Schnorchel im WBX Syncro????

Moderator: Jumpy

BOELAMATARI
Beiträge: 178
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 10:33

Re: Schnorchel im WBX Syncro????

Beitrag von BOELAMATARI » Do 21. Dez 2017, 13:40

Atlantik90 hat geschrieben:Der originale Reserveradträger für die 16"er hat in dem Schacht Verstärkungsklötze mit den Befestigungsgewinden. --> Es wird noch mal enger.
---------------------------------
Verstaerkungsklotze & Befestigungsgewinden habe ich nicht d'rin...deswegen einfach nach oben durchschieben ;-) Und meine beide Reserveraedern(215/85/R16) liegen auf dem Dach hinten ;-)
gruss
-------------
Dateianhänge
023.JPG

heyjoeman
Beiträge: 3
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 09:23

Re: Schnorchel im WBX Syncro????

Beitrag von heyjoeman » Mi 12. Jun 2019, 06:31

Moin zusammen,

ich greife das Thema mal auf, da ich die Luftzufuhr in meinem MV (´85) angesehen habe. Dabei habe ich festgestellt, dass vom Luftfiltergehäuse (Öffnung ist bei mir rund, nicht oval) einfach nur der geriffelte Ansaugschlauch hinter das rechte Rücklicht gelegt ist. Da ist nix nach oben geführt. Fahre so seit bestimmt 12 Jahren und möchte das jetzt mal angehen. Ganz richtig ist das sicher nicht. Im Teilekatalog kann ich dazu nichts passendes finden. Kann mir jemand sagen, wie die Luftführung sein müsste ?

Grüße aus Köln

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 377
Registriert: So 6. Sep 2015, 21:44
Wohnort: BA

Re: Schnorchel im WBX Syncro????

Beitrag von Atlantik90 » Mi 12. Jun 2019, 09:41

1985 MV - ist da original? Oder ist es ein Modelljahr 1986?
Beim DG gab es scheinbar den Schnorchel nicht in allen Ländern.
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

heyjoeman
Beiträge: 3
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 09:23

Re: Schnorchel im WBX Syncro????

Beitrag von heyjoeman » Mi 12. Jun 2019, 09:48

Es ist ein DG gewesen, richtig. Bis vor ca. 12 Jahren. Dann wurde der MV eingebaut. Auf einer Material-Begleit-Karte vom Werk Steyr-Daimler-Puch steht das Datum 29.05.1985.
Aus welchem Jahr der Motor ist kann ich nicht sagen. Frühestens 08/85. Wie lässt sich das rausfinden ?

BOELAMATARI
Beiträge: 178
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 10:33

Re: Schnorchel im WBX Syncro????

Beitrag von BOELAMATARI » Mi 12. Jun 2019, 10:40

heyjoeman hat geschrieben:Moin zusammen,

ich greife das Thema mal auf, da ich die Luftzufuhr in meinem MV (´85) angesehen habe. Dabei habe ich festgestellt, dass vom Luftfiltergehäuse (Öffnung ist bei mir rund, nicht oval) einfach nur der geriffelte Ansaugschlauch hinter das rechte Rücklicht gelegt ist. Da ist nix nach oben geführt. Fahre so seit bestimmt 12 Jahren und möchte das jetzt mal angehen. Ganz richtig ist das sicher nicht. Im Teilekatalog kann ich dazu nichts passendes finden. Kann mir jemand sagen, wie die Luftführung sein müsste ?

Grüße aus Köln
----------------
Moin,
Der Original Zyklonfilter war damals Original befestigt auf der Luftfiltereingang(rond) bei der DJ/WBX/112ps. Zum befestigung muss man denn der Zyklonfilter am Dachrinne festmachen(halterung). Der Schlauch geht einfach durch die doppelwande nach oben. Kein problem, erfahrungen damit durch Sudl. Afrika & Sud Amerika.
PS. Habe noch einen Identische(ziehe vorherige Bildern) zum verkauf: 50 euro + versand. Bei interesse PN.
gruss aus Flandern.
----------------

Antworten