T3 Lenkrad und Alternativen?

Moderator: Jumpy

Antworten
Benutzeravatar
amundsen
Beiträge: 82
Registriert: So 11. Okt 2015, 21:42
Wohnort: Leipzig

T3 Lenkrad und Alternativen?

Beitrag von amundsen » Mo 10. Dez 2018, 19:42

Hallo,

demnächst muss ich zur HU und leider löst sich mein Lenkrad auf... :kotz
Zur Zeit fahre ich ein Multivan Lenkrad mit 42cm Durchmesser (passt perfekt für mich).

Leider ist es nicht in einem guten gebrauchten Zustand zu bekommen...

Was gibt’s für Alternativen :kp

Passt irgendwas aus einem anderen Pkw?

Neu beziehen lassen?
https://www.ebay.de/i/263858686651?chn=ps
aber dann ist der Kern immer noch lose...oder

Was fahrt ihr so?

:bumsfreunde

Gruß Till

Bernd68
Beiträge: 246
Registriert: Di 9. Feb 2016, 20:20

Re: T3 Lenkrad und Alternativen?

Beitrag von Bernd68 » Mo 10. Dez 2018, 20:04

Moin,

da staune ich was so ein Lenkrad heute gebraucht kostet. :shock: Die Teile hab ich noch vor zwei Jahren für einen zehner verklopft.

Vor ein paar Jahren hab ich noch welche neu bekommen. Werden aber bei den üblichen Händlern nicht mehr angeboten.

Ein Bekannter hab eins in Polen mit Leder überziehen lassen. Das war aber lediglich abgegriffen. Wenn der Kern sich auflöst geht das vermutlich nicht.
Hat 100 Euro gekostet und funktioniert soweit ich weiß bisher gut.

Hier ist noch eins das ganz gut aussieht:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 3-223-7993

Ich würde ich Forum nach einem guten gebrauchten suchen.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 635
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: T3 Lenkrad und Alternativen?

Beitrag von Hargesheimer » Mo 10. Dez 2018, 20:07

Hast gesehen:
viewtopic.php?f=32&t=1183

Was das Ibähangebot betrifft, ich denke nicht, daß die den neuen Bezug auf den bröseligen Schaum aufbringen.
Aber frag doch mal direkt.

Oder du fragst bei einem Sattler vor Ort. Ich habe kürzlich einen Bus gesehen, der hatte einen neuen Bezug vom Sattler und der Besitzer war zufrieden.

fatz
Beiträge: 103
Registriert: So 13. Sep 2015, 22:38

Re: T3 Lenkrad und Alternativen?

Beitrag von fatz » Di 11. Dez 2018, 01:01

Ich hab eins von einem frühen T4 drin, hat einen minimal kleinerer Durchmesser als T3 aber der Kranz ist dicker und passte plug and play. Jetzt steht der Syncro schon lange, aber ich fuhr weit und bequem damit.
Für'n Foto hier bin ich zu blöd.

reidiekl
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: T3 Lenkrad und Alternativen?

Beitrag von reidiekl » Di 11. Dez 2018, 17:25

Habe in irgendeinem Forum gelesen, dass jemand die lose Lenkradumschäumung mit Sekundenkleber stabilisiert hat. Dafür hatte er rückseitig ca 2-3 mm große Löcher gebohrt und mit dem Kleber aufgefüllt.

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 910
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 18:27
Kontaktdaten:

Re: T3 Lenkrad und Alternativen?

Beitrag von CBS » Di 11. Dez 2018, 17:53

Das hast du hier gelesen :lol:

viewtopic.php?f=32&t=1183
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
Murphy
Beiträge: 60
Registriert: Do 10. Sep 2015, 09:33
Wohnort: Pfullingen bei Reutlingen

Re: T3 Lenkrad und Alternativen?

Beitrag von Murphy » Di 11. Dez 2018, 21:36

Ich hab meines mit Leder beziehen lassen und bin sehr zufrieden, würde ich jederzeit wieder machen lassen. War vor ca. 5 Jahren meineswissens aber eher was im Bereich von ca. 120€, auch über ebay. Anbieter weiss ich nicht mehr. Ich meine mich zu erinnern, dass damals irgendwo dabei stand, dass die das bei Bedarf auch mit Kleber unterspritzen damit es wieder fest wird. War bei mir aber nicht notwendig.
Mein Lenkrad ist ein recht bekannter Dienstleister zu dem Thema.
Grüße,
Alex

Benutzeravatar
Murphy
Beiträge: 60
Registriert: Do 10. Sep 2015, 09:33
Wohnort: Pfullingen bei Reutlingen

Re: T3 Lenkrad und Alternativen?

Beitrag von Murphy » Di 11. Dez 2018, 21:42

Ebay Beispiel ohne konkrete Erfahrung: https://www.ebay.de/itm/Lenkrad-mit-Led ... :rk:1:pf:0
"Sollte sich der Kranz (Moosgummi) bei Ihrem Lenkrad drehen lassen (auf Kranzkern lose sein), könen wir gegen einen Aufpreis von 15,00 Euro diesen wieder befestigen"

Benutzeravatar
amundsen
Beiträge: 82
Registriert: So 11. Okt 2015, 21:42
Wohnort: Leipzig

Re: T3 Lenkrad und Alternativen?

Beitrag von amundsen » Fr 15. Mär 2019, 21:20

Guten Abend,
so ist zwar schon eine Weile her...aber ich habe es neu beziehen lassen

Zuerst wollte ich über eBay bestellen
Ebay Beispiel ohne konkrete Erfahrung: https://www.ebay.de/itm/Lenkrad-mit-Led ... :rk:1:pf:0
"Sollte sich der Kranz (Moosgummi) bei Ihrem Lenkrad drehen lassen (auf Kranzkern lose sein), könen wir gegen einen Aufpreis von 15,00 Euro diesen wieder befestigen"
Aber dann steht auf Seite 4
Lenkrad aufpolstern : +15,00 Euro - nicht bei Kunstofflenkrädern möglich!!
weiter gesucht

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios

Hier die Homepage

https://www.lederlenkradservice.de/

Hingeschickt 1 ½ Wochen gewartet ...und dann war es da
Bild...jpg
Ist super geworden der Kontakt per Tel. / Mail war auch echt super

Preislich liegen wir bei 206 €


Würde ich nochmal dort machen lassen ist wie neu.

Gruß Till

PS
Der TÜV fand auch super nur leider kann ich es jetzt nicht nutzen :et doofer Motorschaden

Antworten