Motorantenne

Moderator: Jumpy

reidiekl
Beiträge: 479
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 16:05
Wohnort: Südhessen

Motorantenne

Beitragvon reidiekl » Di 11. Jun 2019, 15:52

Hallo miteinander,

hat schon mal jemand eine Motorantenne am Syncro verbaut?
Meine manuelle Stabantenne in der A-Säule ist defekt und leicht abgeknickt, da ich mehrfach an Ästen damit hängengeblieben bin. Überlege daher eine Motorantenne zu verbauen.

Wer hat eine solche im T3 vorne links in der A-Säule? Mich interessiert, ob der Platz dafür dort ausreichend ist und welches Fabrikat / Typ problemlos verbaut werden kann. Wo könnte man alternativ eine Motorantenne unterbringen?

Über entsprechende Hinweise und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.

Was haltet Ihr alternativ von Scheibenantennen und was ist dafür erforderlich (Verstärker)? Habe gehört, dass Scheibenantennen empfangsmäßig nicht das Optimale darstellen. Eine elektrotechnische Aufrüstung möchte ich möglichst vermeiden. Welche Lösungsmöglichkeiten bieten sich an.

BG - Reinhard

reidiekl
Beiträge: 479
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 16:05
Wohnort: Südhessen

Re: Motorantenne

Beitragvon reidiekl » Mi 12. Jun 2019, 16:06

Hat keiner eine Idee zur Antenne?

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 782
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 21:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Motorantenne

Beitragvon Alexander » Mi 12. Jun 2019, 18:04

Doch, ja.
Paßt nicht.
Viele Grüße,
Alexander

Martl
Beiträge: 200
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 16:57

Re: Motorantenne

Beitragvon Martl » Mi 12. Jun 2019, 19:18

Gude,

jene Antenne, welche parallel zur A-Säule liegt ist keine Alternative?

Das WWW spricht öfters von der Möglichkeit die Scheibenheizdrähte als Antenne zu nutzen,
Scheibenklebe-Antennen "funktionieren" bei dem einen gut, beim anderen schlecht.

Alternativer Platz für eine Motorantenne ist in einem der Ohren, da wäre Platz für, ja; aber ob's Sinn macht,
vor allem da Musik aus wenn Antenne eingefahren, da dann Radio auch aus.

Stabantenne in kurz & flexibel auf's Dach...

Und,oder "Uffbasse" :-bla , wäre auch noch eine Variante ;-)

Grüßlixe
Martin

Benutzeravatar
RoonT3
Beiträge: 92
Registriert: Do 17. Sep 2015, 13:07

Re: Motorantenne

Beitragvon RoonT3 » Mi 12. Jun 2019, 19:42

Grusse, Ronald und Das Beige mit Prins VSI LPG anlage Bild
und Tony die eingelagerte 16" Karosserie ist zurück im Stall

reidiekl
Beiträge: 479
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 16:05
Wohnort: Südhessen

Re: Motorantenne

Beitragvon reidiekl » Do 13. Jun 2019, 08:40

Na das sind ja die unterschiedlichsten Ansichten, hätte gedacht die Problemlösung gestaltet sich einheitlicher. Zum Verständnis, ich möchte keine Antenne parallel zur bzw. auf die A-Säule montieren. Hätte gerne an gleicher Position der alten manuellen Teleskopantenne jetzt eine Motorantenne.

Warum soll der Einbau dort nicht funktionieren? Platzgründe in der Länge oder in der Breite oder?
Die beiden (komischen) oben verlinkten Videos zeigen doch es geht scheinbar irgendwie.

Frage mich jetzt was für Anforderungen an die Motorantenne zu stellen sind? Habe bisher auch keine Motorantennen speziell passend für den T3 gefunden.

Ratlose Grüße - Reinhard

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 772
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Motorantenne

Beitragvon CBS » Do 13. Jun 2019, 09:14

HI Reinhard,

ums basteln wirst nicht rumkommen, es gibt ja universelle Motorantennen (Ebay/Amazon) die wirst dann mit dem Gummi (wegen Winkel der A Säule) der starren Antenne verheiraten müssen und dann halt schauen was unten am Fuss (hinter den Scheinwerfern) noch an Platz geschaffen werden muss um den Motor unter zu bekommen :-)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

reidiekl
Beiträge: 479
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 16:05
Wohnort: Südhessen

Re: Motorantenne

Beitragvon reidiekl » Do 13. Jun 2019, 17:33

Das sind ja dunkle Aussichten. Hatte eigentlich gedacht nach der Servoaktion geht es jetzt mal etwas gemütlicher. Aber ich bin ja Kummer gewöhnt :-( .

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 249
Registriert: So 6. Sep 2015, 19:44
Wohnort: BA

Re: Motorantenne

Beitragvon Atlantik90 » Do 13. Jun 2019, 18:25

Warum willst du eine Motorantenne? Wenn du die abbrichst wird es nur teurer. Das Radio Ausschalten vergisst du genauso wie das Einschieben der normalen Teleskopantenne.
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

reidiekl
Beiträge: 479
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 16:05
Wohnort: Südhessen

Re: Motorantenne

Beitragvon reidiekl » Fr 14. Jun 2019, 09:58

Bist Du schon mal einen engen und eingewachsenen Weg gefahren, vielleicht noch schlammig und entsprechend rutschig? Dann plötzlich der erste Ast und dann der zweite. Zum Aussteigen zu eng und rückwärts fahren macht die Antennensituation nur noch schlimmer. Also weiter! Zum Schluss ist "fast" nix passiert ;-) . Aber letztlich wurde die Antenne doch ein wenig abgeknickt, so dass man sie nicht mehr vollständig einschieben kann. Also bleibt man das nächste mal wieder hängen obwohl die Antenne ja nur noch ein Drittel rausschaut.

Wie schön wenn man in solchen Situationen einfach die Antenne - ohne auszusteigen - einfach einfährt. Heute gibt es allen möglichen elektrischen Schnickschnack, der eigentlich entbehrlich ist. Moderne Autos strotzen nur davon. Angesichts dessen ist dann doch so eine kleiner Motor an der Antenne eine sinnvolle Anschaffung, die zudem noch dem jahrelangen Schutz und Erhalt dient. Und genau deshalb will ich so ein Ding, da bricht dann auch nix mehr ab :dance, kannst Du meine Argumente nachvollziehen?

BG - Reinhard


Zurück zu „T3 Syncro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste