Position Getriebeschalthebel auf Schaltstange

Moderator: Jumpy

tosyncro
Beiträge: 582
Registriert: Do 10. Sep 2015, 23:34
Wohnort: Ostsee

Position Getriebeschalthebel auf Schaltstange

Beitrag von tosyncro » Mi 11. Nov 2020, 18:05

moin,

ist die position der getriebeschalthebels...der oben die grosse kugel aufnimmt...auf der schaltstange definiert?
nach oben-unten zeigend..ist klar, das meine ich nicht.
die frage ist, ob dieser hebel im winkel von 90 grad von der schaltstange nach oben steht.
oder ist das vll. 88 grad/92 grad?

ich habe nach dem auseinander bauen und dem tausch der führung hinten deutliche schaltprobleme.
diese kannte ich vorher nicht.
oder macht das das kalte fett in den faltenbalgen der führung?
im groben sah der hebel so aus, dass die montage beliebig ist.
aber, vll. ist er doch nicht 90/90 grad?

hat jemand dazu genauere infos?

danke, gruss
thorsten

reidiekl
Beiträge: 669
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: Position Getriebeschalthebel auf Schaltstange

Beitrag von reidiekl » Mi 11. Nov 2020, 18:47

Hallo Thorsten, habe gerade an meinem ausgebauten Getriebe nachgeschaut. Der Sitz ist da definiert. Der Getriebeschalthebel hat eine Zahnung und oben und unten ist diese eckig, so dass eigentlich nur eine Aufsteckposition möglich ist. Diese kommt allerdings nur zustande, wenn der Hebel senkrecht nach unten und nicht verkantet aufgesteckt wird. Schau mal ob die Zahnungen im Hebel und auf der Welle noch ok sind.

BG - Reinhard

tosyncro
Beiträge: 582
Registriert: Do 10. Sep 2015, 23:34
Wohnort: Ostsee

Re: Position Getriebeschalthebel auf Schaltstange

Beitrag von tosyncro » Mi 11. Nov 2020, 23:06

moin Reinhard.
ich meine das alugussteil auf der schaltstange.
der wird mit einem spannstift , oder kerbstift, oder so... befestigt.
gruss
thorsten

Plueschus
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Jul 2019, 09:48

Re: Position Getriebeschalthebel auf Schaltstange

Beitrag von Plueschus » Do 12. Nov 2020, 08:40

Moin Thorsten,

die Position des Hebels auf der Schaltwelle ist durch den Spanstift gegeben. Was deine Schaltprobleme evt. verursachen kann , ist daß die Kunststoffführungskugel sich in den beiden "Pfannen" nicht schwenken läßt. Die Schaltwelle macht nicht nur Dreh und Zugbewegung sondern auch Schwenkbewegungen . Gerade wenn du eine neue Kugel verbaut hast , ist die Schaltung evt. schwergängig. Beim Zusammenschrauben der beiden "Pfannen" legst zwei Scheiben dazwischen , damit sie weiter auseinander kommen. Die beiden Teile 11 sind die Pfannen und 15 die Führungskugel.

Bild

Außerdem hat die Halterung der Führung am Getriebe ( Teil 7 ) verhältnismäßig viel Spiel . Man kann durch Probieren die beste Lage gut herausfinden.

Viel Erfolg & Gruß Thomas

tosyncro
Beiträge: 582
Registriert: Do 10. Sep 2015, 23:34
Wohnort: Ostsee

Re: Position Getriebeschalthebel auf Schaltstange

Beitrag von tosyncro » Do 12. Nov 2020, 09:40

moin thomas,
ja, ich habe auch eine neue kugel verbaut.
gute idee, ich werde mal 2 scheiben dazwischen legen.
gruss und danke.
thorsten

syncrodoka
Beiträge: 440
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 22:01
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Position Getriebeschalthebel auf Schaltstange

Beitrag von syncrodoka » Do 12. Nov 2020, 09:55

Moin Thorsten
Schau mal hier viewtopic.php?f=32&t=1403&hilit=Noran&start=20
Gruß Uwe

tosyncro
Beiträge: 582
Registriert: Do 10. Sep 2015, 23:34
Wohnort: Ostsee

Re: Position Getriebeschalthebel auf Schaltstange

Beitrag von tosyncro » Do 12. Nov 2020, 13:47

moin uwe,

aha....
sehr hilfreich, danke.
ich weiss leider nicht, wo die alte kugel hin ist....
aber, das passt genau zu dem problem bei mir.
alles nochmal abbauen, mit krankem rücken und ohne bühne?
doof...
irgendwie ist es gefühlt mit jeden zweiten nachbauteil so, adss es nicht passt, nicht lange hält, wenn aus gummi...stinkt es, etc.

ich denke mal nach...
gruss
thorsten

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 939
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 18:27
Kontaktdaten:

Re: Position Getriebeschalthebel auf Schaltstange

Beitrag von CBS » Do 12. Nov 2020, 14:53

Hi Thorsten,

es gibt 2 Sorten Kugeln, hast du die richtige?
Abbauen? Sind doch nur 2 schrauben zu lösen ;-)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

tosyncro
Beiträge: 582
Registriert: Do 10. Sep 2015, 23:34
Wohnort: Ostsee

Re: Position Getriebeschalthebel auf Schaltstange

Beitrag von tosyncro » Do 12. Nov 2020, 16:02

CBS hat geschrieben:
Do 12. Nov 2020, 14:53
Hi Thorsten,

es gibt 2 Sorten Kugeln, hast du die richtige?
Abbauen? Sind doch nur 2 schrauben zu lösen ;-)

Grüße
Achim
moin achim,
etwas mehr aufwand ist es schon.
U-schutz ab
schaltstange vorne und hinten ab
zerlegen
und alles wieder ran...
:shock:
gruss
thorsten

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 939
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 18:27
Kontaktdaten:

Re: Position Getriebeschalthebel auf Schaltstange

Beitrag von CBS » Do 12. Nov 2020, 16:55

Hi,

du willst doch zwischen die beiden Metallhülsen Pos. 11 etwas weiter auseinander bekommen.

Dazu nimmst du 12 und 13 raus, Scheiben rein und 12 und 13 wieder fest. Dazu muss eigentlich garnichts ab :gr
Bild mit Autogas

Antworten