Preiseinschätzung 16" Doka

öffentliches Forum für IG-Mitglieder und Nicht-IG-Mitglieder

Moderator: Jumpy

maalik
Beiträge: 59
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:28
Kontaktdaten:

Preiseinschätzung 16" Doka

Beitrag von maalik » Mo 29. Jun 2020, 19:07

Hallo zusammen,

ich würde mal gerne Euer Schwarmwissen nutzen, auf welchen Martwert/Wiederbeschaffungswert ihr die 16" syncro Doka schätzen würdet? Habe nächste Woche Wertgutachten und würde gerne da noch andere Einschätzungen als meine mal anhören.
Ich möchte das Fahrzeug NICHT verkaufen und es geht mir auch nicht darum, für wie viel es im Endeffekt verkauft werden könnte, sondern was ihr an Marktwert/Wiederbeschaffungswert einschätzt.

Ich selbst finde es schwierig und würde nur grob 15.000 - 25.000 schätzen können. Bei der Versicherung habe ich mal 17.000 € angegeben, aber die wollen den Mehrwert ggü. 14" natürlich belegt haben. Die geringe Marktlage tut natürlich das Übrige für eine schwierige Preiseinschätzung.
Weitere Bilder gerne per PN.

Zum Fahrzeug:

- Zustandsnote evtl. um die 2.5 - 3.5. Hat fiesen Rost am Prallelement, kleinen Rost wegen Beulen an den Ladebordwänden und im Tresorraum auch etwas)
- Alles komplett original, sogar das Radio (lediglich Zuschaltallrad wurde nachgerüstet)
- Sperre hinten
- Werksseitige Sperre vorne mit großen GLG.
- JX
- eingetragene Seilwinde, vermutlich sogar ab Werk, mindestens aber seit 1995 (Historie hier nicht eindeutig)
- Ausstattung mit DZM, 6-stelliger Tacho, Schiebefenster hinten beidseitig, Nebelscheinwerfer, Heckscheibenheizung, Bügelspiegel)
- Fahrwerk vorne komplett überholt (neue Gummis, neue Lager, alle Schrauben neu, RLG gestrahlt/lackiert)
- Fahrwerk hinten komplett überholt (Antriebswellen neu gefettet, neue Federteller, neue Gummis, neue Bremsleitungen)
- Stahlflexleitungen
- Unterkante d. Fahrzeugs leichter Unterschied im Farbton
- BJ 1988
- Originale Felgen + Radlaufverbreiterungen
- 3 Vorbesitzer
- Anhängerkupplung
- Frontgrill mit Fernlicht à la T3 Doka Magma
- sonstige Reparaturen: (LDA-Dose, Elektrikgebastel erneuert, Radlaufverbreiterungen-Stehbolzen gg. Edelstahl getauscht, Unterkante neu lackiert, Dyneema-Seilwindenseil, einige Stellen mit Fluidfilm und MS konserviert,
- Ausgeliefert nach Italien.
- KM-Stand vermutlich 240.000

LG
Felix
Dateianhänge
photo_2020-06-27_15-47-34.jpg
IMG_20200407_091444_725.jpg
IMG_20200407_091431_539.jpg
IMG_20200407_091424_096.jpg
IMG_20200516_184821.jpg
IMG_20200511_145714.jpg
IMG_20200510_175146.jpg
IMG_20200510_175139.jpg
Zuletzt geändert von maalik am Mo 29. Jun 2020, 20:17, insgesamt 1-mal geändert.
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

Bernd68
Beiträge: 209
Registriert: Di 9. Feb 2016, 20:20

Re: Preiseinschätzung 16" Doka

Beitrag von Bernd68 » Mo 29. Jun 2020, 20:16

Kilometerstand?

maalik
Beiträge: 59
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Preiseinschätzung 16" Doka

Beitrag von maalik » Mo 29. Jun 2020, 20:17

Sorry, vergessen. 5-stellig, daher nicht sicher, aber vermutlich stehen 240.000 auf der Uhr.
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

Bernd68
Beiträge: 209
Registriert: Di 9. Feb 2016, 20:20

Re: Preiseinschätzung 16" Doka

Beitrag von Bernd68 » Mo 29. Jun 2020, 20:36

..und wurden die Getriebe bei der Laufleistung schon überholt?

maalik
Beiträge: 59
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Preiseinschätzung 16" Doka

Beitrag von maalik » Mo 29. Jun 2020, 20:54

Das ist mir unbekannt.
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 625
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Preiseinschätzung 16" Doka

Beitrag von Hargesheimer » Di 30. Jun 2020, 12:31

Hallo.

