Suche Kronprinz 7x15 Felgen

Moderator: Jumpy

Meerjungfraumann
Beiträge: 70
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 17:57
Wohnort: Darmstadt

Suche Kronprinz 7x15 Felgen

Beitrag von Meerjungfraumann » Mi 21. Okt 2020, 20:48

Hallo, ich suche einen Satz (4 oder 5) Kronprinzfelgen in der genannten Größe. Die Felgen waren original auf dem W126 verbaut.

Bitte alles über PN anbieten.

BG

Georg

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 394
Registriert: So 6. Sep 2015, 21:44
Wohnort: BA

Re: Suche Kronprinz 7x15 Felgen

Beitrag von Atlantik90 » Mi 21. Okt 2020, 21:22

Du suchst also nach der KPZ 6222A.

Ich würde erst mal nach einem amtlich anerkannten Sachverständigen suchen, der die auf deinem Syncro bereit ist einzutragen, bevor du kaufst.
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

Meerjungfraumann
Beiträge: 70
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 17:57
Wohnort: Darmstadt

Re: Suche Kronprinz 7x15 Felgen

Beitrag von Meerjungfraumann » Do 22. Okt 2020, 09:04

Atlantik90 hat geschrieben:
Mi 21. Okt 2020, 21:22
Du suchst also nach der KPZ 6222A.

Ich würde erst mal nach einem amtlich anerkannten Sachverständigen suchen, der die auf deinem Syncro bereit ist einzutragen, bevor du kaufst.
Hallo Joachim,

Ich suche eine Stahlfelge in 15 Zoll für meinen Syncro. Beim Hersteller bin ich sehr Leidenschaftslos, sie sollte die Traglast erfüllen und eintragbar sein. So wie ich das hier in diversen Themen gelesen habe, erfüllt die KPZ Felge die Kriterien. Hast Du diesbezüglich andere Informationen?
Mefro fällt raus Käseloch & Co sind eben keine Stahlfelgen.

BG

Georg

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 394
Registriert: So 6. Sep 2015, 21:44
Wohnort: BA

Re: Suche Kronprinz 7x15 Felgen

Beitrag von Atlantik90 » Do 22. Okt 2020, 09:54

Wenn man die neuesten von KPZ erhältlichen Traglastbescheinigungen durchliest, dann kann man sicher bei ganz vielen aaS Probleme bekommen.
Im Folgenden ein wörtliches Zitat aus einer Bescheinigung von 2010:
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir bestätigen Ihnen für das Rad mit der KRONPRINZ-Nr.: 6222A folgende technische
Daten:
Radgrösse: 7 J x 15 H2
Lochzahl: 5
Lochkreis-∅: 112 mm
Mittenloch-∅: 66,5 mm
Einpresstiefe: 25 mm
max. zul. Radlast: 595 kg
700 kg (bei max. 130 km/h)
750 kg (bei max. 100 km/h).
Seinerzeit wurde dieses Rad für die Mercedes-Benz S-Klasse (W126) Bj. 09/85-02/91 eingesetzt.
Des Weiteren hat Kronprinz diesen Radtyp auch für den Anhängerbetrieb bei 3 Geschwindigkeitsstufen geprüft. Angaben bzgl. der Radlast siehe oben.

Die beiden höheren Werte beziehen sich ganz offensichtlich auf den Anhängerbetrieb.

Deshalb also erst Fragen, nicht dass man ev. auf die gleichen "Probleme" wie mit den "Mefros" aufläuft.
Wer die älteren umlaufenden Bescheinigungen gewissenhaft und mit etwas Hintergrundwissen liest, weis auch was die genannten Geschwindigkeitsgrenzen bedeuten - Geschwindigkeitsbegrenzungen für Anhänger in Frankreich 130 km/h oder unter anderem Österreich 100 km/h.
Zuletzt geändert von Atlantik90 am Do 22. Okt 2020, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

Meerjungfraumann
Beiträge: 70
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 17:57
Wohnort: Darmstadt

Re: Suche Kronprinz 7x15 Felgen

Beitrag von Meerjungfraumann » Do 22. Okt 2020, 10:02

Hallo Joachim,

danke für deinen Hinweis!

