Syncrology Tagebuch - aktuell: Vorderachsgetriebe

Moderator: Jumpy

reidiekl
Beiträge: 678
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 18:05
Wohnort: Südhessen

Re: Syncrology Tagebuch - aktuell: Vorderachsgetriebe

Beitrag von reidiekl » Di 16. Feb 2021, 12:39

Ja, 7x17, 1,25er Gew. Linsenkopfschraube mit Kreuzschlitz. Maße entsprechend der jeweils üblichen Schraubenabmessungen nach DIN.
Schaftlänge 17 mm, natürlich ohne Kopf gemessen.
Bei reinen Stahl-Schraubverbindungen geht auch Kupferpaste, bei Alu-Stahl immer Keramikpaste.

Syncrology
Beiträge: 13
Registriert: Di 29. Dez 2020, 20:01
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Syncrology Tagebuch - aktuell: Vorderachsgetriebe

Beitrag von Syncrology » Di 16. Feb 2021, 17:59

Wollte mich eigentlich wieder rückmelden, wenn das Getriebe wieder eingebaut ist.
Aber ja, die genannten Schrauben waren nur einen Tick länger als die originale. Die ließen sich aber nicht komplett reindrehen, hab dann aber einfach noch ne Unterlagscheibe genommen und damits hats perfekt geklappt.

Die Schrauben waren auch beim örtlichen VW Händler innerhalb eines Tages da.

maalik
Beiträge: 212
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Syncrology Tagebuch - aktuell: Vorderachsgetriebe

Beitrag von maalik » Di 16. Feb 2021, 18:02

Welche der beiden Teilenummern hast du denn bestellt?
Und hat der Sechskant so ein Loch im Kopf?
Syncro Datenbank
https://syncro-datenbank.de

Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bullikarte.de

Ausstattungsaufkleber nicht mehr vorhanden? Erstell ihn dir wieder:
https://t3-sticker.de

Syncrology
Beiträge: 13
Registriert: Di 29. Dez 2020, 20:01
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Syncrology Tagebuch - aktuell: Vorderachsgetriebe

Beitrag von Syncrology » Di 16. Feb 2021, 18:07

Hatte die N90167805 bestellt, ohne Loch im Kopf.
Waren dann 13,52 für 4 Stück inkl Steuer

Syncrology
Beiträge: 13
Registriert: Di 29. Dez 2020, 20:01
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Syncrology Tagebuch - aktuell: Vorderachsgetriebe

Beitrag von Syncrology » Sa 20. Feb 2021, 17:44

Aloha zusammen,

hab heute das Getriebe wieder eingebaut. Ziemlich beschissene Arbeit alleine auf dem Tiefgargagenboden, aber mit Spanngurten und Wagenheber gings dann doch.

Ich hätte da gleich noch ne Frage zum Entlüftungsschlauch. Ich war so clever und hab den beim Ausbau direkt am Nippel abgerissen. Aber konnte ihn selbst im ausgebauten Zustand nur runterschneiden, so fest saß der. Bekomme den Rest natürlich jetzt auch nicht aufgeschoben. Das ist bei mir eher ein Kunstdotffrohr mit Gummi ummantelt. Ich hab jetzt mal geschaut, der originale von VW ist ja unverschämt teuer. Ich denke da tuts auch ne normale Kraftstoffleitung mit dem passenden Durchmesser. Weiss jemand wie lange die Leitung normalerweise ist? Ich glaube die geht ja Richtung Motor nach hinten, weiter konnte ich sie nicht verfolgen. Würde ja aber Sinn machen, die in D-Säule nach oben zu ziehen. Da sollten mir 5 Meter Schlauch reichen,was meint ihr?

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Syncrology Tagebuch - aktuell: Vorderachsgetriebe

Beitrag von Alexander » Sa 20. Feb 2021, 22:50

Du kannst auch einfach die Ringöse mit dem Kunststoffrohr mit einem kurzem Stück Schlauch verbinden.
Viele Grüße,
Alexander

Joachim
Beiträge: 85
Registriert: Do 15. Okt 2015, 08:00

Re: Syncrology Tagebuch - aktuell: Vorderachsgetriebe

Beitrag von Joachim » Di 23. Feb 2021, 07:53

Hi Christopher,

ich habe mir folgenden Schlauch (8x6mm) in 6m bestellt. Soll dann auch etwas länger sein und in der D-Säule nach oben verschwinden.
https://schlauch24.de/Polyamidschlauch- ... terware_12

Von der Beschaffenheit sind die ähnlich zu dem originalen Entlüftungsschlauch.
Kann übrigens auch gut verarbeitet werden, mit ein wenig warm machen.

Wenn der Schlauch nicht reichen sollte, dann einfach mit einer Hülse verbinden:
https://www.ebay.de/itm/Schlauchverbind ... 2749.l2649
Ich nehme den originalen Schlauch und verlängere diesen damit in die D-Säule.

Viele Grüße,
Joachim

Antworten