HILFE - Heizventil 251 963 147

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
seppunzel
Beiträge: 38
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 20:12

HILFE - Heizventil 251 963 147

Beitrag von seppunzel » Mi 4. Nov 2020, 12:36

HILFE !

Mir ist das Heizventil kaputt gegangen.

VW Nummer: 251 963 147
die Folge ist dass sich die Heizung nicht mehr entlüften lässt und die Bude kalt bleibt - auch nach 700km von Rostock heim.
Das Ventil ist elektrisch angesteuert und sitzt im Bereich unter dem Ausgleichsbehälter (blauer Deckel)

Natürlich ist das Teil lt. VW nicht mehr lieferbar.
Ich hab es aber auch sonst nirgends gefunden.

Kann mit bitte jemand weiterhelfen?
Grüße der Sepp

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 429
Registriert: So 6. Sep 2015, 21:44
Wohnort: BA

Re: HILFE - Heizventil 251 963 147

Beitrag von Atlantik90 » Mi 4. Nov 2020, 15:35

Du könntest ja vielleicht etwas mehr als eine Teilenummer heraus lassen.
Es handelt sich um das Ventil, das bei einer Webasto-Zusatzheizung BBW46 oder DBW46 den Wasserumlauf steuert.
Und du hast wegen des Einbauortes einen Diesel, also eine DBW46 Heizung.
Geht denn deine Zusatzheizung überhaupt noch? Wenn nein, dann prüfe doch erst mal alle Sicherungen - auch hinten im Motorraum.

Und wie wurde festgestellt, dass das Ventil defekt sein soll?
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

Benutzeravatar
seppunzel
Beiträge: 38
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 20:12

Re: HILFE - Heizventil 251 963 147

Beitrag von seppunzel » Mi 4. Nov 2020, 18:12

Hallo Joachim,

ja genau so ist es, das Ventil für die DBW46.

Ich hatte vor kurzem eine Kühlwasser Havarie - mir ist letzte Woche in Rostock die Entlüftungsschraube vom Kühler weg geflogen.
Hatte scheinbar Alterschwäche.
Damit war es auf einmal kalt, weil einiges an Kühlwasser weg war.
Daraufhin haben wir Notoperiert - also M8 Schraube rein und dicht gemacht, Wasser rein und entlüftet.
Hier nochmal Vielen Dank an Hegi für den seelischen Telefonbeistand :-)
Hat bis nach Hause gehalten - ca 700km.
Ich bin mit mäßiger Drehzahl gefahren ca 2500 /min, Temperatur an VDO Zusatzthermometern
Wasser ca 90°C / Öl, ca 100°C - soweit alles i.O.

Heizung - nix - über die gesammte Strecke - aber wirklich garnix !
Wenn das Thermostat einen Schuß hätte dann hätte es wenigstens etwas warm werden müssen - das hatte ich auch schon mal.
Aber die Schläuche am Wärmetausche unter der Rücksitzbank waren kalt. Da ging also kein Wasser durch, und vorne war auch nix.

Wir haben jetzt mittlerweile den kompletten Kühlkreislauf geprüft:

- Mehrmaliges Entlüften inkl vorne höher
- Alle Heizungsregler geprüft (vorne neu)
- Kühlkreislauf auf Dichtheit geprüft
- Zusatz Kühlmittelpumpe geprüft
- Blauer Deckel ist neu
- Kein Kühlwasserverlust
- Motortemperatur (Wasser / Öl - auch an den zusätzlichen Thermometern) sind völlig normal, Thermostat schaltet auch normal.

Die DBW an sich funktioniert auch und springt an. Sie geht dann wieder aus, weil sie scheinbar kein Wasser pumpen kann.
Drauf gekommen sind wir jetzt, weil trotz mehrmaligem Entlüften des Kühlkreislaufes die Heizung immer noch kalt war und an den Schläuchen absolut kein warmes Wasser angekommen ist.

Es funktioniert soweit alles, nur dieses Ventil nicht.
Steuerstrom ist da und schaltet - Ventil schaltet nicht.
Das ist jetzt das Letzte, was übrig geblieben ist und wo man scheinbar erst draufkommt, wenn man wirklich alles andere durch hat.

