T3 Syncro der Heilige Gral???

öffentliches Forum für IG-Mitglieder und Nicht-IG-Mitglieder

Moderator: Jumpy

Racy
Beiträge: 31
Registriert: So 22. Nov 2015, 22:24

Re: T3 Syncro der Heilige Gral???

Beitrag von Racy » Fr 6. Nov 2020, 21:43

Naja ein Pinzgauer kommt aber auch wesentlich weiter als ein Syncro, das der keine Winde braucht versteh ich :)

Benutzeravatar
16_PMS
Beiträge: 68
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 09:28
Wohnort: LB

Re: T3 Syncro der Heilige Gral???

Beitrag von 16_PMS » Fr 6. Nov 2020, 21:55

Hargesheimer hat geschrieben:
Fr 6. Nov 2020, 21:18
16_PMS hat geschrieben:
Fr 6. Nov 2020, 12:06
.....Aber ich habe für mich entschieden das mein Syncro 2 Sperren bekommt.........
Nur zu, ich wünsche dir, daß das Ding, wenn du es dann mal brauchst, nicht fest ist.
Na ich hoffe die Getriebe inkl.Sperren halten nach der Überholung ne Weile.
Sicher weniger in Gebrauch,da das meiste auf der Straße zurückgelegt wird,aber ohne Sperren kann kann ich auch nichts zuschalten...
Zuletzt geändert von 16_PMS am So 8. Nov 2020, 22:57, insgesamt 1-mal geändert.
"Benzin genüsslich abfackeln"

solosyncro
Beiträge: 40
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 19:05
Wohnort: Alicante

Re: T3 Syncro der Heilige Gral???

Beitrag von solosyncro » Sa 7. Nov 2020, 13:28

Hallo,
die Preise werden in den kommenden Monaten noch weiter steigen. Ihr könnt euch schwer vorstellen was sich hier in Spanien generell an "Busvermehrung" in den letzten 4 Monaten abspielt. Mitten im Covid und weiter angefeuert durch wöchentliche Zeitungsartikel, Instagram, etc. sucht hier eine ganze Generation Campingbusse um über´s Wochenende wegfahren zu können ohne auf Hotels angewiesen zu sein. Natürlich fast ausschliesslich neuere Busse (T5/6, französische Marken..)aber der Markt wird jeden Tag kleiner.

Natürlich werden auch Allradbusse vermehrt gesucht, in einem Land in dem die Aussage oben "Dort wo die Sperre dann noch weiterbringt, darf man in Europa fast nie fahren, von Offroadparks mal abgesehen" absolut nicht stimmt. Zu unserem sonntäglichen Picknickplatz, der 15min von uns daheim weg ist, komme ich auch nur mit 4WD und, wenn es feucht ist, mit Sperre.

Also, so wie ich das sehe gilt auch heute noch:T3 Syncros werden nie wieder so billig sein wie heute ;-)

Grüsse,
Christian


It´s the open road, men!

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 667
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: T3 Syncro der Heilige Gral???

Beitrag von Hargesheimer » So 8. Nov 2020, 11:46

solosyncro hat geschrieben:
Sa 7. Nov 2020, 13:28
..........

Natürlich werden auch Allradbusse vermehrt gesucht, in einem Land in dem die Aussage oben "Dort wo die Sperre dann noch weiterbringt, darf man in Europa fast nie fahren, von Offroadparks mal abgesehen" absolut nicht stimmt. Zu unserem sonntäglichen Picknickplatz, der 15min von uns daheim weg ist, komme ich auch nur mit 4WD und, wenn es feucht ist, mit Sperre.

Also, so wie ich das sehe gilt auch heute noch:T3 Syncros werden nie wieder so billig sein wie heute ;-)

Grüsse,
Hallo.

Okay, da hab ich den gleichen Fehler gemacht wie die EU, ich hab zuviel Europa in einen Topf geworfen.

