Kaufberatung T3 Syncro

Moderator: Jumpy

berndthesyncro
Beiträge: 64
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 14:14
Wohnort: Giessen

Re: Kaufberatung T3 Syncro

Beitrag von berndthesyncro » Mi 15. Jul 2020, 10:40

Egal welchen Bus du dir kaufst, mach dir einfach nur klar, dass du mehr Geld ausgeben wirst als geplant.
Immer wird irgendwas sein. Man will ja auch sein Bus pflegen und kostet nicht nur Geld sondern auch Zeit.
Aber würde es immer wieder tun... er gibt halt auch einiges an Spaß zurück
#berndthesyncro --> T3 Syncro Caravelle BJ.90 mTDI+AGZ - GMB Gewindefahrwerk
SUCHE: Zeit zum basteln

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 86
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:59
Wohnort: Burgebrach

Re: Kaufberatung T3 Syncro

Beitrag von Andi » Mi 15. Jul 2020, 10:51

hi,

ich kann dir nur empfehlen eine gute Basis zu kaufen. Werden zwar immer weniger, gibts aber noch. Die hat dann immer noch genug Baustellen zum Geld und Zeit verschwenden.
Du musst dir nicht gleich ne voll Resto antun.
Nur Geduld bei der suche nach dem Richtigen. Er wird dich finden.

grüße

Andi
Alltagsbus : T5 Multivan 114 PS Bluemotion
Hobbybus: T3 Syncro JX Ex-KTW mit Posthochdach zum 5-Sitzer Womo umgebaut

Aktuell: Suche 2 braune Pilotensitze

16Zollerwartungsland
Beiträge: 133
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:19

Re: Kaufberatung T3 Syncro

Beitrag von 16Zollerwartungsland » Mi 15. Jul 2020, 10:58

So, und jetzt im Schweinsgalopp: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... um=android


Volkswagen VW T3 Syncro Transporter 2.1WBX 2x Sperre
Erstzulassung: 08/1987
Kilometerstand: 231.000 km
Kraftstoffart: Benzin
Leistung: 82 kW (111 PS)

Preis: 5.990 €

berndthesyncro
Beiträge: 64
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 14:14
Wohnort: Giessen

Re: Kaufberatung T3 Syncro

Beitrag von berndthesyncro » Mi 15. Jul 2020, 11:05

16Zollerwartungsland hat geschrieben:
Mi 15. Jul 2020, 10:58
So, und jetzt im Schweinsgalopp: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... um=android


Volkswagen VW T3 Syncro Transporter 2.1WBX 2x Sperre
Erstzulassung: 08/1987
Kilometerstand: 231.000 km
Kraftstoffart: Benzin
Leistung: 82 kW (111 PS)

Preis: 5.990 €
Ja sieht doch ok aus... einmal strippen, reparieren, lackieren, Technik und Motor überholen --> min. +20t
aber viel billiger wird es nicht
#berndthesyncro --> T3 Syncro Caravelle BJ.90 mTDI+AGZ - GMB Gewindefahrwerk
SUCHE: Zeit zum basteln

Chrystel3
Beiträge: 7
Registriert: Mi 1. Jul 2020, 20:00

Re: Kaufberatung T3 Syncro

Beitrag von Chrystel3 » Mi 15. Jul 2020, 22:14

berndthesyncro hat geschrieben:
Mi 15. Jul 2020, 10:40
Egal welchen Bus du dir kaufst, mach dir einfach nur klar, dass du mehr Geld ausgeben wirst als geplant.
Immer wird irgendwas sein. Man will ja auch sein Bus pflegen und kostet nicht nur Geld sondern auch Zeit.
Aber würde es immer wieder tun... er gibt halt auch einiges an Spaß zurück
Schaut ganz danach aus, aber irgendwo muss das Geld ja hin 😉.
Ist halt die Frage ob es mehr Sinn macht nen Auto für 30k zu kaufen oder einen für 10-20k wo man dann das Geld über die Jahre versenkt. Auch mit dem für 30k wird man ja irgendwo mal hängen bleiben oder wird technisch irgendwas kaputt gehen.

Andi hat geschrieben:
Mi 15. Jul 2020, 10:51
hi,

ich kann dir nur empfehlen eine gute Basis zu kaufen. Werden zwar immer weniger, gibts aber noch. Die hat dann immer noch genug Baustellen zum Geld und Zeit verschwenden.
Du musst dir nicht gleich ne voll Resto antun.
Nur Geduld bei der suche nach dem Richtigen. Er wird dich finden.

grüße

Andi
Das haben mir schon viele gesagt aber das scheint wirklich nicht einfach zu sein.
Ich bitte um Hinweise.
16Zollerwartungsland hat geschrieben:
Mi 15. Jul 2020, 10:58
So, und jetzt im Schweinsgalopp: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... um=android


Volkswagen VW T3 Syncro Transporter 2.1WBX 2x Sperre
Erstzulassung: 08/1987
Kilometerstand: 231.000 km
Kraftstoffart: Benzin
Leistung: 82 kW (111 PS)

Preis: 5.990 €
Ne, eher nicht.



