Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 650
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Hargesheimer » Sa 24. Jun 2017, 15:59

Hallo.

Mein 16er mit Originalfelgen braucht neue Reifen.
Die Felge soll beibehalten werden, vom Umfang in Frage kommende Reifen sind 205/75, 205/80, 215/75

Merke ich den Unterschied im Querschnittsverhältnis (1,54 - 1,64 - 1,61) zum Beispiel bei der Kurvenstabilität oder beim Seitenwindverhalten? Der Bus hat ein Hochdach, das Serienfahrwerk und soll AT oder Ganzjahresreifen kriegen.

Infos speziell zu dieser Frage, habe ich nicht gefunden.

Und wo ich schon dabei bin, eine Nebenfrage.
Ich neige zu Conti Vanco 4Season, Yokohama Geolander AT G015, Pirelli Scorpion ATR oder Bridgestone Dueler AT694. Zum Yoko lese ich, daß er im Aufbau etwas weich ist, was sich bei Seitenwind womöglich negativ auswirkt. Könnt ihr das bestätigen? Also eher Bridgestone, aber mit einem anderen Reifen der Marke war ich vor Jahren extrem unzufrieden. Womöglich Pirelli, die Marke fahre ich zufrieden auf dem Familienauto.

Nicht einfach. Mein Reifenhändler weigert sich, Empfehlungen zu geben.

Danke für Tipse und Grüße
Ralf

Benutzeravatar
Henni
Beiträge: 132
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 18:49
Wohnort: Wolfsburg

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Henni » Sa 24. Jun 2017, 21:51

Moin,

Ich fahre 215/80R16 Yokohama Geolandar. Ich kann keine negativen auswirkungen in Sachen Seitenwindempfindlichkeit feststellen.
Nur das er in allen Lebenslagen super läuft. Im Gelände fürn AT voll in Ordnung, Auf der Straße nicht Hörbar und auch bei Nässe super Haftung.
Fahren den Reifen inszwischen auf allen Autos.

MfG Hendrik
16" Westfalia, AFN/1Z, Winde

Scorb
Beiträge: 150
Registriert: Di 7. Jun 2016, 07:10
Wohnort: Raum Osnabrück

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Scorb » Sa 24. Jun 2017, 22:00

Moin,

grundsätzlich gilt natürlich, je höher die Reifenflanke, desto mehr kann der Reifen sich verformen, verschieben. Ein wichtiger punkt ist auch, das die wenigsten Leute regelmäßig den Reifendruck kontrollieren und dem entsprechend häufig mit zu niedrigem Luftdruck fahren.
Bezüglich deiner Frage würde ich auch erst einmal die Flankenhöhe betrachten.

205 /75 153,75mm
205 /80 164 mm
215 /75 161,25 mm

Natürlich kommt es weiterhin auf die Konstruktion des Reifens an, es gibt ehr steifere Reifen und weichere.
Wenn alle drei Reifengrößen identische Reifenmodelle sind würde ich es wie folgt einschätzen, was die Walk- und Wankbewegungen des Reifens angeht:

205 /75 wird wohl der steifeste sein
215 /75 mitte
205 /80 wird wohl der weicheste sein

Wie gesagt das sind alles nur Vermutungen was die Reifen angeht. Meiner Meinung nach ist meist aber das Problem, warum die Autos so windanfällig sind: zu niedriger Luftdruck und ausgelutschte Stoßdämpfer.
Meine Empfehlung den Reifen nehmen, der dir vom Modell und Verwendungszweck am meisten zusagt und dann Auf den Luftdruck achten und Bielstein B6 einbauen, wenn die Stoßdämpfer das nächst mal gemacht werden.

Gruß Hinnerk

Benutzeravatar
Endeavour
Beiträge: 273
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:26
Wohnort: ganz tief im Westen
Kontaktdaten:

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Endeavour » So 25. Jun 2017, 09:57

Nimm runde Reifen, ganz wichtig ein Loch genau in der Mitte, der Rest ist zu "spezial", da hilft nur eine Sonderanfertigung.

:fl :kuss


fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach


https://www.derlandmesserbus.de/

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 650
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Hargesheimer » So 25. Jun 2017, 10:59

Endeavour hat geschrieben:Nimm runde Reifen, ganz wichtig ein Loch genau in der Mitte, der Rest ist zu "spezial", da hilft nur eine Sonderanfertigung.
fix
Danke an alle, besonders an Fix, der mich vor einer elementaren Fehlentscheidung bewahrt hat. Wegen der Gefahr des Abrollens im Gelände, hatte ich tatsächlich zunächst an quadratische Reifen gedacht. Hätte auch beim Nächtigen auf unebenem Gelände den Vorteil des Höhenausgleichs gebracht, man hätte den entsprechenden Reifen auf Eck stellen können.

