Geräusche Kardanwelle Vorderachsgetriebe

Moderator: Jumpy

Antworten
Turbodiesel
Beiträge: 9
Registriert: Di 21. Jun 2016, 13:50
Wohnort: München

Geräusche Kardanwelle Vorderachsgetriebe

Beitrag von Turbodiesel » Mo 3. Mai 2021, 15:19

Hey Syncrofreaks,

hab bei meinen Syncro schon länger Brummgeräusche im Antriebsstrang beim Anfahren und Parken. Deshalb hab ich ihn am Wochenende auf die Bühne gestellt um im 4. Gang im Leerlauf laufen lassen.
https://drive.google.com/file/d/1I-C0fu ... p=drivesdk

Die Kardanwelle hämmert. Kreuzgelenk und Hardyscheibe schauen gut aus. Das Hämmern kommt wahrscheinlich von den Messingbuchsen oder?
Lohnt sich da ne Schmieraktion oder bringt das langfristig nix? Das Vorderachsgetriebe klingt auch irgendwie komisch. Kann aber auch sein, dass sich die Klopferei von der Kardanwelle auf das Vorderachsdiff überträgt.

Gruß Ludwig

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 1084
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Geräusche Kardanwelle Vorderachsgetriebe

Beitrag von Alexander » Mo 3. Mai 2021, 16:44

Moin,
es kann aber auch gut sein das die Kardanwelle der Lautsprecher für die Geräusche aus dem Vorderachsgetriebe ist.
Kardanwelle ausbauen und testen wird dir nicht erspart bleiben.
Mit "schauen gut aus" kann man keine Kreuzgelenke überprüfen. Die muß man anfassen und schwenken.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
Jumpy
Beiträge: 1198
Registriert: Do 21. Mai 2015, 10:39
Wohnort: ganz oben im Norden

Re: Geräusche Kardanwelle Vorderachsgetriebe

Beitrag von Jumpy » Di 4. Mai 2021, 09:09

eine Kardanwelle im Austausch hätte ich da.
Gruß Jumpy

one life - live it now




des Norddeutschen Fluch, Gesabbel und Besuch...
..wobei, Besuch geht ja meistens noch....

Turbodiesel
Beiträge: 9
Registriert: Di 21. Jun 2016, 13:50
Wohnort: München

Re: Geräusche Kardanwelle Vorderachsgetriebe

Beitrag von Turbodiesel » Di 4. Mai 2021, 16:10

Bild

Ja stimmt das könnte auch vom Vorderachsgetriebe ausgehen. Wobei ich ehrlich gesagt beim Fahren mit Drehzahl keine Geräusche habe. Aber ich hatte beim letzten Ölwechsel schon krassen Abrieb an der Ölablasschraube dran. Das Öl war vielleicht 15tkm 2 Jahre drin.
Ich fang jetzt mal mit Kardanwelle zerlegen abschmieren an. Nächster Schritt dann Diff an der Vorderachse austauschen.
Dateianhänge
20210307_152450.jpg

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 1084
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Geräusche Kardanwelle Vorderachsgetriebe

Beitrag von Alexander » Di 4. Mai 2021, 17:52

Die Kardanwelle kann man eigentlich nicht abschmieren. Zumindest die Originalkreuze haben keine Schmiernippel, dafür aber Dichtungen damit das Wasser nicht eindringt.
Im Vorderachsgetriebe entsteht normal so gut wie kein Abrieb. Es wird ja nichts geschaltet.
Das Vorderachsgetriebe kann man aber reparieren, daß muß man nicht austauschen wenn defekt.
Viele Grüße,
Alexander

Turbodiesel
Beiträge: 9
Registriert: Di 21. Jun 2016, 13:50
Wohnort: München

Re: Geräusche Kardanwelle Vorderachsgetriebe

Beitrag von Turbodiesel » Mi 5. Mai 2021, 10:03

Ich hätte die Welle ausgebaut und markiert wie alles positioniert ist. Dann alle Gelenke zerlegt, gereinigt und gefettet. Oder würdet ihr nur den Zapfen von der Welle bauen die Messingbuchsen schmieren und die Kreuzgelenke unangetastet lassen?

Benutzeravatar
Jumpy
Beiträge: 1198
Registriert: Do 21. Mai 2015, 10:39
Wohnort: ganz oben im Norden

Re: Geräusche Kardanwelle Vorderachsgetriebe

Beitrag von Jumpy » Mi 5. Mai 2021, 10:20

die Gelenke sollten nicht überholt, sondern erneuert werden.
Im Anschluss ist dann Feinwuchten angesagt.
Gruß Jumpy

one life - live it now




des Norddeutschen Fluch, Gesabbel und Besuch...
..wobei, Besuch geht ja meistens noch....

Antworten