16er Gleichlaufgelenk im 14er Achsschenkel vorn

Moderator: Jumpy

Racy
Beiträge: 17
Registriert: So 22. Nov 2015, 22:24

Re: 16er Gleichlaufgelenk im 14er Achsschenkel vorn

Beitrag von Racy » Do 31. Okt 2019, 21:35

Ich würds nicht mehr machen.
Hab wegen der 312er Bremse auf 14erRadlagergehäuse.umgebaut ( hatte die Adapter hierfür)
Das problem ist die Manschettenbefestigung am Gelenk.
Mit den mitgelieferten Klemmbändern geht sich das nicht aus, wenn das Rad komplett ausgefedert ist, streift es am unteren Traggelenk.
Mir hats das bevor ich in Urlaub gefahren bin dauernd das Band runtergewutzelt! Ergebniss war fett auf der Bremse.
Habs dann mit bissal schleifen und Feilen am Wulst vom Gelenk irgendwie hinbekommen aber optimal is es auch nicht.
Werd den winter mal probieren ob ich das ordentlich fixiert bekomm.
Es ist nur ca 3mm Platz.

Sonst muss ich wohl eine 14er Welle einbauen.
Oder 16er Adapter bestellen.

Benutzeravatar
harix84
Beiträge: 162
Registriert: So 7. Jun 2015, 22:15
Wohnort: Gelnhausen

Re: 16er Gleichlaufgelenk im 14er Achsschenkel vorn

Beitrag von harix84 » Mo 4. Nov 2019, 11:46

Hi,

ja der Abstand beim 16er GLG von der Manschette zum Traggelenk sind nur ein paar mm. Ich habe eine sehr flache Spannschelle verwendet. Wenn ich mich recht entsinne ist das eine Oetiker StepLess 168 mit 100 mm Durchmesser. Den Kragen der Manschette habe ich im Durchmesser mit nem Messer auch verkleinert.
Ich fahr jetzt seit ca. 70 tkm so rum ohne Probleme.
https://www.oetiker.com/-/media/Files/O ... 02016.ashx


Gruß Moritz
Orig. 16" Doka mit Alusingen Hardtop mit 2,5l 5-Zyl. TDI.
Getriebe: 6,16er Achse, 3. & 4. Gang verlängert.
Höherlegung: VA H&R Gewindefahrwerk, HA 30mm Hartgummiplatte.
Bereifung: 245/75R16 auf 7J16 ET49 T4 Stahlfelgen mit 30mm Spurplatten.

maalik
Beiträge: 21
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:28
Kontaktdaten:

Re: 16er Gleichlaufgelenk im 14er Achsschenkel vorn

Beitrag von maalik » So 12. Jan 2020, 17:50

Hallo zusammen,

nach Wechsel meiner Traggelenke habe ich bei 16" Radlagergehäusen mit 98mm GLG das Problem, dass die Ohrschelle an das Traggelenk stößt. Vor Wechsel ging das ohne Probleme. Leider habe ich das alte Traggelenk schon weggeworfen, habe also keine Möglichkeit mehr zu vergleichen, wo genau das Problem ist (anderer Sitz des Konus?).
Hatte schonmal jemand das gleiche Problem? Gibt es bei den Traggelenken Unterschiede? Siehe Bilder:
IMAG3894.jpg
IMAG3898.jpg
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

reidiekl
Beiträge: 549
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: 16er Gleichlaufgelenk im 14er Achsschenkel vorn

Beitrag von reidiekl » Mo 13. Jan 2020, 13:37

Hallo,

hier ein Foto vom Traggelenk bei 14" Radlagergehäuse. Vielleicht hilft Dir das.
Sind aber Guss-Achslenker und Achtung die Schelle ist nur lose aufgesteckt und noch nicht am richtigen Platz. Man kann aber erkennen, dass die Schelle und folglich das Schellenohr letztlich vor dem Traggelenk plaziert wird und nicht über den Boden des Traggelenkes verläuft. Irgendwo scheint es an einer zu geringen Bautiefe zu fehlen.

