Neuaufbau die ZWEITE

Moderator: Jumpy

p40p40
Beiträge: 167
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 17:59

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitragvon p40p40 » Di 9. Jul 2019, 18:48

Ich habe früher Surfbretter gebaut jetzt sind es Kiteboards und alle möglichen Sachen so ein Dach müsste ich schon hinkriegen !
Möchte auch gerne ein/zwei Solarmodul ( Glas in Glas teilweise durchsichtig ) einbauen .
LG Markus

Benutzeravatar
Afrika
Beiträge: 241
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 15:05

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitragvon Afrika » Mi 10. Jul 2019, 14:11

Das Dach sieht aber wirklich gut aus. Mega flach!!!!!

Weiß jemand von wem das angeboten wurde? Glaube nicht das das ein Eigenbau ist. Damit würde man die Höhe bestimmt unter 2100mm bekommen. Jetzt bin ich ja mal gespannt...

@Markus: Könnte mir vorstellen das es da auf eine Kleinserie rauslaufen könnte :gr

VG
Roland
T3 SYNCRO Bj. 91, 1.9TDI ALE, 225/75 R16, Seikel, Zusatztank, Sperre Hinten, Aufgelastet 2.8t, Westfalia Schlafdach, WoMo Ausbau, Solar, z.Z im Neuaufbau... :-)

p40p40
Beiträge: 167
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 17:59

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitragvon p40p40 » Mi 10. Jul 2019, 15:54

:gr Das ist aus Australien habe dann noch was gefunden http://www.syncro.com.au/g/VW-T3-Trakka-Brochures ist jetzt nicht das selbe aber auch interessant .
noch ein Bild vom Dach : Bild .
Wenn du T3 Sunliner" eingibst findest du auch was .
Alles gute Ideen . Meines wissen aber nicht mehr zu kaufen .Bei mir hat auch die Optik einen Stellenwert nicht nur die Funktion .
Kleinserie :gr wenn ich schon so weit wäre das ich mit dem Dach beginnen kann . Leider bin ich da noch ein wenig da von entfernt.
Würde aber immer erst 1 Bauen da sich beim bauen viele Sachen und Probleme ergeben und Lösungen gefunden werden müssen .
ob es dann so wird das es Alltagstauglich herausstellt ? Was ich schon unter Schrott produziert habe . Ist zwar mit dem zunehmenden Alter immer weniger geworden aber ein Restrisiko bleibt immer .
Der fix. ist da schon eine andere Klasse :bet der bekommt so was locker hin .
Mir geht es aber auch darum schaffe ich das oder nicht .
LG Markus

Kleinersyncro
Beiträge: 45
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 02:01
Wohnort: Melbourne

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitragvon Kleinersyncro » Do 11. Jul 2019, 08:43

Da muss ich mich wohl doch mal zu Wort melden, nachdem hier schon wieder Bilder von meinem Syncro gepostet werden ;)

Das Dach ist von der Firma Camperize, bzw. Sunliner/Frontline (die Firma ging durch einige Haende...). Leider ist die Form vor einigen Jahren bei einem kleinen Unfall mit einem Gabelstapler zerstoert worden (nachdem noch ein Dach fuer einen befreundeten Syncro Fahrer gefertig wurde).
Daher gibt es keine Chance mehr auf ein neues Dach, ausser man wuerde dieses abformen.

Das Dach besteht aus zwei Haelften, einem Grundrahmen mit Gepaeckwanne und dem aufstellbaren Teil. Das Dach ist nur zum stehen gut - ein Bett kann man zwar einbauen, aber zum schlafen ist es zu niedrig (ausser fuer Kinder). Anonsten ist das Dach sehr praktisch!
Zum aufbau wird der C-Spriegel entfernt und NICHT ersetzt (im Vergleich zum Westfalia). Bei dem anderen geannten Dach von Trakka (welches auf der ganzen Laenge zum aufstellen ist) werden B+C Spriegel komplett entfernt - zusaetliche Verstaerkungen wurden m.W. nicht verbaut.

Mit meiner moderaten Hoeherlegeung (ca. 20-30mm; 480mm Radmitte zu Radlauf, bzw. 800mm Boden zu Radlauf), komme ich am Hoechsten Punkt (Schaltbox f. aufgeklebte Solarmodule) auf ca. 2080-2090mm, also knapp unter den 2.1m (war auch fuer mich entscheiden, da meine Tiefgarage nur 2.1m hoch ist). Der Syncro is so zu 99% alltagstauglich. Es kommt nur selten vor, dass ein Parkaus hier under 2.1m ist. Und im Wald war es auch schon von Vorteil, wenn mal wieder ein Baum quer haengt :D

Ich bin mir sicher wenn genug Nachfrage da ist, dass der Fix aka Landmesser ein solches Dach bauen wuerde.