Wenn mein Bus jetzt ab Werk keine Standheizung hätte und ich würde jetzt eine nachrüsten, dann müsste doch auch irgendein derartiges Ventil dabei sein.
Kann man das nicht dahingehend umbauen, wenn es das Originale nicht mehr gibt?

Grüße
Der Sepp

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 429
Registriert: So 6. Sep 2015, 21:44
Wohnort: BA

Re: HILFE - Heizventil 251 963 147

Beitrag von Atlantik90 » Mi 4. Nov 2020, 19:29

Als erstes würde ich mir mal einen passenden Rohrbogen besorgen um das Ventil ggf. einfach zu "ersetzen".
Hast du schon mal versucht, durch Klopfen auf den Ventilkörper, ob sich da etwas tut?
Des weiteren würde ich das Ventil mal aufschrauben und schauen ob der Kolben hängt.
Und die Standheizung musst du separat entlüften. Die hat ein eigenes Entlüftungsventil oben drauf.
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 939
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 18:27
Kontaktdaten:

Re: HILFE - Heizventil 251 963 147

Beitrag von CBS » Mi 4. Nov 2020, 20:07

seppunzel hat geschrieben:
Mi 4. Nov 2020, 18:12


Wenn mein Bus jetzt ab Werk keine Standheizung hätte und ich würde jetzt eine nachrüsten, dann müsste doch auch irgendein derartiges Ventil dabei sein
Eine solche Konstruktion kenne ich bisher nur aus dem T3.

Nachgerüstete Standheizungen pumpen sturr das Wasser durch den kleinen Kreislauf und fertig ;-)


Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
seppunzel
Beiträge: 38
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 20:12

Re: HILFE - Heizventil 251 963 147

Beitrag von seppunzel » Mi 4. Nov 2020, 22:28

O.K - also ich werd mal versuchen das Ventil auszubauen und zu öffnen.
Wenn der Bus ab werk keine Standheizung hat dann müsste es doch eine Schlauch von A nach B geben, das ist was Du meinst Joachim, oder.

Gibt´s irgendwo eine Explosionszeichnung wo man das sieht, oder kann mir einfach jemand sagen, welchen Schlauch ich da einbauen muss?

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 939
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 18:27
Kontaktdaten:

Re: HILFE - Heizventil 251 963 147

Beitrag von CBS » Do 5. Nov 2020, 04:14

Guten Morgen,

hier mal die Zeichnung vom JX, etwas verwirrend aber wenn du vor dem Bus stehst solltest du dich zurechtfinden.

https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/typ+ ... 121-16025/

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

reidiekl
Beiträge: 669
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: HILFE - Heizventil 251 963 147

Beitrag von reidiekl » Do 5. Nov 2020, 11:27

Hallo zusammen,

wo wir gerade bei dieser Explosionszeichnung sind ;-), weiß jemand wo man die Nr. 11 (Halter für Kühlmittelzusatzpumpe) noch bekommen kann (neu oder gebraucht)? An meinem sind die Haltekrallen abgebrochen.
Über einen entsprechenden Hinweis würde ich mich sehr freuen.

BG - Reinhard

Benutzeravatar
Bulli_Spax
Beiträge: 16
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 18:20
Wohnort: Wuppertal

Re: HILFE - Heizventil 251 963 147

Beitrag von Bulli_Spax » Do 5. Nov 2020, 15:30

reidiekl hat geschrieben:
Do 5. Nov 2020, 11:27
Hallo zusammen,

wo wir gerade bei dieser Explosionszeichnung sind ;-), weiß jemand wo man die Nr. 11 (Halter für Kühlmittelzusatzpumpe) noch bekommen kann (neu oder gebraucht)? An meinem sind die Haltekrallen abgebrochen.
Über einen entsprechenden Hinweis würde ich mich sehr freuen.

BG - Reinhard
Wenn du Glück hast habe ich meinen noch vom umbau übrig. Ich schau später mal nach.
82er T3 Bus/ umbau Hochdach, JX 1,6TD
90er BW Feldjäger Syncro
71er Kr51/1F Schwalbe

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 429
Registriert: So 6. Sep 2015, 21:44
Wohnort: BA

Re: HILFE - Heizventil 251 963 147

Beitrag von Atlantik90 » Do 5. Nov 2020, 17:22

Mit der DBW46 sieht das beim JX aber deutlich anders aus als auf dem Katalogbild oben.
https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/typ+ ... 259-38000/
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

Antworten