Die Preise der T3 Syncro bieten derzeit das komplette Spektrum. Das geht von 3t€ bis 68t€. Was in der Regel gezahlt wird, weiß niemand. Falls tatsächlich jemand die 68t-Euro-Doka zu dem Preis kauft, heißt das noch nicht, daß so dann das Preisniveau ist.

Meiner Meinung nach ist Zustand, Originalität und Basisausstattung wichtiger als 14er oder 16er Fahrwerk. Nach meiner Beobachtung sind 16er nicht so viel teurer als vergleichbare 14er. Bei Tristar-Connection steht ein 16er Kombi in mäßigem Zustand zu 16.900€. Tristar-Preise berücksichtigt und verglichen mit Angeboten normaler 14er aus den letzten Wochen, relativiert sich der Aufpreis für 16er.

Deine obige Wertschätzung halte ich für ganz realistisch. Ich denke, zu etwa 20t€ wäre deine Doka wiederbeschaffbar, zumindest mit etwas Zeit. Mein 16er Camper in vermutlich besserem Zustand und mit besserer Ausstattung wurde 2015 auf 25.500€ geschätzt. Ich denke, zu wesentlich mehr würde sich das Ding heute auch nicht verkaufen lassen.

Daß ich das Auto zu dem Preis nie abgeben würde, steht auf einem anderen Blatt. Bin mir nichtmal sicher, ob ich den Camper gegen einen nagelneuen T6 California 4Mo eintauschen würde.

Hat dein Gutachter denn Erfahrung mit T3?

Viele Grüße
Ralf

maalik
Beiträge: 59
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Preiseinschätzung 16" Doka

Beitrag von maalik » Di 30. Jun 2020, 12:43

Hallo Ralf,

danke für deine Einschätzung, das spiegelt auch mein Gefühl wieder. Auch dass es Marktwert nicht zwingend widerspiegelt, für was sich das Auto verkaufen lässt ist mir klar.

Mein Gutachter hat laut seiner Aussage von VW ahnung, ob aber 16" speziell kann ich nicht sagen. Insbesondere auch da ja 16" keine TSN hat und daher die meisten Portale sowas nicht listen, war es mir wichtig vorher mal Erfahrungen von anderen noch einzuholen. Nicht, dass er dann sagt "Ah, so nen runtergerrocktes Baustellenfahrzeug, sagen wir mal 10.000 €", sondern dass ich da mit mehreren verschiedenen Meinungen auch hingehen kann.
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 625
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Preiseinschätzung 16" Doka

Beitrag von Hargesheimer » Di 30. Jun 2020, 15:48

Nach Baustellenfahrzeug schaut der nicht aus.

Eine Zusatzfrage, hast du Infos zu dem Grill?
Ist der mittels SA-Fernscheinwerfer selbst gebastelt?
Bin ich nämlich auch grad dran, runde Zusatzfernscheinwerfer aber ohne den klobigen SA-Grill.

maalik
Beiträge: 59
Registriert: So 10. Nov 2019, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Preiseinschätzung 16" Doka

Beitrag von maalik » Di 30. Jun 2020, 15:53

Das mit dem Grill ist eine gute Frage. Er sieht nämlich von der Bauart exakt aus wie der von der Doka Magma, nur dass die Scheinwerfer eine Reihe weiter oben sitzen. Auch die Elektrik ist direkt doppelt in die Anschlüsse vom Hauptscheinwerfer gecrimpt und die Anschlüsse wie die von den NSW original VW-Stecker. Das Lampengehäuse das drin ist, ist aus Italien. Ich schwanke demnach auch immer zwischen original und gebastelt.
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

Benutzeravatar
Hargesheimer
Beiträge: 625
Registriert: Do 10. Dez 2015, 09:37
Wohnort: Württemberg

Re: Preiseinschätzung 16" Doka

Beitrag von Hargesheimer » Di 30. Jun 2020, 20:00

Vielleicht sind es ja auch die Dinger aus dem Golf II Gti.
Ich bastle einfach mal drauflos.

Antworten