Die normale Traglast von knapp 600kg pro Rad müsste bei einem normalen 14" Syncro ohne großen Campingausbau doch ausreichen?

BG

Georg

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 394
Registriert: So 6. Sep 2015, 21:44
Wohnort: BA

Re: Suche Kronprinz 7x15 Felgen

Beitrag von Atlantik90 » Do 22. Okt 2020, 10:08

Nur mit Ablasten, denn zulässig sind 1300 kg vorne und 1380 kg hinten als Achslast. Und alle, die mit ihren Syncros reisen kämpfen eher mit dem Gewicht. Gelände oder Piste möchte ich mit derartigen Rädern nicht unbedingt fahren auch wenn es viele machen.
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

Meerjungfraumann
Beiträge: 70
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 17:57
Wohnort: Darmstadt

Re: Suche Kronprinz 7x15 Felgen

Beitrag von Meerjungfraumann » Do 22. Okt 2020, 10:13

Was wäre denn deine Empfehlung für passende 15" Felgen die auch eintragungsfähig sind?

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 394
Registriert: So 6. Sep 2015, 21:44
Wohnort: BA

Re: Suche Kronprinz 7x15 Felgen

Beitrag von Atlantik90 » Do 22. Okt 2020, 11:17

Ich kann dir dazu keine Empfehlung geben. Bei mir sind seit 2009 auch auf dem Syncro Mefros eingetragen, die ich aber auf dem Syncro nicht nutze, sondern ich fahre die VW-Alus mit 205R14.

Die Mefros haben mit 900 kg bei 140 km/h eine erheblich höhere Traglastreserve am T3. Auf meinem 2WD bewähren sich die seit 15 Jahren mit 205/65R15 Bereifung
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

Benutzeravatar
Jumpy
Beiträge: 1159
Registriert: Do 21. Mai 2015, 10:39
Wohnort: ganz oben im Norden

Re: Suche Kronprinz 7x15 Felgen

Beitrag von Jumpy » Do 22. Okt 2020, 11:54

wenn du 25mm Spurplatten akzeptieren kannst, funktionieren die Felgen vom Galaxy/Sharan/Alhambra MK1 gut.
Die passen dann auch mit der größeren Bremse an der VA.
Gruß Jumpy

one life - live it now




des Norddeutschen Fluch, Gesabbel und Besuch...
..wobei, Besuch geht ja meistens noch....

Jussi
Beiträge: 50
Registriert: Do 18. Apr 2019, 13:29
Wohnort: RP

Re: Suche Kronprinz 7x15 Felgen

Beitrag von Jussi » Do 22. Okt 2020, 13:26

Hallo Georg ihr seid also fündig geworden?
Ein paar Daten oder Fotos wären noch eventuell hilfreich.

Was Joachim schreibt stimmt soweit bzw. zum Teil.
Je nach dem was du für einen Motor hast könnte das Eintragen der KPZ klappen. Siehe Endgeschwindigkeit im Schein. Ablasten eines Syncro‘s ist immer schwierig vor allem hinten.
Ich selbst fahre auch die KPZ auf meinem Syncro mit DG Motor. Kann dir aber sagen das ich mehrere Anläufe gebraucht habe, bin ich einen Prüfer gefunden habe der mir diese einträgt.

Ich wollte KPZ auch wegen des H-Kennzeichen.
Als Alternative könntest du noch nach Mangels Stahlfelgen gucken, für die 7x15ET23 gibt es glaub ich auch ein Gutachten (gefährliches Halbwissen).

Mefros werden gelegentlich auch noch von Prüfern eingetragen, aber auch da musst du suchen.

Im Grunde genommen liegt es immer am Prüfer, denn wenn du 3 Prüfer fragst und 3 Prüfer geben dir unterschiedliche Antworten warum sie die Felgen nicht eintragen, ist es reine Auslegungssache des Prüfers und hat nix mit irgendwelchen Traglastbescheinigungen, Kopien von Fahrzeugscheinen oder dergleichen zu tun. So ging es mir...leider...

Antworten