Verlängerter Schiebetürbügel

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 651
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Verlängerter Schiebetürbügel

Beitrag von Hargesheimer » Do 22. Jun 2017, 14:08

Ergänzungsfrage, ab welcher Reifenbreite schleift die Schiebetüre denn?

Selbst weiß ich, daß es beim 14er mit ARC-Felge, ET 21 und 205/70x15 gerade so geht.

Wie schaut es beim 16er aus?
Ich habe derzeit noch die originalen 195er Reifen drauf, brauche aber neue Reifen und habe 225/70x16 auf Serienfelge im Auge. Sind die breiter als die Beplankung oder passen die ohne Veränderung des Schiebetürbügels?

Klar, ich messe auch mal, aber das Auto steht bisserl entfernt, ich komme erst WE dazu und würde mit der Größenüberlegung gern schon heute anfangen.

Danke
Ralf


PS:
Ich lese gerade, 225 sind auf der Serienfelge nicht zugelassen. Da fällt mein Wunschreifen wohl raus,

Dennis C
Beiträge: 49
Registriert: Do 9. Feb 2017, 13:15
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Verlängerter Schiebetürbügel

Beitrag von Dennis C » Mo 19. Okt 2020, 11:54

Stehe auch gerade vor dem Problem, dass meine Schiebetür an den Reifen schleift.
Jetzt stellt sich mir die Frage um wie viel ich den Bügel verlängere.
Entstehen Nachteile wenn der U-Bügel zu lang wird ?
Brauche ich zB eine stärkere Feder ?
Dachte jetzt aus dem Bauch heraus an 80mm.
Es fehlen zwar aktuell höchstens 20mm, aber wenn ich eh schon einmal dabei bin besser haben als brauchen?!?
Bild

merkfo
Beiträge: 9
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 17:50

Re: Verlängerter Schiebetürbügel

Beitrag von merkfo » Do 22. Okt 2020, 07:31

Ich habe den Bügel 1 cm verlängert und gleichzeitig die Aufnahme am Dreick auch um 1cm nach hinten versetzt(Also geschweißt nicht gebogen)
Geht...es muss nix an der Karosserie verändert werden und ist wie Joachim schon erwähnt hat jederzeit mit einem Originalen kompletten Bügel Rückrüstbar in Originalzustand
Wenn man an der Karosserie Veränderungen in Kauf nimmt ist es glaub „endlose“ machbar
Hab erst ein gesehen da war der Bügel glaub 25cm lang..

Joachim
Beiträge: 80
Registriert: Do 15. Okt 2015, 08:00

Re: Verlängerter Schiebetürbügel

Beitrag von Joachim » Fr 23. Okt 2020, 07:13

Hallo zusammen,
wenn nur ca. 1cm ausgeglichen werden muss, kann auch die Hülse / Aufnahme (215 843 388 A) in die der Schiebetürbügel eingehängt wird etwas nach innen gebogen werden. Dann kommt die Türe etwas weiter nach außen. Vorne beim Fanghaken ist noch so viel Toleranz, dass das ebenfalls ausgeht. Zur Not kann man die Hülse mittig noch etwas schmälern/abschleifen.

Viele Grüße,
Joachim

bullischrauber
Beiträge: 140
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 08:53
Wohnort: Hamburg

Re: Verlängerter Schiebetürbügel

Beitrag von bullischrauber » Fr 23. Okt 2020, 07:54

Guten Morgen,

die Nummer von der Hülse/Aufnahme bzw. Scharnierlasche wie sie im Teilekatalog heißt müsste 251 843 388 A lauten, oder?
Habe ich es richtig verstanden, dass die Schiebetür im geschlossenen Zustand nicht mehr ganz bündig mit der Karosse abschließt und hinten etwas raussteht wenn man diese Lasche gerade biegt? Muss man dann den Zapfen für die Schließmechanik hinten auch weiter nach außen verstellen? Sonst dürfte sich die Position doch nicht ändern solange der Zapfen an der gleichen Stelle bleibt.
Ansonsten würde mir das Biegen der Lasche gut gefallen, da ich gerade einen Bus mit 2 Schiebetüren aufbaue und ungern auch noch zwei mal an den Schiebetürschienen schweißen möchte.

Gruß Sönke

Joachim
Beiträge: 80
Registriert: Do 15. Okt 2015, 08:00

Re: Verlängerter Schiebetürbügel

Beitrag von Joachim » Fr 23. Okt 2020, 10:09

Hallo Sönke,
ja, so ist es, die Schiebetür steht dann ein klein wenig nach außen. Siehe auf Seite 1 die Bilder, so hab ich es gemacht. Die Dichtung der Schiebetür wirkt ebenfalls noch. Wird nur nicht mehr ganz so zusammengedrückt. Der Bolzen für die Schiebetürarretierung kann man mit einer Karosseriescheibe nach vorne verlängern. Dann passt der Abstand wieder. Die Nummer der Scharnierlasche/Hülse habe ich aus dem Teilekatalog. Gibt es für rechts und links ;-).

Viele Grüße,
Joachim

Antworten