Ohne vorderen Antriebswellen bewegen / schieben

Moderator: Jumpy

p40p40
Beiträge: 199
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 18:59

Ohne vorderen Antriebswellen bewegen / schieben

Beitrag von p40p40 » Do 12. Dez 2019, 17:58

Darf man den Bus ohne die vorderen Antriebswellen bewegen / schieben ?
Oder geht das auf die Lager ?
LG Markus

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 894
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Ohne vorderen Antriebswellen bewegen / schieben

Beitrag von Alexander » Do 12. Dez 2019, 18:11

p40p40 hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 17:58
Darf man den Bus ohne die vorderen Antriebswellen bewegen / schieben ?
Nein.
p40p40 hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 17:58
Oder geht das auf die Lager ?
Ja.
Mit Pech gehen die schon kaputt wenn du den Syncro nur abstellst.
Viele Grüße,
Alexander

maalik
Beiträge: 42
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Ohne vorderen Antriebswellen bewegen / schieben

Beitrag von maalik » Do 12. Dez 2019, 18:20

Rein aus Interesse: Wieso ist das so? Wieso geht denn am VA-Getriebe was kaputt, nur weil keine Räder angetrieben werden?
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

Benutzeravatar
Jumpy
Beiträge: 1019
Registriert: Do 21. Mai 2015, 10:39
Wohnort: ganz oben im Norden

Re: Ohne vorderen Antriebswellen bewegen / schieben

Beitrag von Jumpy » Do 12. Dez 2019, 18:53

die Radlager gehen kaputt und nicht das Diff
Gruß Jumpy

one life - live it now




des Norddeutschen Fluch, Gesabbel und Besuch...
..wobei, Besuch geht ja meistens noch....

p40p40
Beiträge: 199
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 18:59

Re: Ohne vorderen Antriebswellen bewegen / schieben

Beitrag von p40p40 » Do 12. Dez 2019, 19:30

Gäbe es eine Möglichkeit dieses zu verhindern .
Wie sieht es hinten aus ?
LG Markus

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 859
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 18:27
Kontaktdaten:

Re: Ohne vorderen Antriebswellen bewegen / schieben

Beitrag von CBS » Do 12. Dez 2019, 20:26

Hi,

Äußeres Gleichlaufgelenk stecken lassen und auch anziehen 350Nm

Hinten kannst ausbauen und auch ohne fahren ;-) Sperre hinten bzw kurz auch nur über Visco und Frontantrieb

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
Jumpy
Beiträge: 1019
Registriert: Do 21. Mai 2015, 10:39
Wohnort: ganz oben im Norden

Re: Ohne vorderen Antriebswellen bewegen / schieben

Beitrag von Jumpy » Do 12. Dez 2019, 20:46

hinten muss der Achsstummel auch verbaut bleiben.
Gruß Jumpy

one life - live it now




des Norddeutschen Fluch, Gesabbel und Besuch...
..wobei, Besuch geht ja meistens noch....

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 894
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Ohne vorderen Antriebswellen bewegen / schieben

Beitrag von Alexander » Do 12. Dez 2019, 20:50

Jumpy hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 20:46
hinten muss der Achsstummel auch verbaut bleiben.
Da er ohne ja kein Rad montieren kann, kann da eigentlich nix passieren. :-)
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
Jumpy
Beiträge: 1019
Registriert: Do 21. Mai 2015, 10:39
Wohnort: ganz oben im Norden

Re: Ohne vorderen Antriebswellen bewegen / schieben

Beitrag von Jumpy » Do 12. Dez 2019, 21:11

da reicht ja die Radnabe ohne Stummel.
Gruß Jumpy

one life - live it now




des Norddeutschen Fluch, Gesabbel und Besuch...
..wobei, Besuch geht ja meistens noch....

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 894
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Ohne vorderen Antriebswellen bewegen / schieben

Beitrag von Alexander » Do 12. Dez 2019, 21:53

Jumpy, wie willst du hinten die Radnabe montieren ohne das der Achsstummel in den Radlagern steckt?
Viele Grüße,
Alexander

Antworten