Aber das Forum hilft ja wo es kann!

Beim Reifen werde ich mich also von anderen Dingen leiten lassen als vom Querschnitt. Nachdem die 75er-Querschnitt-Reifen deutlich teurer sind als 205/80, fallen die raus. Und Eintragung ist bei 205/80 auch einfacher, die sind immerhin im Änderungsratgeber erwähnt.

Grüße
Ralf

Benutzeravatar
synchris
Beiträge: 28
Registriert: Di 20. Okt 2015, 20:43
Wohnort: Bodensee

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von synchris » So 25. Jun 2017, 11:58

Hi Ralf,

also ich kann dir in 205/80R16 den Hankook Dynapro AT-m RF10 empfehlen. Ist nicht sehr teuer, auf der Straße leise und im Gelände hab ich keine Schwächen festgestellt.
Ich fahre ihn in 225/75R16 auf T4 Felgen, aber nur weil ich zu spät bemerkt habe das es ihn auch in 205 gibt

Bild

Gruß
Christian
16" syncro Multivan, DJ, ZA, 2 Sperren, 50tkm
14" syncro im Umbau auf Camper

Benutzeravatar
WackyDoka
Beiträge: 689
Registriert: So 6. Sep 2015, 11:57
Wohnort: GoiN Epizentrum

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von WackyDoka » So 25. Jun 2017, 12:51

Moin Ralph,
achte bei der Auswahl Deines Reifens auch auf den Traglastindex.
Je höher, desto steifer ist die Reifenflanke aufgebaut und desto Mehr Reifendruck verträgt er (egal bei welchem Querschnittsverhältnis). Ich fahre 205R16 Michelin X 4x4 mit Index 104 auf meiner Doka und merke bei Reifendrücken unter 3,0bar deutlich eine Seitenwindempfindlichkeit und auch eine "schwammige" Führung bei mehr als 90 km/h.
Gruss, Thilo

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 650
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Hargesheimer » So 25. Jun 2017, 13:21

Der Vollständigkeit halber eine Ergänzung:

Es grenzt sich ein, bei den 75er Querschnitten ist die Auswahl verschwindend gering. In 205 und 215 gibt es Conti Vanco 4Season, in 215 zusätzlich Hankook RA10.

Wirkliche Auswahl, auch im AT-Bereich gibt es nur in 205/80x16.

Ich neige zum Pirelli Scorpion ATR, kaum teurer als der Hankook und mit insgesamt guten Werten.

https://www.pirelli.com/tyres/de-de/pkw ... orpion-atr


PS:
Wegen Traglast bin ich jetzt doch nochmal verwirrt. Das mit dem Seitenwind ist angesichts des Hochdaches nicht zu vernachlässigen. Der Pirelli hat 104T XL. Von Conti, Bridgestone und Hankook gibt es 8PR-Reifen.

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 650
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Hargesheimer » Mi 28. Jun 2017, 10:25

Neueste Entwicklung:

Mayerosch sagt, wegen Seitenwindempfindlichkeit unbedingt LI 108/110.

Reifensuche.com sagt, zwischen LI 104 und LI 108/110 kein merkbarer Unterschied in der Seitenwindempfindlichkeit, aber wegen Komfort besser LI 104 XL.

Es bleiben:
Bridgestone Dueler 694, LI 110, mit 75dB etwas laut
Conti CrossContact ATR, LI 104, leise, mit 70% Straße mein Wunschprofil
Conti CrossContact LX2, LI 108, etwas straßenlastig

Die Cross Contact ATR hat nicht zufällig jemand drauf auf dem 16er?

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 650
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Querschnitt 75 oder 80 bei 205/215ern auf Originalfelge 5 1/2x16 merkbar?

Beitrag von Hargesheimer » Mo 10. Jul 2017, 21:39

Ergebnis:
Habe den Conti CrossContact ATR in 205x16 LI104 genommen. Erster Eindruck, angenehm zu fahren, leise und komfortabel.

Vom Dueler habe ich deshalb Abstand genommen, weil oft berichtet wird, daß der relativ schnell recht laut wird. Und das Profil des Dueler ist mir eigentlich zu grob, ich fahre 98% Straße.

Auch für den Conti spruch, daß ich den Cross Contact LX2 auf dem 14er fahre und damit sehr zufrieden bin.

Grüße
Conti205x16-1.jpg
Conti205x16-2.jpg
Ralf

Antworten