Zweitbatteriesysteme / Doppelbatteriebeispiele / Boardbatterie

Moderator: Jumpy

neptunesconvoy
Beiträge: 24
Registriert: Do 19. Jul 2018, 13:42

Re: Zweitbatteriesysteme / Doppelbatteriebeispiele / Boardbatterie

Beitrag von neptunesconvoy » Do 25. Jul 2019, 15:48

Platzhalter hat geschrieben:
neptunesconvoy hat geschrieben: Wenn Interesse besteht, kann ich am Wochenende noch Bilder und Stromlaufplan hochladen.
Das würde mich sehr interessieren.
Stricke gerade auch die Elektrik um mit Zweitbatterie, Trennrelais, zusätzlicher Plusleitung von der Batterie hinter das Armaturenbrett, weiterem Sicherungshalter und neuer Anlasserleitung.

Ich weiß noch nicht genau wie ich das festhalten soll.

Gibt es/kennt jemand ein Tool um Stromläufpläne analog den Plänen von VW zu erstellen?
Moin,
einen "Stromlaufplan" habe ich in meinen Beitrag integriert.
Gruß Micha

Platzhalter
Beiträge: 10
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 21:09

Re: Zweitbatteriesysteme / Doppelbatteriebeispiele / Boardbatterie

Beitrag von Platzhalter » Fr 26. Jul 2019, 09:00

Sieht sauber aus, Dank dir!

neptunesconvoy
Beiträge: 24
Registriert: Do 19. Jul 2018, 13:42

Re: Zweitbatteriesysteme / Doppelbatteriebeispiele / Boardbatterie

Beitrag von neptunesconvoy » Di 30. Jul 2019, 14:05

Platzhalter hat geschrieben:Sieht sauber aus, Dank dir!
Brauchst du noch Fotos? Ich habe meine E-Technik jetzt soweit "sauber" verlegt.

Kleinersyncro
Beiträge: 57
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 03:01
Wohnort: Melbourne

Re: Zweitbatteriesysteme / Doppelbatteriebeispiele / Boardbatterie

Beitrag von Kleinersyncro » Di 30. Jul 2019, 14:44

Bin verwundert das hier noch keine DC/DC Ladegeräte genannt werden?!?
Bei der Verwendung von verschiedenen Batterietechnologien (z.B. Blei/Säure Start und AGM Aufbau) werden verschiedene Spannungen benötigt um die Batterien komplett voll zu laden. Ein Relais ist da einfach nur „blöde“ da es nur beide Batterien zusammen schaltet oder trennt. Eine Anpassung der Spannung findet nicht statt.
Ein DC/DC Ladegerät übernimmt die Funktion wie ein trennrelais + passt die Ladespannung/-Kurve auf den entsprechenden Batterietyp an, für die Aufbau Batterie aber schon (sollte ein andere Typ verbaut sein).
Zudem wirkt es auch als Trenndiode, so das kein Strom von der Ausbau Batterie in die Starterbatterie fließen kann.
Da die meisten Limas auf Blei/Säure Batterien ausgelegt sind (speziell beim Bj. vom T3), muss hier keine Veränderung vorgenommen werden.

Einziger Nachteil des DC/DC, der Ladestrom in ah ist beschränkt. Je nach Typ sind das z.B. 25a bei den günstigen.

Hier verwende ich z.B. den Projecta IDC25
https://www.projecta.com.au/dual-battery-charger-idc25

Sorry, nur in englischer Sprache verfügbar.

Gruß Arne

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 842
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 18:27
Kontaktdaten:

Re: Zweitbatteriesysteme / Doppelbatteriebeispiele / Boardbatterie

Beitrag von CBS » Di 30. Jul 2019, 18:28

Hi Arne,

ich finde 2 Beiträge zu DC/DC Ladern, du auch? ;-)

Grüße

Achim
Bild mit Autogas

Antworten