Daß Allradantrieb bei Campern zunehmend wichtiger wird, fällt mir seit einigen Jahren auf. Ging ernsthaft mit dem T5 los, da wurden bereits viele mit dem 4Motion gekauft. Selbst in der eher "biederen" Szene der Werksausbauten auf Sprinter Kastenwagen gibt es einen Trend zu Allradantrieb. Sogar Hymer mit Iglhaut drunter gibt es. Hätte mal schon viel früher losgehen sollen, dann wäre der Markt bei Westfalia Syncros etwas entspannter. Als ich vor 30 Jahren einen Syncro Camper gesucht habe, gab es nichts. Oder bestenfalls Stecknadeln im Heuhaufen zu horrenden Preisen, gut, das wäre inzwischen günstig.

Dafür wird die Sache jetzt von anderer Seite eng, ein ausgebautes Wohnmobil mit Allradantrieb ist mit modernen Basisfahrzeugen innert 3,5 Tonnen kaum hinzukriegen. Da bleibt man doch besser beim T3 Syncro, der schafft das auf wundersame Weise, und das auch noch mit viel Platz.

Grüße
Ralf

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 667
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: T3 Syncro der Heilige Gral???

Beitrag von Hargesheimer » Mi 11. Nov 2020, 17:19


Jussi
Beiträge: 53
Registriert: Do 18. Apr 2019, 13:29
Wohnort: RP

Re: T3 Syncro der Heilige Gral???

Beitrag von Jussi » Mi 11. Nov 2020, 17:43

Den habe ich auch heute entdeckt.
Aber es ist kein 16er, lediglich die Rad/Reifen sind 16“.
Und im Grunde genommen ist es ein 14“ Syncro Fensterbus. Campingausstattung und Dach kamen später hinzu, kein Westi.
Leider müsste man dem Kollegen sagen das wohl eher 30t angebracht wäre, oder ist das vielleicht auch zu viel? :kp

Nichtsdestotrotz ein schöner Bus!

Grüße
Chris

funkyphil
Beiträge: 284
Registriert: So 8. Nov 2015, 07:17

Re: T3 Syncro der Heilige Gral???

Beitrag von funkyphil » Mi 11. Nov 2020, 18:48

wieso sollte man ihm das sagen?
es darf doch jeder verlangen, was er will und wenns zu teuer ist, wirds ihm eh keiner abkaufen.
aber derartige Kommentare find ich komplett überflüssig...

und nein - ich würds auch nicht bezahlen!

lg phil

Jussi
Beiträge: 53
Registriert: Do 18. Apr 2019, 13:29
Wohnort: RP

Re: T3 Syncro der Heilige Gral???

Beitrag von Jussi » Mi 11. Nov 2020, 20:24

Sorry, vielleicht kam es falsch rüber aber ich wollte niemanden auf den Schlips treten!
Natürlich kann jeder den Preis aufrufen den er für richtig hält. :bier

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 667
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: T3 Syncro der Heilige Gral???

Beitrag von Hargesheimer » Do 12. Nov 2020, 07:15

Jussi hat geschrieben:
Mi 11. Nov 2020, 17:43
............Aber es ist kein 16er, lediglich die Rad/Reifen sind 16“............
Hast du dazu nähere Infos?
Gut, wenn ich mir die Radläufe genau anschaue, könntest du recht haben.
Immerhin, die Felgen sind original 16".

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 1008
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: T3 Syncro der Heilige Gral???

Beitrag von Alexander » Do 12. Nov 2020, 07:19

Moin,
man sieht es an den Radläufen, an den jeweils hinteren Radlaufausschnitten und auch am Platz zwischen Hinterrad und Schwinge.
Muß man sich allerdings das Bild mit der Seitenansicht groß machen.
Aber immerhin paßt durch die Reifenumrüstung jetzt die Gesamtübersetzung zum Motor.
Viele Grüße,
Alexander

Antworten