Schrauberwochenende in RD 2018

Stammtisch ganz oben im Norden (GOIN)
Ansprechpartner: Uwe (st-goin@ig-syncro16.com)

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
muecke
Beiträge: 91
Registriert: Do 2. Feb 2017, 22:26
Wohnort: Ganz oben im Norden

Re: Schrauberwochenende in RD 2018

Beitrag von muecke » Sa 22. Sep 2018, 22:44

matzmann hat geschrieben:215/75R15 auf den Atiwe sollte kein Problem sein wenn die im Gutachten für den 205r14er drin sind. Ich versuch es mal vorbei zu kommen..
Atlantik90 hat geschrieben:Die 215/75R15 stehen bei den neu nachgefertigten Atiwe im Gutachten auf Seite 3 mit Serienbereifung 205R14 mit Auflagen, bei den übrigen Ausführungen stehen die nicht.
Also da die Reifen im Gutachten drin stehen (wenn auch bei der 205R14 Serienbereifung), Jonas genau diese Kombination auch eingetragen bekommen hat (mit 185R14 Serienbereifung) und es ja noch weitere gibt, bei denen das geklappt hat, würde ich jetzt einfach mal optimistisch die BF Goodrich AT in der Größe bestellen. :-)

Im Falle des Falles gehts dann halt geschlossen mit Demonstrationsexemplar(en) zum Prüfer :lol: :fl

Da fällt mir noch ein: Ich finde das Gutachten nicht mehr. Hab die Felgen schon vor nem Jahr bestellt und irgendwie muss das beim Umzug oder vielleicht auch schon davor verloren gegangen sein. Hätte das jemand noch da und könnte es mitbringen? Oder reicht auch ein Ausdruck des eingescannten Dokuments? Wohl eher schlecht, oder? Ich habe auch schon eine Mail an Atiwe geschrieben, ob sie es mir noch mal zusenden können - vielleicht klappt das ja auch.
Beste Grüße, Daniel
'88er Caravelle GL Syncro, DJ 2,1 WBX --> ausbaufähig :bier

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 260
Registriert: So 6. Sep 2015, 21:44
Wohnort: BA

Re: Schrauberwochenende in RD 2018

Beitrag von Atlantik90 » So 23. Sep 2018, 10:34

Der Ausdruck müsste eigentlich reichen, denn mit der Gutachtennummer müsste das für den aaS oder Prüfer in der Datenbank verifizierbar sein.
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

Benutzeravatar
WackyDoka
Beiträge: 612
Registriert: So 6. Sep 2015, 11:57
Wohnort: GoiN Epizentrum

Re: Schrauberwochenende in RD 2018

Beitrag von WackyDoka » So 23. Sep 2018, 14:09

Moin,
ich würde gerne am Freitag nachmittag oder Samstag mich mit dem Kupferwurm zwischen dem Trennrelais im Motorraum DG (alte Elektrik) und der Zweitbatterie an meiner Gipsy beschäftigen. Wird da jemand fachkompetentes anwesend sein, um mich zu unterstützen?
Der Ausgang vom Tennrelais zum + Pol der Zweitbatterie hat Masse, wenn die 2.Batterie nicht angeschlossen ist. Das Relais hinten schaltet ordnungsgemäß, am + Pol der Batterie kommen aber keine 14,3V bei laufendem Motor an..... :kp
Zuletzt geändert von WackyDoka am So 23. Sep 2018, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss, Thilo

Lorenzen
Beiträge: 380
Registriert: Sa 15. Aug 2015, 18:25

Re: Schrauberwochenende in RD 2018

Beitrag von Lorenzen » So 23. Sep 2018, 17:33

WackyDoka hat geschrieben:Moin,
ich würde gerne am Freitag nachmittag oder Samstag mich mit dem Kupferwurm zwischen dem Tennrelais im Motorraum DG (alte Elektrik) und der Zweitbatterie an meiner Gipsy beschäftigen. Wird da jemand fachkompetentes anwesend sein, um mich zu unterstützen?
Der Ausgang vom Tennrelais zum + Pol der Zweitbatterie hat Masse, wenn die 2.Batterie nicht angeschlossen ist. Das Relais hinten schaltet ordnungsgemäß, am + Pol der Batterie kommen aber keine 14,3V bei laufendem Motor an..... :kp
Ich hab Gurke und Tonic dabei.

Benutzeravatar
WackyDoka
Beiträge: 612
Registriert: So 6. Sep 2015, 11:57
Wohnort: GoiN Epizentrum

Re: Schrauberwochenende in RD 2018

Beitrag von WackyDoka » So 23. Sep 2018, 19:00

Tom,
es ging um Fachkompetenz....
Gruss, Thilo

Benutzeravatar
3t3
Beiträge: 437
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 11:48
Wohnort: GoiN

Re: Schrauberwochenende in RD 2018

Beitrag von 3t3 » So 23. Sep 2018, 19:17

Moin

Ist eine bestandene Meisterprüfung erforderlich oder reicht auch ein abgebrochenes Elektrotechnikstudium?

Gruss, Axel

Benutzeravatar
Jumpy
Beiträge: 863
Registriert: Do 21. Mai 2015, 10:39
Wohnort: ganz oben im Norden

Re: Schrauberwochenende in RD 2018

Beitrag von Jumpy » So 23. Sep 2018, 21:03

ich guck mir das Elend aus sicherem Abstand an. :mrgreen:
Möglichst keinen Pulverlöscher nehmen, CO ist gut, Wasser geht auch.
Gruß Jumpy

one life - live it now




des Norddeutschen Fluch, Gesabbel und Besuch...
..wobei, Besuch geht ja meistens noch....

Lorenzen
Beiträge: 380
Registriert: Sa 15. Aug 2015, 18:25

Re: Schrauberwochenende in RD 2018

Beitrag von Lorenzen » So 23. Sep 2018, 22:21

Jumpy hat geschrieben:Wasser geht auch.
Ich hab sonst auch Tonic mit.

Benutzeravatar
WackyDoka
Beiträge: 612
Registriert: So 6. Sep 2015, 11:57
Wohnort: GoiN Epizentrum

Re: Schrauberwochenende in RD 2018

Beitrag von WackyDoka » Mo 24. Sep 2018, 20:19

3t3 hat geschrieben:Moin

Ist eine bestandene Meisterprüfung erforderlich oder reicht auch ein abgebrochenes Elektrotechnikstudium?

Gruss, Axel
na von dem level starte ich ja.... :bumsfreunde
Gruss, Thilo

Ritschi
Beiträge: 1
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 11:46

Re: Schrauberwochenende in RD 2018

Beitrag von Ritschi » Mo 24. Sep 2018, 22:35

Bin auch dabei. Möchte das Geweih in Angriff nehmen....

Antworten