt es diese Gummilippe als Nachbau neu für 29,90 Euro plus Versand, siehe Link:

https://www.ebay.de/itm/VW-T3-Bus-SYNCR ... SwmLlX6-Vt

Hab bei denen schon bestellt, verlief alles reibungslos.
Gruß Hannes

Benutzeravatar
Afrika
Beiträge: 248
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 17:05

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Afrika » Fr 4. Okt 2019, 13:04

Moin Hannes,

super Tipp. Hab direkt bestellt. Vielen Dank

VG
Roland
T3 SYNCRO Bj. 91, 1.9TDI ALE, 225/75 R16, Seikel, Zusatztank, Sperre Hinten, Aufgelastet 2.8t, Westfalia Schlafdach, WoMo Ausbau, Solar, z.Z im Neuaufbau... :-)

Benutzeravatar
Afrika
Beiträge: 248
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 17:05

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitrag von Afrika » Sa 5. Okt 2019, 15:55

Der Unterfahrschutz ist zerlegt. VW meinte es wohl ernst mit dem Teil, ich musste einige Schweißnähte aufflexen um das Blech zu lösen. Hat sich aber gelohnt, zwischen Rahmen und Blech war Dreck ohne Ende...
IMG_20191005_104629_2.jpg
Den Rahmen habe ich dann vom Rost befreit (zumindest außen ;-) ) und abgeschliffen. Das Blech kommt die Tage dran. Ich hatte das Mittelteil des Bleches vor Jahren schon mal rausgeschnitten. Es gab im Antrieb ein Geräusch und ich hatte vermutet das dieses Blech Schwingungen erzeugt. War nicht der Fall wie ich später gesehen habe...
Jetzt kann ich es beim Wiederaufbau vernünftig einschweißen aber soweit ist es noch nicht.
IMG_20191005_120205_3.jpg
VG
Roland
T3 SYNCRO Bj. 91, 1.9TDI ALE, 225/75 R16, Seikel, Zusatztank, Sperre Hinten, Aufgelastet 2.8t, Westfalia Schlafdach, WoMo Ausbau, Solar, z.Z im Neuaufbau... :-)

Antworten