Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
Fredd
Beiträge: 41
Registriert: Do 8. Okt 2015, 20:34

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Fredd » Mi 17. Jun 2020, 19:12

Hi Ralf,
lass mich mal diesen älteren Thread nach oben heben - wie ist die Zufriedenheit nach 3 Jahren?
Würdest Du wieder zum Conti CrossContact ATR greifen?
Oder Yokohama Geolandar A/T G015 (soll noch ein Tick leiser sein)?

Habe auch 205R16 und bin zu 97% auf der Straße.
Danke und Grüße,
Fredd.

reidiekl
Beiträge: 658
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von reidiekl » Do 18. Jun 2020, 19:21

Hargesheimer hat geschrieben:
Mo 10. Jul 2017, 21:39
Ergebnis:

Auch für den Conti spruch, daß ich den Cross Contact LX2 auf dem 14er fahre und damit sehr zufrieden bin.

Grüße
Ralf
Wo bitte gibt es noch den 205/80-er Reifen in 14" ?

BG - Reinhard

T3TDSyncro
Beiträge: 111
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 14:25
Wohnort: Herbertingen

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von T3TDSyncro » Do 18. Jun 2020, 22:26

reidiekl hat geschrieben:
Do 18. Jun 2020, 19:21
Wo bitte gibt es noch den 205/80-er Reifen in 14" ?
Mein Großhändler könnte ca 35 verschiedene liefern. Beispielsweise Conti, Toyo, Maxxis, Hankook, Nexen...
Eve was here ;)
1HX1-299
93er 86C 2F QP G40
92er T3 Syncro HD EX-ÖBH
86er 32b Fronti KV "ABT" (1er von nur noch 41 Vari KV(2012))Bald mit KE/A2300 und "H"
Und anderes Spielzeug

reidiekl
Beiträge: 658
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von reidiekl » Fr 19. Jun 2020, 10:58

Dann poste doch mal einen passenden Link von Deinem Großhändler.
Bin immer noch auf der Suche nach dieser Reifengröße (14") als mäßige AT oder Ganzjahresreifen.

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 650
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Hargesheimer » Fr 19. Jun 2020, 11:25

Fredd hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 19:12
Hi Ralf,
lass mich mal diesen älteren Thread nach oben heben - wie ist die Zufriedenheit nach 3 Jahren?.......
Hallo Fredd,

ich bin mit dem Conti Cross Contact ATR bisher 10tkm gefahren, einmal I-GR-Albanien-Kosovo-BG-RO-Ungarn-Östereich, Sommer, Asphalt, Schotter, Wiese, Wolkenbrüche.

Dafür ist der Reifen top, Laufruhe, Bremsen, Stabilität, Kurvenverhalten ist sehr gut. Richtig offroad kann ich nicht beurteilen, ich hatte lediglich ein paar Furten, steinige Wege und festen Sand, alles problemlos und ohne daß ich die Sperren nutzen mußte. Eine Verschlechterung war nach 10tkm nicht zu bemerken. Verschleiß nicht auffällig, genau kann ich es nicht sagen, Auto steht außerhalb.

Zum Vergleich meine anderen Kombinationen:
Syncro 14", Conti Cross Contact AT in 205/70x15, insgesamt gut, auch Gelände, ziemlich laut, Seitenhaftung mäßig
Syncro 14", Conti Cross Contact LX2 in 205/70x15, ähnlich ATR, Straße top, Gelände bedingt, leise, hoher Verschleiß
T5 4Motion, Michelin Latitude Cross, Straße top, Gelände bedingt, sehr guter Reifen, extrem hohe Laufleistung möglich

Michelin Latitude Cross und Conti Cross Contact ATR kann ich empfehlen, LX2 wegen Verschleiß nur bedingt, Cross Contact AT wegen Lärm eher nicht. Nachdem ich nicht unbedingt in schweres Gelände fahren muß, wäre die Straßeneignung für mich das wichtigste Kriterium.

Yokohama kann ich nicht beurteilen, dem Profilbild nach geht er in Richtung Cross Contact AT. Wie der Yoko 70dB schafft, ist mir unklar.

Möglicherweise wäre das Schneeflockensymbol noch ein Kaufargument. Man kommt ja auch mit Sommerfahrzeugen mal in den Schnee. Ich zum Beispiel vor zwei Tagen auf dem Großglockner mit dem T5.

