Erreiche die Maximalgeschwindigkeit nicht mit 225/75 R15

Moderator: Jumpy

Joeker
Beiträge: 66
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 19:42

Re: Erreiche die Maximalgeschwindigkeit nicht mit 225/75 R15

Beitrag von Joeker » Mo 23. Apr 2018, 21:34

Gaszug bin ich nicht sicher, Wartung schon. Ich bin ja mit den Fahrleistungen zufrieden. Ich komm mit zwei Subaru-2WD-Kollegen mühelos mit, deshalb und nach den JX und AAZ-Fahrleistungen hab ich eigentlich keine Zweifel. Auch 115 PS sind irgendwann an ihren Grenzen.
Aber die Gaszzuggeschichte könnt ich ja mal nachgucken. Fragt sich aber, ob hier jemand die Erfahrung mit dem 2E im Syncro hat und sagt, dass er mehr bringen müsste. Ansonsten sind das Hinweise an der Fragestellung vorbei
Tschö Joe

syncrovirus
Beiträge: 64
Registriert: Fr 13. Nov 2015, 22:53

Re: Erreiche die Maximalgeschwindigkeit nicht mit 225/75 R15

Beitrag von syncrovirus » Mo 23. Apr 2018, 23:02

der 2e hat bei 4500 U/min halt noch nicht seine volle Leistung. Sind ca. 100PS
Seine Max Leistung hat der grob zwischen 5200 und 5800 U/min
Mit den kleineren Reifen hast du bei gleicher Geschwindigkeit eine höhere Drehzahl und somit mehr Motorleistung.
mit den kleineren Reifen liegst du vermutlich bei 5000 U/min.
Da bringt dein 2e 10PS mehr und hat halt noch Luft nach oben. Daher erreichst du mit den kleineren Reifen eine höhere Endgeschwindigkeit.


Dann ist der Rollwiderstand bei den größeren Reifen auch noch größer.
Mit nem kürzeren Getriebe oder kleineren Reifen würdest du eine höhere Endgeschwindigkeit erreichen.
Unterschiedliche Reifen (je nach Profil oder Aufbau) haben bei identischer Größe auch einen abweichenden Rollwiderstand.

cwr16
Beiträge: 89
Registriert: Di 22. Sep 2015, 20:57
Wohnort: 72108 Rottenburg

Re: Erreiche die Maximalgeschwindigkeit nicht mit 225/75 R15

Beitrag von cwr16 » Mo 23. Apr 2018, 23:33

Hallo Joe;
des Problem hab ich auch grad durch.
Am Topliner hab ich in der Zwischenzeit mit 2 versch Motoren 3 versch. Getriebeübersetzungen und weils Getriebe tauschen mehr Aufwand iost hab ich dann andere Reifen mit Abrollumfängen von 2,20 bis 2,35 mtr. ausgetestet ) von anderen ausgeliehen (2,20 ) oder von eigenen Bussen vorhanden.. (2,35 vom Bigfoot-Syncro )
Der aktuelle mTDI schiebt zwar besser als der AAZ bei gleichem Ladedruck... aber der CW Wert eines Alkofen'S ist bei höherer Gaschwindigkeit ein vielfaches mehr als nur beim Multivan mit Dehler-Klapp/Hochdach.

Aber nu zu deinem Bus : ? was für ne Dachausführung und... was für ein ehrliches Reisegewicht gibts da!

für die V-max zu erreichen musst du: entweder wieder mit Dieselmotor fahren ( der bracht/hatt/kann nicht so hohe Drehzahlen wie ein Benziner )

Benziner wie der 2E + ... oder auch wie mein 2,9 V6/24V brauchen einfach viel mehr Drehzahl um die Leistung zu erbringen.

Bei deinem Syncro kostet der 4WD Antrieb mindestens 5PS.

Für mehr V-MAx: solteste mal andere / kleinere ReifenØ mal austesten, wenn'S 15" sein müssen gibts neben 205/65-15 auch 215/65-15 oder 205/70-15

Mehr Breite und mehr Duchmesser kostet alleine schon zusätzlich mehr Kraft, auch wenn die Übersetzumng im, 4ten. oder mit dem Diff. dann angeasst ist.

