Tankbänder etc. Bei MV WBX Syncro wechseln. ..

Moderator: Jumpy

happyshark
Beiträge: 22
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 17:49
Wohnort: AB 63755

Tankbänder etc. Bei MV WBX Syncro wechseln. ..

Beitrag von happyshark » Sa 11. Feb 2017, 18:51

:dance
Hallo ihr lieben!

Ich muss dringend die Tankbänder wechseln.
Dafür stellt sich die Frage ob ich nur das Getriebe oder auch den Motor ausbauen sollte...
Und besonders welche Teile sinnvoll sind gleich zu ersetzen. ..
Vorstellbar sind
Tankbänder, Benzinschläuche am Tank, ggf Kupplung und Ausrücklager und ersetzen einer Stiftschraube unter dem Thermostatgehäuse welches vom Motor zum Getriebe geht...und abgerissen ist als ich daß Halteblech vom Krümmer abschrauben wollte...

Nachtrag: Manchmal duftet es nach Benzin und Gummi bei den Hinterrädern... Die Benzinschläuche im Motorraum sind schon gewechselt.

Bitte schreibt mir eure Tipps...

Viele Grüße und Dank im voraus.
Zuletzt geändert von happyshark am Sa 11. Feb 2017, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.

Bus-Froind
Beiträge: 18
Registriert: Do 10. Sep 2015, 11:05
Wohnort: Wolfsburg

Re: Tankbänder etc. Bei MV WBX Syncro wechseln. ..

Beitrag von Bus-Froind » Sa 11. Feb 2017, 20:02

Motor & Getriebe zusammen aus- u. einbauen ist weniger stressig als es scheint.
Lässt sich auf einer Palette besser zerlegen und fügen als unterm Auto.

Gruß
Burkhard

happyshark
Beiträge: 22
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 17:49
Wohnort: AB 63755

Re: Tankbänder etc. Bei MV WBX Syncro wechseln. ..

Beitrag von happyshark » Sa 11. Feb 2017, 20:22

Hallo Burkhard, danke für deinen Tipp.
Hast du auch noch einen zu den u tauschenden Teilen?

Scorb
Beiträge: 151
Registriert: Di 7. Jun 2016, 07:10
Wohnort: Raum Osnabrück

Re: Tankbänder etc. Bei MV WBX Syncro wechseln. ..

Beitrag von Scorb » So 12. Feb 2017, 00:29

Moin,
wenn du die Tankbänder wechseln musst, dann würde ich den Tank gleich ganz ausbauen und gucken wie es mit dem Rost hinter dem Tank aussieht und neu konservieren. Dann Entlüftungsschläuche oben auf dem Tank kontrollieren und ggf erneuern. Tankgeber konservieren (runde Metallplatte)
Benzinschlauch vom Tankeinfüllstutzen komplett ausbauen und alles saubermachen und kontrollieren. Halt alles rund um Tank einmal abchecken und sauber machen, da du den Tank ja sowieso in der Hand hast. Danach musst du an die Ecke auch erstmal nicht mehr dran.
Wenn das alles erledigt ist, dann Tank wieder einbauen.
Solltest du nach der Aktion noch Zeit, Lust und Geld haben, dann kannst du am Motor weiter machen.

Gruß Hinnerk

Benutzeravatar
WackyDoka
Beiträge: 694
Registriert: So 6. Sep 2015, 11:57
Wohnort: GoiN Epizentrum

Tankbänder etc. bei MV WBX Syncro wechseln. ..

Beitrag von WackyDoka » So 12. Feb 2017, 11:59

Moin,
hier meine Hinweise:
- Motor & Getriebe an einem Stück incl. Motorträger hinten raus und rein bauen, das geht gut und Du kannst dann ggf. auch noch Arbeiten am Motor in besserer Stellung machen. Trennen kannst Du dann immer noch, falls Du es wegen weiterer Arbeiten noch für erforderlich hälst. Vor dem Ausbau die Befestigungsschrauben Motor-/Längsträger und Getriebelager vorne gut "einseifen" und vor dem Lösen mit einem beherzten Schlag auf die Mutternköpfe erschüttern, damit sie sich besser lösen und nicht abreißen.