Vielleicht hilft es.
Grüße
Ralf
Zuletzt geändert von Hargesheimer am Fr 19. Jun 2020, 11:42, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 650
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Hargesheimer » Fr 19. Jun 2020, 11:37

reidiekl hat geschrieben:
Fr 19. Jun 2020, 10:58
Dann poste doch mal einen passenden Link von Deinem Großhändler.
Bin immer noch auf der Suche nach dieser Reifengröße (14") als mäßige AT oder Ganzjahresreifen.
Stimmt, es gibt 205x14, allerdings kaum ein Reifen dabei, den ich freiwillig fahren würde.

https://www.rsu.de/kaufen/suchergebniss ... nking:desc

In 195x14 ist die Auswahl geringfügig besser, z.B. Hankook RA10

https://www.rsu.de/kaufen/suchergebniss ... nking:desc

Benutzeravatar
Fredd
Beiträge: 41
Registriert: Do 8. Okt 2015, 20:34

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Fredd » Fr 19. Jun 2020, 12:43

Hi Ralf,
danke für den ausführlichen Report. :bier

Hohe Laufleistung wird bei einem Urlaubsfahrzeug keine große Rolle spielen - da werden die Reifen eher alt als abgefahren...
Wie der Yoko 70dB schafft finde ich auch erstaunlich - sieht ja eher etwas stollig aus.
Aktuell bin ich mit Falken Wildpeak 205R16 unterwegs - der ist auch nicht verkehrt.
Für den nächsten Satz Reifen ist das Ziel: möglichst leise und trotzdem kein reines Straßenprofil. Ist natürlich etwas widersprüchlich...

Viele Grüße,
Fredd.

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 650
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Hargesheimer » Fr 19. Jun 2020, 14:30

Fredd hat geschrieben:
Fr 19. Jun 2020, 12:43
.............................Für den nächsten Satz Reifen ist das Ziel: möglichst leise und trotzdem kein reines Straßenprofil. Ist natürlich etwas widersprüchlich...
Ich denke, da liegst du mit dem Cross Contact AT nicht falsch.
Fredd hat geschrieben:
Fr 19. Jun 2020, 12:43
...................Hohe Laufleistung wird bei einem Urlaubsfahrzeug keine große Rolle spielen - da werden die Reifen eher alt als abgefahren.............
Wenn ihr bei euch im Stadtpark Urlaub macht, sicher richtig.

Aber wenn Reifen, wie bei unserem T5 California erlebt, nur 23tkm Laufleistung erreichen, muß man schon extrem wenig fahren, damit Überalterung eintritt. Klar, mit den erwähnten Michelin wird es schwieriger, die schaffen über 30tkm.

Grüße
Ralf

PS:
Der Falken Wildpeak AT scheint ähnlich zu sein wie der Conti CrossContact AT, hat sogar die Schneeflocke.
Aber gibt es den in 205x16?

T3TDSyncro
Beiträge: 111
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 14:25
Wohnort: Herbertingen

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von T3TDSyncro » Fr 19. Jun 2020, 21:31

reidiekl hat geschrieben:
Fr 19. Jun 2020, 10:58
Dann poste doch mal einen passenden Link von Deinem Großhändler.
Bin immer noch auf der Suche nach dieser Reifengröße (14") als mäßige AT oder Ganzjahresreifen.
Wenn du einen Gewerbeschein im Kfz Bereich hast, könnte ich das evtl. tun.

Da sollte dir eigentlich jeder Reifenhändler helfen können.
Eve was here ;)
1HX1-299
93er 86C 2F QP G40
92er T3 Syncro HD EX-ÖBH
86er 32b Fronti KV "ABT" (1er von nur noch 41 Vari KV(2012))Bald mit KE/A2300 und "H"
Und anderes Spielzeug

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 924
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 18:27
Kontaktdaten:

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von CBS » Sa 20. Jun 2020, 06:41

Ich glaub ihr redet an einander vorbei ;-) 205R14 gibt's genug, als Sommer oder Winterreifen aber nicht als AT oder MT wie z.b. BF Goodrich und Co.
Bild mit Autogas

Antworten