Ich warte jetzt erstmal dass der Bremer aus der Werkstatt kommt das ich ihn mir anschauen kann.
Und der blaue Italiener wollte mir noch Unterlagen zu Motor und Getriebeüberholung schicken, ich bin gespannt.

Gruß Christoph.

16Zollerwartungsland
Beiträge: 133
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:19

Re: Kaufberatung T3 Syncro

Beitrag von 16Zollerwartungsland » Do 16. Jul 2020, 00:12

Sei mir nicht böse Christoph, aber der Bus vom Treutlein ist besser als alle Syncros die Du hier verlinkt hast. Und das für die Hälfte/Drittel des Preises.
Manche Leute wollen sich einfach nicht helfen lassen.

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 86
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:59
Wohnort: Burgebrach

Re: Kaufberatung T3 Syncro

Beitrag von Andi » Do 16. Jul 2020, 06:24

16Zollerwartungsland hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 00:12
Sei mir nicht böse Christoph, aber der Bus vom Treutlein ist besser als alle Syncros die Du hier verlinkt hast. Und das für die Hälfte/Drittel des Preises.
Manche Leute wollen sich einfach nicht helfen lassen.
Seh ich auch so. Ist n ehrlicher bus beim Treutlein. Da weisst du wenigstens was du kaufst.

Grüße
Alltagsbus : T5 Multivan 114 PS Bluemotion
Hobbybus: T3 Syncro JX Ex-KTW mit Posthochdach zum 5-Sitzer Womo umgebaut

Aktuell: Suche 2 braune Pilotensitze

Benutzeravatar
Jumpy
Beiträge: 1159
Registriert: Do 21. Mai 2015, 10:39
Wohnort: ganz oben im Norden

Re: Kaufberatung T3 Syncro

Beitrag von Jumpy » Do 16. Jul 2020, 07:22

wenn ich mich nicht verkleinern wollen würde, könnte ich bei dem Weißen schwach werden.
@Christoph, dass ist die richtige Basis zum individualisieren. ;-)
Gruß Jumpy

one life - live it now




des Norddeutschen Fluch, Gesabbel und Besuch...
..wobei, Besuch geht ja meistens noch....

Bernd68
Beiträge: 256
Registriert: Di 9. Feb 2016, 20:20

Re: Kaufberatung T3 Syncro

Beitrag von Bernd68 » Do 16. Jul 2020, 07:24

Chrystel3 hat geschrieben:
Mi 15. Jul 2020, 22:14
Ich warte jetzt erstmal dass der Bremer aus der Werkstatt kommt das ich ihn mir anschauen kann.
Und der blaue Italiener wollte mir noch Unterlagen zu Motor und Getriebeüberholung schicken, ich bin gespannt.

Gruß Christoph.
Sorry, hier setzt Du auf das falsche Pferd.

Der blaue Italiener hat deutliche Rostansätze - oder? Der rote Bremer ist ein Benziner Umbau und keiner weiß aktuell wie gut das gemacht ist.

Der verlinkte von Treutlein hat zumindest hintern links Aufnahme Hinterachsschwinge ein Thema - wie schlimm muss man schaun.

Das ist eine brauchbare Basis mit dem besten Motor im T3 welchen man finden kann. Natürlich ist der auch nicht mehr neu, scheint aber zu laufen. Der Verbrauch ist natürlich höher als bei den Diesel, es kommt darauf an wieviel man fährt.
Die meisten fahren keine 10000 Kilometer im Jahr und da würde ich auf den Unterschied pfeifen - das ist ein sehr schöner Motor :-bla

Wenn Du die Zeit nicht hast oder es zuviel Zeit ist nach Süddeutschland zu fahren und ihn anzuschauen, oder eine Resto mit regelmäßigen Besuchen zu begleiten wird das sehr schwer mit einem Syncro.
Das sind inzwischen alte Autos und brauchen einiges an Zeit und Geld. Und auch wenn Du es momentan nicht glauben willst; der blaue Italiener sicher und der rote Bremer vielleicht sind keine Autos die Du kaufts, Nummernschild dran und dann fahr ich die nächsten Jahre....
Nur wenige sehr teure Syncros ermöglichen das.

Der beim Treutlein wir nicht lange auf einen Käufer warten - warum wohl?

Früher hatte ich Zeit und Geld, heute hab ich einen Syncro :-bla
Wenn Du beides oder eines von beiden nicht hast würde ich mir was anderes suchen.

Glaub es oder halt nicht. Ich bin hier raus.

Gruß Bernd

UHT
Beiträge: 184
Registriert: Di 8. Sep 2015, 18:41

Re: Kaufberatung T3 Syncro

Beitrag von UHT » Do 16. Jul 2020, 07:43

Lieber ein günstigen ehrlichen Bus für weniger Geld kaufen und dann 20k reinbuttern. Dann weist du was und vor allem wie gut es gemacht wurde.
Für 25-30k gibts auch viele Blender, weil die Preise eben gerade massiv ansteigen...

Antworten