- Wenn Du dann die alten Tankhaltebänder gelöst hast, kannst Du den Tank auf den Längsträgern ablegen und etwas von der Motorraumschräge nach hinten wegziehen. Das macht die Begutachtung des Korrosionsstatus möglich, ggf. musst Du auch noch eine Dämmmatte wegnehmen. Wenn das nicht so dramatisch ist, dass Du grossflächig bearbeiten, oder gar scheißen musst, dann mache es, ohne den Tank auszubauen - wenn Motor und Getriebe draussen sind, hast Du eigenlich genügend Luft drumherum.

- achte bei den Arbeiten, die den Tank und seine dünnen Anschlüsse betreffen peinlich genau darauf, dass Du die Anschlüsse nicht abbrichst! Die sind inzwischen spröde, da die Weichmacher aus dem Kunsstoff entwichen sind. Die Anschlüsse sind damals eingeklebt/geschweisst worden. Wenn die beschädigt werden, dann brauchst Du ggf. einen neuen Tank.... Ich würde die Arbeiten nur bei mehr als 20°C, d.h. im Sommer machen, da die Kunststoffe dann am elastischsten sein werden.

- neben dem Benzinzulauf in den Tank auch die Entlüftung zum Einfüllstutzen und alles in dem Bereich ausbauen, saubermachen und konservieren, da sammelt sich gerne der Gammel und das Blech im Bereich des Einfüllers innen fängt an zu rotten.

- ich würde dann gleich auch noch den Benzinfilter wechseln und die Befestigung der Benzinpumpe (Gummimetall) austauschen.
Gruss, Thilo

happyshark
Beiträge: 22
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 17:49
Wohnort: AB 63755

Re: Tankbänder etc. Bei MV WBX Syncro wechseln. ..

Beitrag von happyshark » Di 14. Feb 2017, 22:56

Hallo Hinnerk und Thilo,

vielen Dank für eure Tipps, werde sie mir zu Herzen nehmen!

Viele Grüße und tolle Touren in 2017
Markus

Dennis C
Beiträge: 49
Registriert: Do 9. Feb 2017, 13:15
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Tankbänder etc. Bei MV WBX Syncro wechseln. ..

Beitrag von Dennis C » Mi 15. Feb 2017, 09:53

Dieser "Eingriff" steht mir auch noch bevor.
Wäre nett wenn du ein paar Bilder machen könntest ;-)
Bild

FXW
Beiträge: 66
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 09:06

Re: Tankbänder etc. Bei MV WBX Syncro wechseln. ..

Beitrag von FXW » Mi 15. Feb 2017, 10:31

Hallo,

das hört sich Alles so bekannt an. Das dumme an der Sache ist, es hört nie auf. VW T3 Syncro ist hat VW T3 Syncro.
Ich haben meinen 16" einmal ganz zerlegt und neu aufgebaut. Es waren 2 Jahre harte Arbeit
und es gibt keine Schraube die ich nicht mehrmals in der Hand hatte und "per du" mit bin.

Ich besitze zwei diese dussligen Karren.

Meine Frau hat mich öfters gefragt wo meine masochistische Tendenzen herstammen. :lol:

Ich wünsche dir viel Freude bei der Arbeit.

Cheers!
Francis

Benutzeravatar
dl1ggt
Beiträge: 64
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 13:33
Wohnort: Ulm

Re: Tankbänder etc. Bei MV WBX Syncro wechseln. ..

Beitrag von dl1ggt » Mi 15. Feb 2017, 13:56

Dann stellt sich auch die Frage was macht man mit der Dämmung.

Originale Dämmmatte, hinter der es dann wieder gammelt,
Alubutyl oder Schwerschichtmatte mit Armaflex...

Ich stehe auch gerade vor der Entscheidung, da mein Syncro gerade ohne Motor da steht.

Grüsse
Thomas
______________________________
14" Halbkasten - Subaru 2.5l - Eigenausbau - SCA Zwitterdach - 215/75 R15

Benutzeravatar
WackyDoka
Beiträge: 694
Registriert: So 6. Sep 2015, 11:57
Wohnort: GoiN Epizentrum

Re: Tankbänder etc. Bei MV WBX Syncro wechseln. ..

Beitrag von WackyDoka » Mi 15. Feb 2017, 14:06

Armaflex mit Alubutyl - Halter aus Edelstahl Draht
Gruss, Thilo

Antworten