Entscheidungshilfe Motor AAZ/AFN/2E

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
amundsen
Beiträge: 79
Registriert: So 11. Okt 2015, 21:42
Wohnort: Leipzig

Entscheidungshilfe Motor AAZ/AFN/2E

Beitrag von amundsen » Fr 22. Feb 2019, 23:40

Guten Abend,

bräuchte mal euren Rat

Aus dem letzten Urlaub
Winter.jpg
sind wir leider mit defekter Kurbelwelle am AAZ zurückgekommen


Ganz lieben Danke für die Hilfe im Forum!

Winterr.jpg
Der ADAC macht nicht viel ohne Wertgutachten... :evil: :nö



Bin grade am Überlegen was jetzt das Beste wäre


Da wir in Leipzig wohnen wäre es aber auch nicht schlecht eine grüne Plakette zuhaben.
Motor muss ich ja so oder so holen...


AAZ
Am einfachsten wäre es einen neuen AAZ einzubauen
könnte dann viele Teile übernehmen ESP, Turbolader, Auspuff...


AFN
Da kommt dann für mich ein AFN Quereinbau in Frage
Da ich ja TDI Eingangswelle und 1Z Kupplung fahre könnte ich das übernehmen
oder dann auf AFN Kupplung umbauen?
Was sagt das überholten HA-Getriebe AHF Laufleistung 90.000 zum AFN


Benziner
2E aber da muss ich mich noch mehr einlesen
viewtopic.php?f=32&t=462&start=10


Wir fahren im Jahr 12.000 KM könnte im nächsten Jahr noch etwas mehr werden.


Meine Tendenz geht zum TDI bin aber noch etwas unschlüssig


Freu mich auf eure Tipps und Erfahrungen.


Gruß Till

16Zollerwartungsland
Beiträge: 117
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:19

Re: Entscheidungshilfe Motor AAZ/AFN/2E

Beitrag von 16Zollerwartungsland » Sa 23. Feb 2019, 00:18

Ist es überhaupt möglich bei Deinem Bus eine grüne Plakette mit dem AFN zu bekommen? Gibt es da ein Abgasgutachten bei einem 16"?

Msy91
Beiträge: 47
Registriert: Do 10. Sep 2015, 18:54
Wohnort: 08340

Re: Entscheidungshilfe Motor AAZ/AFN/2E

Beitrag von Msy91 » Sa 23. Feb 2019, 07:33

Hallo Till,
Also ein 14" mit AFN und Grüne Plakette geht. Aufwand min. 10.000€!
Ob eine grüne Plakette noch nötig ist bzw. ausreicht, scheint aber fraglich. Ein Umbau auf 2E oder besser noch AGG ist sinnvoller obwohl hier das geringere Drehmoment den Fahrspaß etwas einschränkt. Auch hier die Frage: Grüne Plakette ja /nein
Ich, an deiner Stelle würde den Kurbeltrieb des AAZ überholen (lassen) oder gleich einen haltbareren AFN-Block "umwidmen".
Gruß Micha (bin heute in Leipzig)

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 887
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe Motor AAZ/AFN/2E

Beitrag von Alexander » Sa 23. Feb 2019, 08:42

Moin,
AFN, 16" und grüne Plakette ist durchaus möglich.
Es muß nur die Getriebeübersetzung passen. Aber das sollte sie ja eh wenn man es richtig macht.
Viele Grüße,
Alexander

Wage
Beiträge: 151
Registriert: Do 21. Jan 2016, 11:53

Re: Entscheidungshilfe Motor AAZ/AFN/2E

Beitrag von Wage » Sa 23. Feb 2019, 13:49

Grüne Plak und 12k im Jahr ist der 2E am wirtschaftlichsten.

tosyncro
Beiträge: 529
Registriert: Do 10. Sep 2015, 23:34

Re: Entscheidungshilfe Motor AAZ/AFN/2E

Beitrag von tosyncro » Sa 23. Feb 2019, 15:44

moin,
gibts aus dem golf3 auch passende benzinmotoren?
1,8 l oder so, ...?
was kommt da in frage bzw. sind diese auch geeignet?
sind diese mit viel elektronik.... ?
gruss
thorsten

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 854
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 18:27
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe Motor AAZ/AFN/2E

Beitrag von CBS » Sa 23. Feb 2019, 16:06

Hi,

in der Theorie passt jeder 827er Block, Praxis gibt's halt zu den 1,9 TD, 1,9TDI und 2.0 8V die meiste. Auch bekommst du da Adapter für Plug n play.

