R-/1./3. Gang gehen nicht mehr rein

öffentliches Forum für IG-Mitglieder und Nicht-IG-Mitglieder

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
stubenhocker
Beiträge: 164
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 08:27
Wohnort: 19057 Schwerin
Kontaktdaten:

R-/1./3. Gang gehen nicht mehr rein

Beitrag von stubenhocker » Di 29. Dez 2015, 21:41

Ich habe eben wegen einer Unstimmigkeit mit dem ZA den Syncro rangieren müssen. Plötzlich gingen Rückwärts-, 1. und 3. Gang, also alle die vorn liegen, nicht mehr rein, ich kann aber den Schalthebel normal nach vorn bewegen, er ist nicht blockiert o.ä. Wie gehe ich jetzt bei der Fehlersuche vor bzw. hat jemand eine Idee was es sein könnte?
Grüße aus dem Norden,
Alex
Ich würde. Wenn ich könnte!

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 872
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: R-/1./3. Gang gehen nicht mehr rein

Beitrag von Alexander » Di 29. Dez 2015, 21:45

Hi,
da kannst du dich nur unter den Syncro legen und mal probieren ob sich die Gänge denn direkt am Getriebe einlegen lassen. Dazu die Schaltstange vom Schalthebel am Getriebe lösen.
Klappt dies, dann liegt es wohl am Schaltgestänge.
Klappt dies nicht, dann liegt der Fehler wohl im Getriebe (ausgenommen der Schalthebel am Getriebe rutscht auf der Schaltwelle rum).
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
stubenhocker
Beiträge: 164
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 08:27
Wohnort: 19057 Schwerin
Kontaktdaten:

Re: R-/1./3. Gang gehen nicht mehr rein

Beitrag von stubenhocker » Mi 30. Dez 2015, 11:50

Hab jetzt mal direkt die Schaltstange ins Getriebe bewegt und auch nachgesehen, ob, wenn ich den Rückwärtsgang einlege, dieser die Schaltstange bis zum Anschlag ins Getriebe befördert: in beiden Fällen geht die Schaltstange rein. Lasse ich die Kupplung kommen passiert aber nichts, quasi Leerlauf bei eingelegtem Gang. In allen 3 "vorderen" Gängen. G, 2 und 4 sind okay. Klingt nicht gut, oder?!

Alex
Ich würde. Wenn ich könnte!

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 872
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: R-/1./3. Gang gehen nicht mehr rein

Beitrag von Alexander » Mi 30. Dez 2015, 21:56

Hallo,
also, wenn du direkt am Getriebe schaltest (hattest du das Schaltgestänge ab?) und es passiert nix, dann kann der Fehler ja nur noch im Getriebe sein.
Bleibt ja nix anderes übrig.
Ich gucke gerne mit dir zusammen in dein Getriebe rein.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
stubenhocker
Beiträge: 164
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 08:27
Wohnort: 19057 Schwerin
Kontaktdaten:

Re: R-/1./3. Gang gehen nicht mehr rein

Beitrag von stubenhocker » Mi 30. Dez 2015, 22:34

Nett von Dir, vielen Dank! Leider trennen uns einige hundert Kilometer.
Da ich auf das Auto nicht angewiesen bin hats etwas Zeit. Ich werde in der nächsten Woche mit meinem Bus-Schrauber reden, der wird schon eine Lösung finden. Ich selbst habe leider nicht die Zeit und die Möglichkeiten für solche Reparaturen...
Ich würde. Wenn ich könnte!

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 872
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: R-/1./3. Gang gehen nicht mehr rein

Beitrag von Alexander » Mi 30. Dez 2015, 22:48

Hi,
ich habe dir mal eine PN geschrieben.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
stubenhocker
Beiträge: 164
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 08:27
Wohnort: 19057 Schwerin
Kontaktdaten:

Re: R-/1./3. Gang gehen nicht mehr rein

Beitrag von stubenhocker » Di 5. Jan 2016, 15:09

Weiter gehts (oder doch nicht): habe eben mal den Kasten abgebaut, der die Umlenkung Schalthebel-Schaltstange umgibt. Da siehts gut aus und der Schalthebel wird durch nichts blockiert. Weiter: R-Gang eingelegt und versucht kurz vorm Getriebeeingang "nachzuschieben". Geht nicht weiter rein. Ich habe dann (von innen) den Schalthebel bewusst nach vorn gedrückt- wenn ich dann bei laufendem Motor die Kupplung kommen lasse gibts ein Geräusch als wenn Zahnräder aufeinander/übereinander ratschen. In allen Fällen: bei R, 1 und 3 Wagen bewegt sich nicht, G,2 und 4 sind okay.
MIST! :evil:

Freue mich über jeden Hinweis. Alexander?!

Grüße,
Alex
Ich würde. Wenn ich könnte!

Benutzeravatar
vw-fan-flene
Beiträge: 140
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 12:35
Wohnort: nahe Flensburg

Re: R-/1./3. Gang gehen nicht mehr rein

Beitrag von vw-fan-flene » Di 5. Jan 2016, 19:06

Moin moin,

Ich tippe auf ein schaden an der schaltwelle. Diese kannst du bei eingebauten Getriebe ausbauen.

Lg jan

Benutzeravatar
stubenhocker
Beiträge: 164
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 08:27
Wohnort: 19057 Schwerin
Kontaktdaten:

Re: R-/1./3. Gang gehen nicht mehr rein

Beitrag von stubenhocker » Di 5. Jan 2016, 19:53

Mal ganz doof gefragt: was kann denn da kaputtgehen?
Ich würde. Wenn ich könnte!

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 872
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 23:04
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: R-/1./3. Gang gehen nicht mehr rein

Beitrag von Alexander » Di 5. Jan 2016, 20:31

Hallo,
warum baust du nicht endlich mal hinten am Getriebe das Schaltgestänge weg und schaltest direkt am Getriebe.
Hatte ich dir schon mindestens 2x vorgeschlagen.
Die Arbeit vorne hättest du dir sparen können.
Evtl. ist hinter der Topf der Schaltstange gebrochen. Aber das siehst du nur wenn du hinten mal demontierst.
Viele Grüße,
Alexander

Antworten