Zentralverriegelung Stellmotor defekt

Moderator: Jumpy

grmigrmigrmi
Beiträge: 4
Registriert: So 8. Nov 2015, 00:54

Zentralverriegelung Stellmotor defekt

Beitrag von grmigrmigrmi » Fr 12. Feb 2016, 14:19

Hallo,

leider habe ich gerade probleme mit meiner Zentralverriegelung.
Vermutlich ist der Stellmotor auf der Beifahrerseite defekt.

Als Ersatzeil gibt es nun ja den Motor vom T4 Artikel Nummer 7D0 959 781 A.

Diesen habe ich nun auch schon gekauft. Leider mußte ich nun feststellen das auch ein Adapterkabel zum Anschluss notwendig ist. Dies hat die Artikelnummer 701 972 390.

Kann mir jemand sagen, wie wie die Belegung von dem Adapterkabel aussieht.
Ich könnte es dann mal kurz provisorisch aufbauen um zu sehen, ob es wirklich am Motor liegt.

Vorab vielen Dank!


Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Mars
Beiträge: 174
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 20:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Zentralverriegelung Stellmotor defekt

Beitrag von Mars » Fr 12. Feb 2016, 19:24

Zur Belegung kann ich nichts genaues sagen.

Hast du den Türkabelbaum mal durchgeklingelt oder den Motor direkt angesteuert um sicher zu gehen dass der Fehler auch wirklich am Motor liegt?
Bei mir waren am Türkabelbaum drei Kabel gebrochen und drei schon ganz ab...

Grüße
Marcus
87er Caravelle GL Syncro 2,1WBX, ex-DLRG - leider verkauft!

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 95
Registriert: So 13. Sep 2015, 16:25
Wohnort: Braunschweig

Re: Zentralverriegelung Stellmotor defekt

Beitrag von Steffen » Fr 12. Feb 2016, 21:09

http://www.t4-wiki.de/wiki/Zentralverriegelung schau mal hier! Übrigens lohnt es sich auch einen defekten Stellmotor mal zu zerlegen. Oft ist da nur Wasser reingekommen und die Schleifkontakte vergammelt. Bisschen sauber machen und kontaktfett rein und der Motor tut's oft wieder.
Gruß Steffen

grmigrmigrmi
Beiträge: 4
Registriert: So 8. Nov 2015, 00:54

Re: Zentralverriegelung Stellmotor defekt

Beitrag von grmigrmigrmi » Sa 13. Feb 2016, 07:23

Hallo,

leider hat der Vorbesitzer den alten Stellmotor ausgebaut und entsorgt.
Daher wollte ich im ersten Schritt den neuen Motor einbauen uns sehen ob das Problem behoben ist. Falls nicht, werde ich den Kabelbau prüfen.

Ich werd mal schauen ob ich über die T4-Wiki Seite weiter komme.

Vielen Dank für die Hilfe.

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 329
Registriert: So 6. Sep 2015, 21:44
Wohnort: BA

Re: Zentralverriegelung Stellmotor defekt

Beitrag von Atlantik90 » Sa 13. Feb 2016, 17:39

Beifahrertüre: T4-Antrieb im T3
+ (rot) gehört an 30 (rot) vom T4
- (braun) gehört an 31 (braun) vom T4
gelb vom T3 gehört an A (weis) vom T4
weis vom T3 gehört an E (gelb) vom T4

Zwischen T3 und T4 sind die Kabelfarben für A und E getauscht worden.
Ich hab mal den Schaltplan studiert. Beim T3-Antrieb stehen Die Klemmenbezeichnungen A und B meines Wissens nicht am Antrieb - beim T4 schon.

Ich hoffe ich habe mich nicht geirrt. Ansonsten, wenn er falsch rum schaltet gelb und weis tauschen.
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 95
Registriert: So 13. Sep 2015, 16:25
Wohnort: Braunschweig

Re: Zentralverriegelung Stellmotor defekt

Beitrag von Steffen » Sa 13. Feb 2016, 21:23

Bild

Kannste eigentlich nicht viel falsch machen Rot ist Braun und Plus ist Minus :sun . und einmal Auf und einmal Zu.

Haben die echt vom T3 zum T4 gelb und weiß getauscht??? Was soll den der Quatsch?

Gruß Steffen

grmigrmigrmi
Beiträge: 4
Registriert: So 8. Nov 2015, 00:54

Re: Zentralverriegelung Stellmotor defekt

Beitrag von grmigrmigrmi » So 14. Feb 2016, 13:06

Hallo,

erst einmal vielen Dank für die weitere Unterstützung.
Da die Fahrerseite auch nicht funktioniert hat, habe ich die Fahrerseite nun auch gleich aufgemacht.

Hier wurde vom Vorbesitzer der Stellmotor schon einmal gegen die T4 Variante mit einem Adapterkabel ausgetauscht. :-)

Für alle, die mal vor dem gleichen Problem stehen, findet Ihr unten ein Bild, worauf zu sehen ist, wie die Kabel an dem Motor angeschlossen werden müssen.
Datei 14.02.16 12 42 07.jpeg
Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 615
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Zentralverriegelung Stellmotor defekt

Beitrag von Hargesheimer » Di 12. Feb 2019, 13:31

Zusatzfrage: Wo ist der Stellmotor (hier beifahrerseitig) befestigt?

Ich finde nur eine Schraube hinter der Verkleidung. Auch die Rißzeichnungen zeigen nur diese eine. Aber der Motor geht nicht raus sondern dreht um einen Punkt. Muß ich das Halteblech abnieten?

Danke
Ralf

16Zollerwartungsland
Beiträge: 117
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:19

Re: Zentralverriegelung Stellmotor defekt

Beitrag von 16Zollerwartungsland » Di 12. Feb 2019, 16:24

Da ist noch eine weitere Schraube unter dem "Schaumstoff" versteckt.

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 615
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Zentralverriegelung Stellmotor defekt

Beitrag von Hargesheimer » Di 12. Feb 2019, 18:17

16Zollerwartungsland hat geschrieben:Da ist noch eine weitere Schraube unter dem "Schaumstoff" versteckt.

Hab`s inzwischen gemerkt.
Hätt ich draufkommen können, aber da war ich wohl der Verwirrnis leichte Beute.

Antworten