Bild
Bild


Gruss Arne

p40p40
Beiträge: 167
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 17:59

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitragvon p40p40 » Do 11. Jul 2019, 09:49

Kleinersyncro hat geschrieben:Da muss ich mich wohl doch mal zu Wort melden, nachdem hier schon wieder Bilder von meinem Syncro gepostet werden ;)

Das Dach ist von der Firma Camperize, bzw. Sunliner/Frontline (die Firma ging durch einige Haende...). Leider ist die Form vor einigen Jahren bei einem kleinen Unfall mit einem Gabelstapler zerstoert worden (nachdem noch ein Dach fuer einen befreundeten Syncro Fahrer gefertig wurde).
Daher gibt es keine Chance mehr auf ein neues Dach, ausser man wuerde dieses abformen.

Ich bin mir sicher wenn genug Nachfrage da ist, dass der Fix aka Landmesser ein solches Dach bauen wuerde.

Gruss Arne


Die Form von deinen Dach wurde zerstört wie ist es mit der anderen Form die den großen Dachausschnitt hat ?
Genug Nachfrage und alle das gleiche Dach ? Jeder hat so seine Vorstellungen ! Aber wenn die nicht zuweit auseinander liegen .
Mann könnte ja für manche das komplette Dach fertigen andere würden nur die Wanne brauchen .
LG Markus

Kleinersyncro
Beiträge: 45
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 02:01
Wohnort: Melbourne

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitragvon Kleinersyncro » Fr 12. Jul 2019, 06:41

Hey Markus,

Trakka gibt es noch, die Jungs sind auch noch recht aktiv in der Scene. Soviel ich aber weis, gibt es die From von deren Dach auch nicht mehr. Aber nachfragen kann man auf jeden Fall mal.

Bezueglich Nachfrage fuer das Dach, klar hat jeder seine Vorstellungen und man kann es sicherlich nicht jedem recht machen. Die Frage ist halt nur ob man bereit ist kompromisse einzugehen. Wenn sich genug Leute fuer eine Kleinserie finden, dann wird man bestimmt eine Loesung finden die jedem gerecht wird.

Gut, fuer mich stellt sich die Frage nicht - bin bedient mit zwei verschiedenen Deachern und sehe bei beiden die Vor- und Nachteile (Zwitterdach und flaches Aufstelldach). Einzig bei dem Aufstelldach wuerde ich mir wuenschen, dass man oben schlafen kann.


Gruss Arne

Benutzeravatar
Afrika
Beiträge: 241
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 15:05

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitragvon Afrika » Do 18. Jul 2019, 10:41

Bevor ich gleich in den Flieger steige noch mal schnell zum Dach:

@Arne, danke für die Bilder. Ich dachte schon ich bin der Einzige der dieses Parkproblem hat. Das Tiefgaragenbild zeigt die ganze Problematik... Das Dach auf Deinem Auto gefällt mir sehr gut, über unterschiedliche Ausstattungsdetails mach ich mir erst mal keine Gedanken. Da meine Kinder mittlerweile aus dem Haus sind brauche ich keine Schlafmöglichkeit im Dach. Ich möchte nur Stehhöhe und Licht und Luft im Auto haben.

Sobald ich im September wieder zurück bin werde ich mich mit Deinen Maßangaben mal an meinen Bus begeben und schauen ob das einigermaßen identisch ist. Ich will auch so einfach in die Garage fahren können wie Du :gr . Bei dem Gedanken das Auto draußen abzustellen hab ich schlaflose Nächte :evil:

VG
Roland
T3 SYNCRO Bj. 91, 1.9TDI ALE, 225/75 R16, Seikel, Zusatztank, Sperre Hinten, Aufgelastet 2.8t, Westfalia Schlafdach, WoMo Ausbau, Solar, z.Z im Neuaufbau... :-)

p40p40
Beiträge: 167
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 17:59

Re: Neuaufbau die ZWEITE

Beitragvon p40p40 » Do 18. Jul 2019, 11:46

Mir gefällt die Optik halt sehr gut das sind nicht Gepäckwanne und Dach hintereinander drauf gebaut , das ist ein Teil der mit dem Fahrzeug harmoniert .
Was jetzt besser ist ( alltagstauglich ) will ich gar nicht diskutieren .
Aber da hilf nichts , wenn du und ich vielleicht noch andere nachrüsten wollen : Ein gebrauchtes Westfalia oder Reimo oder selber bauen .
Gibt"s die noch neu zu kaufen ?
LG Markus


Zurück zu „T3 Syncro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste