Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 194
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Christoph » Sa 23. Mai 2020, 23:44

Ja, das müssten die sein 10x vorne und 10x hinten.

Vielen Dank!!
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 194
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Christoph » Di 26. Mai 2020, 11:03

Während der Wartezeit auf Verzinker und Lackierer gehts daran weitere Teile aufzuarbeiten...

Hufeisen KTL-beschichtet und schwarz lackiert, neue Powerflex-Buchsen (die gibt es inzwischen auch in grau und nicht mehr nur in diesem schlimmen lila)

Die OldManEmu-Stoßdmpfer haben erst ca 2000km runter und sehen schon fürchterlich aus, kann man so nicht lassen. Also auch entlacken, verzinken (Spray), original gelb lackiert und zwei Schichten Klarlack).
Als Perfektionist habe ich mir originale OldManEmu auf kleber gedruckt, dann sieht das richtig geil aus.
Dateianhänge
IMG_3616.JPG
IMG_3640.JPG
IMG_3641.JPG
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 194
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Christoph » Di 26. Mai 2020, 11:09

Weiter gehts diese Woche mit Tank und Kardanwelle

meine Frage an die Spezialisten:

taugen diese ebay-Kreuzgelenke was, oder was würdet ihr empfehlen (die sind ja sogar abschmierbar)?

https://www.ebay.de/itm/Kreuzgelenk-VW- ... 1438.l2649
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 981
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Alexander » Di 26. Mai 2020, 12:55

Moin,
abschmierbar bringt dir nix. Du kommst nämlich nicht an den Schmiernippel dran wenn die Welle eingebaut ist da du ja das Kreuz nicht kippen kannst.
Also mußt du die Welle ausbauen.
Machst du das dann auch alle 10.000km?
Weiter kommt hinzu das diese Kreuze keine Dichtung nach außen haben. Denn diese würde mit dem Fett nach außen gedrückt. Also kommt auch schnellen Dreck rein.
Und dann muß die Welle ja auch noch gewuchtet werden. Schau mal ob dir das einer macht wenn du die Kreuze selber wechselst? Garantie wird dann sicher keine übernehmen.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 194
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Christoph » Di 26. Mai 2020, 16:00

Hallo Alexander,

Welche Kreuzgelenke würdest Du empfehlen?

Verstehe ich dich richtig, dass nach dem Austausch der Kreuzgelenke die Kardanwelle neu gewuchtet werden muss? Habe an anderen Fahrzeugen schon öfter Kreuzgelenke gewechselt, aber danach nie was wuchten lassen.

Eigentlich sind die Gelenke an meiner Welle noch gut und auch die Hardy-Scheibe sieht einwandfrei aus. Ich wollte nur der Vollständigkeit halber auch hier alles erneuern. Aber wenn das so ausartet, werde ich es bei einer Neulackierung belassen, oder was meinst Du?
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 981
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Alexander » Di 26. Mai 2020, 21:42

Hi,
bedenke, die Welle dreht sich im 4. Gang schneller als die Kurbelwelle des Motors.
Da würdest du auch kein ungewuchtetes Schwungrad anbauen.
Wenn die Kreuze noch gut sind, dann einfach alles lassen so wie es ist.
Viele Grüße,
Alexander

Lorenzen
Beiträge: 435
Registriert: Sa 15. Aug 2015, 18:25

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Lorenzen » Di 26. Mai 2020, 21:46

Irgendwo bei den Wikingern gibt es gewuchtete Kardanwellen mit Kreuzgelenken, hab ich gehört.

Benutzeravatar
T3_Horst
Beiträge: 123
Registriert: Di 15. Sep 2015, 15:06

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von T3_Horst » Di 26. Mai 2020, 22:54

Powerflex an den Hufeisen würde ich bei einem Syncro aus meiner persönlichen Erfahrung und der Berichte zwei weiterer nicht mehr verbauen.

Das könnte jetzt wieder ne Riesen Diskussion lostreten, gehört aber nicht in deinen Umbaubericht

Meine waren nach 10.000km oder so wieder hinüber und die getauschten dann nach 4 Wochen Karpaten auch wieder defekt... hab aber von Powerflex umsonst Ersatz bekommen... momentan hält es.... Hab aber zum Schluss auch Moly statt der mitgeliefertem Paste genommen....

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 194
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Christoph » Di 26. Mai 2020, 23:44

Hi Alex,

na da höre ich wieder auf Dich und lasse alles so wie es ist, neuer Lack und fertig. Habe jetzt auch keine Lust über 500€ in eine Kardanwellenüberholung zu stecken. Die Kardanwelle in meinem 16" Westi hat schon 305t km runter und läuft problemlos.

Horst:
ich habe in vielen Autos PowerFlex-Buchsen drin und bin bis jetzt immer sehr zufrieden damit, besonders das teils deutlich bessere Handling finde ich super. Ich nehme übrigens auch nie das mitgelieferte Fett, sondern nur feinstes Lagerfett, dem traue ich mehr.
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 194
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitrag von Christoph » Do 28. Mai 2020, 14:46

war gerade beim Lacker :-)
Dateianhänge
IMG_3647.JPG
IMG_3646.JPG
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Antworten