Welcher ist am besten geeignet Stoff für das Hubdach??

Moderator: Jumpy

Antworten
FXW
Beiträge: 66
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 09:06

Welcher ist am besten geeignet Stoff für das Hubdach??

Beitrag von FXW » So 14. Okt 2018, 13:08

Hallo zusammen,

wir überlegen uns den Stoff / das Zelt von unserem Hubdach zu erneuern.
Ich habe etwas im Netz recherchiert und gesehen es gibt unterschiedliche Materialen (Baumwolle, Hanf, etc.).

Was ist am besten und warum?

Es ist ein Mosaik Dach von Westfalia auf einen 1990 Syncro montiert.
Wir suchen ein Zelt in der Farbe grau mit drei Fenstern.

Was sind Eure Quellen für diese Zelte?

Danke und einen schönen Sonntag an Alle!

Cheers!
Francis

Benutzeravatar
eisen
Beiträge: 79
Registriert: Di 22. Sep 2015, 17:41

Re: Welcher ist am besten geeignet Stoff für das Hubdach??

Beitrag von eisen » So 14. Okt 2018, 14:50

Hi Francis,

m.E. Airtex. Haptik und Optik wie Baumwolle, atmungsaktiv, verrottungsfest, wind- und wasserdicht, UV-beständig und farbecht. Baumwolle ist da einfach nicht mehr zeitgemäß.

Grüße,
eisen

Martl
Beiträge: 209
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 18:57

Re: Welcher ist am besten geeignet Stoff für das Hubdach??

Beitrag von Martl » So 14. Okt 2018, 19:25

Abend Francis,

habe Airtex classic seit 2016 an einem Cartahgo Zwitterdach.
An den Stellen, an denen der meiste Zug auf den Balg kommt lichtet sich der Stoff schon ein wenig.
Mein Vergleich zw. Baumwollmischgewebe und Airtex classic
Baumwollmischgewebe: + atmungsaktiver, weicher in Optik und Haptik, dehnt/längt sich gleichmäßiger / - weniger wasserabweisend
Airtex classic: + wasserabweisend, blickdicht / - Optik und Haptik steifer

Aber frag mal Fix, der hat da etwas mehr Verarbeitungs Erfahrung und bei seinem Tectum ist der Balg nicht aus Airtex.

Grüße
Martin

Benutzeravatar
www.dirk
Beiträge: 127
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 10:02

Re: Welcher ist am besten geeignet Stoff für das Hubdach??

Beitrag von www.dirk » Mo 15. Okt 2018, 08:13

Moin,
ich habe für meinen Westfalia einen Balg aus Airtex anfertigen lassen und bin nicht zufrieden damit.
Der Stoff hat zwar gute Eigenschaften aber den entscheidenden Nachteil, daß er sich nicht streckt. Aus diesem Grund mußten Gummizüge eingenäht werden, die den Balg auf Spannung halten. Dadurch scheuert der Balg am Gestänge und hat jetzt schon kleine Löcher, die ich wieder mit Flicken zukleben mußte.
An meinem T2 hate ich eine ganz normalen Baumwollbalg von Günzl und fand den besser.
Für schlechte Wetter o.ä. habe ich noch Überzug aus Isoliermaterial.

Grüße aus Kiel
Dirk

Benutzeravatar
hegi
Beiträge: 404
Registriert: Do 21. Mai 2015, 08:41

Re: Welcher ist am besten geeignet Stoff für das Hubdach??

Beitrag von hegi » Mo 15. Okt 2018, 12:20

Moin,

da der alte Baumwollstoff unseres SCA Zitter- Daches 28 Jahre gut gehalten hat (wäre auch noch 1-2 Jahre gegangen), haben wir uns nach Beratung mit dem Experten wieder für Baumwolle entschieden. Den Zeltbalg haben beim Felix Landmesser anfertigen lassen. Ist super geworden. Perfekte Passform super verarbeitet. Das Material findet auch als Segeltuch Verwendung. Was genau das ist kann ich nicht sagen, aber sehr winddicht, anschmiegsam, robust und flexibel. Perfekt eingebaut.
Ein Traum in Originaloptik. Wenn der neue Zeltbalg auch wieder 28 Jahre hält (wovon ich ausgehe), hat es sich gerechnet.

Gruß

hegi

Platzhalter
Beiträge: 10
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 21:09

Re: Welcher ist am besten geeignet Stoff für das Hubdach??