Bei meinem Syncro ist die aktuelle Endübersetzung nur bis 130max fahr bar, weil dem DJ einfach die Puste ausgeht weil noch Drehzahl fehlt.
5,43-er Achse und 0,85er 4ter. Einen steilen Berg runter oser/und mit viel Rückenwind reichts auch problemlos bis 170
Deswegen komt mal bei etwas mehr an verfügbbarter Zeit der schon daliegernde 4ter Gang mit 0,90 rein...
Schuld sind eigentlich nur die Reifen: 215/85-15 mit Ø2,35m

Die sind nur drauf damit der Bäbb'r auf der Frontstoßstange stimmt: Bodenfreihreit statt Spoiler !
.. oder daß Enkelin Emma Ihre geliebte Hochübersichts-Sitzposition als Beifahter geniessen kann.


Gruss Claus

Joeker
Beiträge: 66
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 19:42

Re: Erreiche die Maximalgeschwindigkeit nicht mit 225/75 R15

Beitrag von Joeker » Di 24. Apr 2018, 05:14

@Syncrovirus: Nee, mit den kleinen Reifen ist bei 140 und 4500 Touren Schluss. Die Drehzahl der 225/75er hab ich nicht parat.
@Klaus: Es ist ein Hubdach Westi mit verschlossener Gepäckwanne und realen 2,1 Tonnen .
Deine Aufzählung was alles an Reifen möglich ist, geht schon in die angedachte Richtung. Ich hatte allerdings gehofft, daß jemand meine Konfiguration selber fährt und weis mit welchen maximal großen Reifen man da noch sinnvoll fährt. Für die Rumprobiererei fehlt mir das Geld oder Leute mit Leihreifen in der Nähe.
Tschö Joe

Wage
Beiträge: 150
Registriert: Do 21. Jan 2016, 11:53

Re: Erreiche die Maximalgeschwindigkeit nicht mit 225/75 R15

Beitrag von Wage » Di 24. Apr 2018, 10:57

Für 160 braucht ein Flachdach 2wd ca. 72kw am Rad.
Denke nicht, dass dies mit nem 95ps Motor geht ;)

Ansonsten kommt es wie Virus schon schreibt darauf an, dass die Getriebeübersetzung incl. der Reifengröße zur Motorcharackteristik passt.
Der Trend zu längeren Übersetzungen und größeren Reifen ist da kontraproduktiv. Bei der Endgeschwindigkeit sowie Verbrauch.

syncrovirus
Beiträge: 64
Registriert: Fr 13. Nov 2015, 22:53

Re: Erreiche die Maximalgeschwindigkeit nicht mit 225/75 R15

Beitrag von syncrovirus » Di 24. Apr 2018, 14:38

Mit 205/70R14 erreichst du max 140km/h und dabei liegen 4500 U/min an?
Bei nem Bus mit original Blechdach?

Ich habe nen 2e nur im 2WD und weiß grade nicht, was da für ein Getriebe dran ist.
Aber vom Gefühl her würde ich sagen, dass dein Motor nicht besonders gut geht.

Klar, die Motorleistung streut etwas. Je nach Umbau (Abgasanlage und Ansaugluftführung) kann man noch ein paar PS verlieren.
Du könntest jetzt auf die Suche nach ein paar PS gehen. Kannst dich von A wie Ansaugluft bis Z wie Zündzeitpunkt durcharbeiten.
Aber ich würde erstmal keine größeren Räder kaufen. Wie groß ist denn der Unterschied im Abrollumfang, 10% ?

Joeker
Beiträge: 66
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 19:42

Re: Erreiche die Maximalgeschwindigkeit nicht mit 225/75 R15

Beitrag von Joeker » Di 24. Apr 2018, 14:52

@Wage: wie geschrieben, sind es bei mir 115 PS
@Syncrovirus: Ich denke, ich werd mal nach dem Gaszug sehen. Ansonsten läuft der Wagen als Westfalia Wohnmobil nämlich saugut, leise und säuft nicht.
Die großen Räder sind ja schon da, sollen aber erneuert werden. Irgendwas muss ich tun, das die 14er auch in die Jahre gekommen sind.
Tschö Joe

Antworten