Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
16_PMS
Beiträge: 68
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 09:28
Wohnort: LB

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von 16_PMS » Mo 7. Sep 2020, 09:13

Sehr schönes und interessantes Aufbauprojekt!
Leider sieht man die alten Bilder nicht mehr...
Hätte da ne Frage zum Bügel.
Woran erkennt man , dass dieser von VW ist und hat der eine Aufnahme für die Seilwinde?
Wie sieht der Gewehrhalter aus?
Und so wie der 16er jetzt aussieht ist er eigentlich zu schade fürs Grobe, oder?
VG
Tom
"Benzin genüsslich abfackeln"

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 197
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Christoph » Mo 7. Sep 2020, 14:49

Hallo,

der Bügel hat glaube ich unten eine VW-Nummer. Das ist quasi der Frontbügel der Jagdwagen-Doka ohne die Bügel übers Dach.
Die Seilwinde ist am Prallelement mit einem Alu-Gussteil befestigt.
Der Gewehrhalter sitzt zwischen den vorderen Sitzen. Den baue ich aber nicht mehr ein, der stört gewaltig und man kann nicht nach hinten durchgehen.
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
16_PMS
Beiträge: 68
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 09:28
Wohnort: LB

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von 16_PMS » Mo 7. Sep 2020, 17:00

Christoph hat geschrieben:
Mo 7. Sep 2020, 14:49
Hallo,

der Bügel hat glaube ich unten eine VW-Nummer. Das ist quasi der Frontbügel der Jagdwagen-Doka ohne die Bügel übers Dach.
Die Seilwinde ist am Prallelement mit einem Alu-Gussteil befestigt.
Der Gewehrhalter sitzt zwischen den vorderen Sitzen. Den baue ich aber nicht mehr ein, der stört gewaltig und man kann nicht nach hinten durchgehen.
Danke für die Infos.
Ich schau mal nach ob ich eine Nr.entdecke.
Dieses Alugussteil für die Winde,bekommt man das noch irgendwo her?
Wäre ja dann eintragungsfähig wenn von VW,oder?
Aber interessant was es alles für Ausführungen gab.
VG
Tom
"Benzin genüsslich abfackeln"

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 197
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Christoph » Mo 7. Sep 2020, 17:17

Es gab mal jemand, der hatte diese Alugußteile für die Winde nachgießen lassen, ich weiß aber nicht mehr, wer das war
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 197
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Christoph » Mo 21. Sep 2020, 14:32

Habe gerade mal eine Frage zum Wasserkühler an die Fachleute hier:

Der Bus hatte ab Werk einen großen Wasserkühler mit einer Netzdicke von fast 50mm verbaut. (086 121 253 E)

Wenn ich die Nummer google, kommen nur Kühler mit einer Netzstärke von ma 42mm (oder sogar weniger).

Ich will auf keinen Fall einen schwächeren Kühler einbauen. Kennt jemand eine Bezugsquelle, wo es den "großen" noch gibt?

Oder was haltet Ihr von dieser Alternative hier (Netzstärke aber nur 40mm):
https://www.ebay.de/itm/VW-T3-Bus-Upgra ... 1438.l2649

Im schlimmsten Fall baue ich wieder den alten ein, der sieht halt nicht mehr so schön aus.
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

loudpipes
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Sa 15. Aug 2015, 18:27

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von loudpipes » Mo 21. Sep 2020, 16:18

Christoph,

schau mal hier: https://t3-infos.de/t3-infos_b.html#kuehler
Da ist eine gute Auflistung inkl. Größe und Hersteller-Materialnummern (z.B. Hella)

reidiekl
Beiträge: 660
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von reidiekl » Mo 21. Sep 2020, 17:47

Hallo, da mich das mit Kühler und Lüfter auch interessiert, habe ich an meinen ausgebauten Teilen mal geschaut und nachgemessen. Das Fahrzeug hat einen jx-Motor, Bj. 91/92 im Originalzustand.
Lüftermotor OE 251 959 455 AA, 500 W, 3-flügelig mit D = 348 mm.
Kühler Netzdicke / -tiefe 47 mm. Die beiden Aluschienen oben und unten sind jeweils 50 mm breit. Die vordere ist mit dem Netz bündig, die hintere steht 3 mm über, so dass sich danach die Netzbreite von 47 mm rechnerisch ergibt. Ausgelitert habe ich den Kühler nicht ;-) .
Zur Beurteilung, ob die Kühlleistung der Anlage mit einem 7 oder 4-flügeligen Lüfter besser ist, muss sicher auch die Größe der einzelnen Flügel und der Durchmesser des Lüfterrades berücksichtigt werden. Eine höhere Flügelzahl dürfte auch höhere Laufgeräusche verursachen. Und letztlich wäre sicher auch noch die Drehzahl/min. zu berücksichtigen.

BG - Reinhard

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 197
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Christoph » Mo 21. Sep 2020, 18:04

Hallo Reinhard,

Du hast wohl den gleichen Kühler wie ich (den habe ich übrigens auch in meinem 90er 16" EX-JX).

Gibt man aber die entsprechende Teilenummer bei Google oder ebay ein, kommen meist nur Kühler mit 32/34 oder maximal 42mm Kühlerdicke.

Mit 47mm habe ich nirgendwo einen gefunden.
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

reidiekl
Beiträge: 660
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von reidiekl » Mo 21. Sep 2020, 18:30

Hallo Christoph,

gibt es Probleme mit dem Kühler? Meiner ist jetzt 28 Jahre alt. Bisher hatte ich damit keine Probleme und baue ihn natürlich wieder ein.
Bei einem anderen Fahrzeug war der Kühler schon 36 Jahre alt und durch Alukorrosion undicht geworden.
Das Wechseln eines Kühlers ist beim T3 doch recht einfach. Würde daher den alten fahren bis er definitiv undicht wird.

BG - Reinhard

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 197
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Christoph » Mo 21. Sep 2020, 19:55

ich wollte den eigentlich auch nur aus optischen Gründen erneuern, aber vielleicht spar ich mir mal in dem Fall das Geld. Den Kühler sieht man später ja auch nicht :-)
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Antworten