Beitrag von Platzhalter » Mo 22. Okt 2018, 17:34

Martl hat geschrieben: An den Stellen, an denen der meiste Zug auf den Balg kommt lichtet sich der Stoff schon ein wenig.
Mein Vergleich zw. Baumwollmischgewebe und Airtex classic
Baumwollmischgewebe: + atmungsaktiver, weicher in Optik und Haptik, dehnt/längt sich gleichmäßiger / - weniger wasserabweisend
Airtex classic: + wasserabweisend, blickdicht / - Optik und Haptik steifer

Aber frag mal Fix, der hat da etwas mehr Verarbeitungs Erfahrung und bei seinem Tectum ist der Balg nicht aus Airtex.
Vielleicht ließt Fix das hier ja.

Könnte man diesen Stoff der beim Tectumdach verwendet wird auch für ein Westfaliaaufstelldach verwenden?
Der Stoff scheint ja etwas dicker zu sein und besser zu isolieren.

p40p40
Beiträge: 199
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 18:59

Re: Welcher ist am besten geeignet Stoff für das Hubdach??

Beitrag von p40p40 » Mo 22. Okt 2018, 20:09

die Frage : Was ist am besten und warum?
Kommt auch darauf an wo du damit hin fährst . Süden bei 40C / Irland bei dauer Nieselregen oder Island im Frühjahr .
Für alle 3 zusammen gibst nichts perfektes .
Dirk schrieb : Für schlechte Wetter o.ä. habe ich noch Überzug aus Isoliermaterial. Auch nicht schlecht !
Ich persönlich will bei meinen Dach oben eine Köderleiste einarbeiten und unten doppeltes Kleppband so das nach Anforderung der richtige Balg reinkommt .
Wenn es dann zügig gewechselt werden kann sicherlich auch eine gute Idee .
Aber nur machbar wenn man es selber herstellen kann . Sonst wird"s wahrscheinlich zu teuer .
LG Markus

Benutzeravatar
Joschi
Beiträge: 102
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 07:56
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Welcher ist am besten geeignet Stoff für das Hubdach??

Beitrag von Joschi » Di 23. Okt 2018, 00:02

Servus,
zwei Faltenbälge mit und unterwegs wechseln ist nicht dein Ernst?
Also ich hab bei der letzten Tour ungefähr alles an Wetter gehabt. +35 Grad mit Sonne ohne Wind, 10 Grad und Schlagregen quer ans Dach, Minusgrade und Windböen. Und ein Baby an Bord.
Mit dem simplen Baumwollzeltdach + Iso-Balg (bei Regen und/oder Kälte) war damit alles immer prima.
Bei hitzigen Temperaturen ist ein atmungsaktiver Stoff wie Baumwolle oder Hanf einfach super. Wenn dann noch die Version mit seitlichen Lüftungsgittern umso besser.
Den ISO Balg kann man auch durch nen anderen Wetterschutz (dünn, kleines Packmass) ersetzen wenn man eh nur bei Plusgraden unterwegs ist.
Grüße, joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fahrende Baustelle
T3 Hochdachsyncro 4WD: im Aufbau (KLICK)

p40p40
Beiträge: 199
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 18:59

Re: Welcher ist am besten geeignet Stoff für das Hubdach??

Beitrag von p40p40 » Di 23. Okt 2018, 22:28

Joschi hat geschrieben:Servus,
zwei Faltenbälge mit und unterwegs wechseln ist nicht dein Ernst?
Also ich hab bei der letzten Tour ungefähr alles an Wetter gehabt. +35 Grad mit Sonne ohne Wind, 10 Grad und Schlagregen quer ans Dach, Minusgrade und Windböen. Mit dem simplen Baumwollzeltdach + Iso-Balg (bei Regen und/oder Kälte)
joschi
Eigentlich will ich nicht unterwegs wechseln , sondern auf das gehen wohin die Reise geht . Und für den Balg nehmen der wahrscheinlich der bessere ist .
Der für den Süden soll dann dünner werden mit mehreren und größeren Fenster mit Fliegengitter .
Der für den Norden dicker + höhere Wassersäule u.s.w.
Wenn ich deinen Beitrag lese , bist du der jenige der 2 Balgs dabei hat und unterwegs nicht wechselt aber dazubaut .
Auserdem will ich mein Dach nicht einseitig klappen sondern Parallel nach oben fahren etwa so :
Bild
Das Einziehen und herstellen eines solchen Balgs ist wesentlich leichter als bei einen einseitigen Klappdach .
Zudem ist die Spielraum der Anzahl und Größe der Fenster auch einiges größer als bei eine Einseitigen Klappdach .
Ob dann noch ein ( ISO Balg ) für Wetterumschwung dazu kommt ?
LG Markus

Antworten