Kindersitze auf der Rückbank?

Moderator: Jumpy

Antworten
mib
Beiträge: 82
Registriert: So 20. Sep 2015, 03:11

Kindersitze auf der Rückbank?

Beitrag von mib » So 4. Feb 2018, 15:53

Servus,
bei der Planung der Bus-Reaktivierung diesen Sommer haben wir erschreckt festgestellt dass wir mittlerweile 2 Besatzungsmitglieder mehr sind. :oops:

Wie bringt ihr Kindersitze auf die Rückbank? Wer hat eine Klappbank mit Erhöhung? Wer hat Isofix nachgerüstet (diese Passat-Dinger)?
Nachdem unsere Rückbank eh auch etwas Liebe braucht, stünde da einer grundsätzlichen Neukonstruktion nix im Wege. Außerdem braucht No.2 sicherlich bald einen größeren Kindersitz, da sind wir also auch offen.
Noch haben wir 2-Punkt-Gurte. Mit dem Umbau für nachts wär aber Isofix schon schön... Im Alltagscaddy IV sind die Punkte gut zugänglich und das ist ein Traum, wie schnell das rein und raus geht.

Bilder und Beschreibungen sind willkommen!

Danke,
Grüße,
Michi

m.schult
Beiträge: 13
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 15:28
Wohnort: Sunds, Denmark

Re: Kindersitze auf der Rückbank?

Beitrag von m.schult » Mo 5. Feb 2018, 10:50

Da mein Syncro ein geschlossenen Kastenwagen ist, hatte es gar keine Gurtaufnahmen hinten, Als dann unsere zwei zusätzkichen Besatzungsmitglieder kamen, stellte sich mir dieselbe Frage. Auch ich hatte damals kurz über Isofix Halterungen nachgedacht. Da ich aber dann ein paar Jahre spoäter eh hätte auf Dreipunkgurte umrüsten müssen / wollen, habe ich das gleich gemacht.

Beschrieben habe ich das Ganze hier:
https://vwbusforum.ch/t/suche-lange-dre ... e/13929/10

Grüsse
Matze

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 926
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 18:27
Kontaktdaten:

Re: Kindersitze auf der Rückbank?

Beitrag von CBS » Mo 5. Feb 2018, 12:07

Hi,

zu isofix https://bulliforum.com/viewtopic.php?f= ... 4&p=716296

Ich hab hinten Dreipunktgurte nachgerüstet, die mit lageunabhängiger Rolle. Die ist dann auch lang genug, trotz höherer Bank und bei mir ist die Bank sogar noch weiter vorne wegen dem Autogastank.

Der Kindersitz wird angeschnallt, ordentlich in die Bank gepresst und in der Rolle die Sperre ausgelöst. Das Kind wird dann ja immer am Sitz angeschnallt, der Gurt bleibt also gesperrt und muss beim Bremsen nicht erst auslösen/sperren.

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
Joschi
Beiträge: 103
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 07:56
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Kindersitze auf der Rückbank?

Beitrag von Joschi » Di 6. Feb 2018, 03:13

Servus Michi,
ich würde hinten auch einfach auf Dreipunkt Gurt umrüsten. Stimmt schon, Isofix in ner Alltagskarre ist schon toll und meiner Meinung nach wegen der oft beengten Platzverhältnisse dort auch hilfreich.
Vorteil Bulli: man hat vor dem Sitz Unmengen an Raum zum hantieren so dass mich das überhaupt nicht stört mit dem angurten. Ich hab auch lange überlegt wegen Isofix aber vermisse es im Bulli nun überhaupt nicht.
Und ich könnte mir vorstellen dass die Isofix Haken stören bei Klappbank in Schlafposition. Dazu kommt dass man bei Sitzen mit separater Isofix Basis wieder mehr Geraffel hat das man beim Campen verstauen muss.
Abgesehen davon trägt einem Isofix im Bulli meines Wissens niemand ein. Wenn also je was passiert....
Grüße, joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fahrende Baustelle
T3 Hochdachsyncro 4WD: im Aufbau (KLICK)

querfeldein
Beiträge: 210
Registriert: Di 8. Sep 2015, 11:31

Re: Kindersitze auf der Rückbank?

Beitrag von querfeldein » Di 6. Feb 2018, 10:09

Frage zu den lageunabhängigen Gurten mit Befestigung der Rolle an der D-Säule:
Es gibt sie scheinbar in 2750 mm Länge und 3300 mm Länge.
Reicht der 2750er für das Anschnallen einer Babyschale?

Danke und Gruß
Norman
Gruß, Norman
14"-JX-Halbkasten / Ex-Telekom / Westfalia-Umbau

Benutzeravatar
amundsen
Beiträge: 83
Registriert: So 11. Okt 2015, 21:42
Wohnort: Leipzig

Re: Kindersitze auf der Rückbank?

Beitrag von amundsen » Di 6. Feb 2018, 10:39

Hi,

wir hatten jetzt lage Zeit den lageunabhängigen Gurt mit Befestigung der Rolle an der D-Säule:
2750er reichen zum Anschnallen(wenn auch knapp)

Wir haben denn Maxicosi Citi und denn Maxicosi Tobi und es passt auch mit Sitzbankerhöhung.

Was ich aber nervig fand ist die Gurt Befestigung an der D Säule das störte mich bei Schlafen.

Darum haben wir jetzt auf die 3 Punktgrute von TK umgerüstet.

Gruß Till


Ps hätte denn
lageunabhängigen Gurt noch...

querfeldein
Beiträge: 210
Registriert: Di 8. Sep 2015, 11:31

Re: Kindersitze auf der Rückbank?

Beitrag von querfeldein » Di 6. Feb 2018, 11:01

Till, du hast PN.
Gruß, Norman
14"-JX-Halbkasten / Ex-Telekom / Westfalia-Umbau

Benutzeravatar
sash0815
Beiträge: 27
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 14:20
Wohnort: Stangengrün (08107)

Re: Kindersitze auf der Rückbank?

Beitrag von sash0815 » Fr 9. Feb 2018, 13:03

Hallo,

ich habe die Holz Klappbank aus Stahl nachgebaut und da Beckengurte dran befestigt. Wenn ich einen großen Kindersitz (mit eigenem Gurtsystem einbaue, wird der unten mit dem Beckengurt fixiert und oben mit einem Spanngurt an der Rückenlehne (Alles Stahl)

In der Klappbank ist die ganze Strom/Wasser/Wärmeversorgung und wie der Name schon sagt lässt die sich eben umlegen.

Wenn Interesse besteht mache ich mal Bilder

Antworten