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

p40p40
Beiträge: 199
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 18:59

Re: Entscheidungshilfe Motor AAZ/AFN/2E

Beitrag von p40p40 » Sa 23. Feb 2019, 18:52

Die Frage der Fragen da bist du nicht der Einzige ? Keiner weis was sich die da Oben ausdenken ( Fahrverbote Steuererhöhungen u.s.w. )
Die selbe Frage habe ich mir auch gestellt , und zu einen richtigen Ergebnis bin ich auch noch nicht gekommen .
Von der Leistung Drehmoment wäre der AFN sicherlich die beste Alternative . Da ich ein Urlaubsfahrzeug habe sind die Fahrverbote im Ausland auch entscheidend . Da wäre ein Benziner auf LPG wieder besser . Werde jetzt meinen Kabelbaum neu verlegen mit Zwischenklemmung so das ich auch schnell wieder Umbauen kann . Jetzt erst mal den AFG da er im Keller liegt . Hätte ich eine AGG im Keller würde ein LPG Umbau folgen .
Im Grunde ist es vorher schon Klar:
Egal was ich mache , ich werde die falsche Entscheidung treffen . Murphys Gesetz
LG Markus

Scorb
Beiträge: 147
Registriert: Di 7. Jun 2016, 07:10
Wohnort: Raum Osnabrück

Re: Entscheidungshilfe Motor AAZ/AFN/2E

Beitrag von Scorb » So 24. Feb 2019, 10:44

Moin,

in deiner Situation würde ich da wieder einen AAZ reinstecken, den es ist ja schon alles vorhanden, sowie die Eintragung.
Ich würde da ehr die Energie verwenden um meinen bus mit einer H-Zulassung zu versehen.
(Ja mir ist bekannt, das sich da die Gelehrten streiten ob es geht oder nicht, einfach versuchen, es scheint ja noch immer wieder zu funktionieren).
Der AFN hat mir zu viel Drehmoment und wenn Benziner, dann würde ich mir da einen Subaru Boxer reinbauen. Ich habe schon mal einen bus mit Subaru probe gefahren und die Motoren sind der Hammer. Richtig schön Drehmoment von unten heraus, guter Sound und nicht zu stark fürs Getriebe. Es gibt da schon Gutachten, Adapter usw für, also mehr oder weninger (mit Teilen) plug and play, aber nicht billig.

Gruss
Hinnerk

PS: Ich habe mich auch sehr lange damit beschäftigt. AFN schied sehr schnell aus, wegen des zu hohen Drehmoments. Dann habe ich mich auf den Subaru 2.5L eingeschossen (gibt kein Gutachten zu diesem Motor, wohl aber für den 2.2L) Ich habe sogar schon einiges an Teilen, sowie den Motor gekauft. Dann habe ich das ganze wieder über den Haufen geworfen, da ich mir doch vorgenommen habe die H-Zulassung zu bekommen, darum ist es jetzt AAZ mit WLLK. Bin noch in der Restaurierung, also H steht noch aus.

16Zollerwartungsland
Beiträge: 117
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:19

Re: Entscheidungshilfe Motor AAZ/AFN/2E

Beitrag von 16Zollerwartungsland » So 24. Feb 2019, 13:49

Kauf Dir einen DJ und lass diesen überholen(Auf eBay Kleinanzeigen ist gerade einer inseriert).Vielleicht noch eine schöne Auspuffanlage, und dann hast Du auch ~120PS. Der hat einen schönen Sound, und bekommst mit Sicherheit ein H-Kennzeichen ;)

Antworten