BG - Reinhard

P.S. Auf dem Foto ist der gusseiserne Querlenker verbaut.
Dateianhänge
BILD6148.JPG
Zuletzt geändert von reidiekl am Mo 13. Jan 2020, 14:55, insgesamt 3-mal geändert.

maalik
Beiträge: 21
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:28
Kontaktdaten:

Re: 16er Gleichlaufgelenk im 14er Achsschenkel vorn

Beitrag von maalik » Mo 13. Jan 2020, 14:19

Hast du das Foto vergessen oder wird mir das auf dem Handy nur nicht angezeigt?
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

reidiekl
Beiträge: 549
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: 16er Gleichlaufgelenk im 14er Achsschenkel vorn

Beitrag von reidiekl » Mo 13. Jan 2020, 14:47

sorry, hatte es glatt vergessen. Jetzt ist es eingefügt.

maalik
Beiträge: 21
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:28
Kontaktdaten:

Re: 16er Gleichlaufgelenk im 14er Achsschenkel vorn

Beitrag von maalik » Mo 13. Jan 2020, 19:17

Okay, das sieht aber schon etwas anders aus bei dir.
Ich habe heute mal noch Traggelenke von Lemförder bestellt, mal schauen ob es mit denen besser aussieht, da ja auch OEM-VW.
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

reidiekl
Beiträge: 549
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: 16er Gleichlaufgelenk im 14er Achsschenkel vorn

Beitrag von reidiekl » Di 14. Jan 2020, 10:56

Kann mir nicht vorstellen, dass es an den Traggelenken liegt. Würde eher darauf tippen, dass durch irgend ein anderes Bauteil das äußere 16" Gleichlaufgelenk zu dicht an der Radnabe / Laufrad sitzt, oder selbiges ein kürzeres Längenmaß hat. Kenne aber die Unterschiede der 16" Bauteile nicht.

maalik
Beiträge: 21
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:28
Kontaktdaten:

Re: 16er Gleichlaufgelenk im 14er Achsschenkel vorn

Beitrag von maalik » Di 14. Jan 2020, 11:00

Ich habe von Michael Ghia aus England erfahren (der die Info wiederum wohl aus den alten 16" Infos hat), dass VW ca. 1989 das Radlagergehäuse beim 16" etwas angepasst hat, da der Abstand hier wohl öfters zu gering war bei vorderer Sperre.
Obs stimmt, kann ich nicht beurteilen, er hatte bei seinem alten 16" aber das gleiche Problem.
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

Benutzeravatar
harix84
Beiträge: 162
Registriert: So 7. Jun 2015, 22:15
Wohnort: Gelnhausen

Re: 16er Gleichlaufgelenk im 14er Achsschenkel vorn

Beitrag von harix84 » Mi 15. Jan 2020, 16:00

Hi,

bei den 16" VA Radlagergehäusen ist im Vergleich zu den 14" Gehäusen nicht nur die Anbindung für den Bremssattelhalter weiter von der Achse entfernt, sondern auch die Bohrung für das Radlager hat einen größeren Abstand in Z-Achse (senkrecht) zur Aufnahme vom Traggelenk um den Größeren GLG Durchmesser zu berücksichtigen. Der Unterschied beträgt einige mm, das genaue Maß habe ich leider nicht mehr im Kopf.


Gruß Moritz
Orig. 16" Doka mit Alusingen Hardtop mit 2,5l 5-Zyl. TDI.
Getriebe: 6,16er Achse, 3. & 4. Gang verlängert.
Höherlegung: VA H&R Gewindefahrwerk, HA 30mm Hartgummiplatte.
Bereifung: 245/75R16 auf 7J16 ET49 T4 Stahlfelgen mit 30mm Spurplatten.

Antworten