SCHOTTLAND 2019

Tips: Reiseberichte, Stellplätze und Campingplätze, Streckenbeschriebungen etc.

Moderator: Jumpy

Ralle
Beiträge: 334
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 07:19
Wohnort: GOIN-Land

Re: SCHOTTLAND 2019

Beitragvon Ralle » Di 29. Jan 2019, 07:17

... ja, ja. Und sie fliegen immer nur von links an ihre Opfer ran. :tl

Gruß Ralph

SchwedenOlli
Beiträge: 3
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 09:56

Re: SCHOTTLAND 2019

Beitragvon SchwedenOlli » So 17. Feb 2019, 15:04

Moinsen,

also die "Midge Forecast" (einfach mal googeln) fand ich irgendwie nicht ganz verkehrt. Gab Momente, wo wir vor ein paar Jahren beim kurzen Aussteigen, um eine Tafel mir Beschreibung einer Ruine zu lesen, regelrecht überfallen wurden - schon heftiger, als ich es aus Skandinavien kenne und da bin ich seit über 10 Jahren recht regelmäßig unterwegs.

Falls ihr auch im Westen unterwegs seid und vielleicht sogar einen Abstecher nach Islay machen wollte, holt euch vorher den square foot von Laphroaig. Ist super nett, dort dann wie ein alter Freund empfangen zu werden und mit dem D-Fähnchen "sein eigenes Land" zu suchen, auch wenn das inzwischen ja schon ziemlich viele gemacht haben.

Ansonsten einfach ein tolles Land. In jeder Hinsicht, sogar wenn man mal eine Panne hat. Bullis sind dort beliebt und es gibt viele Leute, die einem spontan helfen. Und dass die Engländer (auch die Schotten) Autos reparieren können (gut, günstig, haltbar, auch wenn improvisiert werden muss), versteht sich ja bei den englischen Autos fast von selbst.

Viel Spaß bei eurer Reise!

VG
Olli

m.schult
Beiträge: 12
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 13:28
Wohnort: Sunds, Denmark

Re: SCHOTTLAND 2019

Beitragvon m.schult » Di 16. Apr 2019, 06:14

Wir waren 2015 für drei Wochen mit dem Büsli in Schottland unterwegs, letzte Juni Woche bis Mitte Juli.
EIns mal vorneweg, es hilft wirklich nur Chemie. WIr haben sogar ein Moskitonez bei der Be- bzw. Ententlüftung vom Kühlschrank verbaut, ohne Erfolg - Die Biester fliegen da durch wie nix

Was wirklich stimmt ist, dass WInd hilft. Schon ab ca. 3 m/s hat man Ruhe. Wir haben uns daher mehr an die Küsten gehalten und haben mit dem Midges Forecast (https://www.smidgeup.com/midge-forecast/) ganz gute Erfahrungen gemacht, Da Anti Brumm nix gebracht hat, sind wir irgendwann auf Smidge umgestiegen, Ist dort oben zumindest das am besten beworbene Produkt und wir waren eigentlich zufrieden. Obwohl es lauf dieser nicht represäntativen Umfrage noch eines geben soll welches besser hilft.

Bild

Ausserdem hatten wir so einen (Kiefernnadelöl?)-Verdampfer der auch auf 12 V läuft für die Nacht. Damit hat man auch Ruhe wenn man wild steht und keinen Stromanschluss hat.

Wir sind von New Castle über Fort William zur Isle of Skye und dann die Westküste hoch. Nördlich von Ullapool hat es dann nur noch Single lanes und fast keine Menschen mehr, Wild stehen war dann überhaupt kein Problem mehr. Besonders gut gefallen haben und die Orkneys mit ihren steinzeitlichen Ausgrabungsstellen. Sie waren auch das eigentliche Ziel unserer Reise. Ich war beruflich schon etliche Male auf den Inseln, hatte jedoch nie auch nur einen Tag off um mir etwas anzusehen.

Schöne Reise und viele Grüsse
Matze

Ralle
Beiträge: 334
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 07:19
Wohnort: GOIN-Land

Re: SCHOTTLAND 2019

Beitragvon Ralle » Di 16. Apr 2019, 12:14

Moin,

das sind schöne Punkte. Vielen Dank.

Mal sehen, ob mein Sohn sich mit Avon Öl einreibt. :bumsfreunde

Wir können uns noch nicht entscheiden, ob wir im Uhrzeigersinn fahren oder eben nicht ("im Osten beginnen und dann wird es nach Westen hin immer schöner" wäre mein Favorit).

Eine Woche Isle of Skye haben wir schon fest eingeplant.

Gruß Ralph

m.schult
Beiträge: 12
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 13:28
Wohnort: Sunds, Denmark

Re: SCHOTTLAND 2019

Beitragvon m.schult » Di 16. Apr 2019, 13:22

Das ist das schöne wenn man mit dem Bus unterwegs ist, man muss nichts fest planen. Wir haben damals von Tag zu Tag je nach Wetterbericht geplant.

Benutzeravatar
dasedl
Beiträge: 52
Registriert: Di 3. Nov 2015, 19:24

Re: SCHOTTLAND 2019

Beitragvon dasedl » Mi 1. Mai 2019, 15:08

Hi an die Schottland Fahrer, bin selber am überlegen da mal hochzufahren..

Wann ist denn tendenziell besser.. Mai oder August/September?
Gruß Marcus
____________________________________-
T3 BH JX Hochdach "Urlaubsmobil"

Ralle
Beiträge: 334
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 07:19
Wohnort: GOIN-Land

Re: SCHOTTLAND 2019

Beitragvon Ralle » Mi 1. Mai 2019, 15:21

Moin,

im Mai sind weniger Mücken und Touristen.

Später ist das Wetter besser. Vielleicht. :hehe

Gruß Ralph

Benutzeravatar
Syncro-KTW
Beiträge: 57
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 21:00
Wohnort: Schönbuch

Re: SCHOTTLAND 2019

Beitragvon Syncro-KTW » Mi 1. Mai 2019, 16:54

...nicht zwischen Weihnachten und Neujahr - da haben die Destillen Inventur und zählen ihre Whiskyfässer.
Hat vor ein paar Jahren ein Kollege von mir gemacht. Ein paar Kumpels ins Auto eingeladen und über Weihnachten zur zur Single-Malt Exkursion nach Schottland. Leider hatten alle Destillen Winterpause. :cry:
Regen kannst du genau so im Mai wie im August haben zumindes diesbezüglich ist das schottische Wetter total beständig.
Du musst halt flexibel sein. Wir haben das immer so gemacht: bei gutem Wetter wandern, radfahren..., bei schlechtem Wetter in die nächstgelegene Destillerie mit Visitor-Center. Noch sind die Schotten ja in der EU - da kann man dann auch die eine oder andere Flasche zollfrei mitnehmen.

Viel Spaß da oben
Uli


Zurück zu „Reiseberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast